Ritterreglen:

  1. ein Ritter meide Streit und Zank und schieb ihn auf die lange Bank.
  2. ein Ritter der sein Pferd nicht ehrt, ist seine Dienste auch nicht wert.
  3. ein Rittersmann aus guten Holz ist nur auf seine Taten stolz!


Programm


Sonnabend der 24 Juni 2017

- So lasstet denn zur 12. Stunde den Markt mit Kanonenknall & Getöse der Gebhardshagener Böllerschützen beginnen

- im Anschluss des Kanonenknalles, aufspielen der Spielleute zur Unterhaltung des Volkes

- zur 13. Stunde: Kämpfe und Gerangel der Ritterschaften auf dem Kampfplatz

- zur 13 1/2. Stunde - Vorführung der Greifvögel am Wiesenoval vor der Remise

- zur 14. Stunde wird zum Mittelalterlichem Tanze auf dem Marktplatz gebeten

- zur 14 1/2. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – an der Remise

- zur 15. Stunde - Kämpfe und Gerangel der Ritterschaften auf dem Kampfplatz

- zur 16. Stunde - Mittelalterliche Modenschau mit anmutigem Weibsvolk

- zur 16 1/2. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – unter der Kastanie

- zur 17. Stunde - Vorführung der Greifvögel am Wiesenoval vor der Remise

- zur 18. Stunde wird zum Mittelalterlichem Tanze gebeten

- zur 19. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – an der Remise

- zur 20. Stunde - wird zum Mittelalterlichem Tanze am Burgtor gebeten

- zur 21. Stunde - Vorführung der Greifvögel am Kampfplatz

- zur 21 1/2. Stunde - !! Die Pest geht um !! - Start Burghof -

- Besuchet zur Abendstunde im Anschluss an die Pest, den Reigen aus Spielleuten und tribaldem Volk vor der Remise, und erquicket euch an den betörenden Lauten der Maiden und Recken

- Verharret zur dunklen Stunde, als dann die Gruppe "Drei-Feuerherzen" mit dem Feuer spielt, und die Funken hoch gen Himmel fliegen

- Dem Volke wird nahegelegt sich zur 23. Stunde zu trollen


Sonntag der 25 Juni 2017

- Marktbeginn - zur 11. Stunde

- zur 11 1/2. Stunde - Gottesdienst „Des Kaisers neue Kleider – oder: Lob der Torheit“ Ein Gottesdienst mit "Herrn Torheit".

- ein trefflich Liedgut zum Gottesdienst des Minnesängers Holger Schäfer

- Aufspielen der Spielleute zur Unterhaltung des Volkes

- zur 12 1/2. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – unter der Kastanie

- zur 13. Stunde - Vorführung der Greifvögel am Wiesenoval vor der Remise

- zur 14. Stunde - wird zum Mittelalterlichem Tanze am Burgtor gebeten

- zur 15. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – an der Remise

- zur 16. Stunde - Kämpfe und Gerangel der Ritterschaften auf dem Kampfplatz

- zur 17 1/2. Stunde - Vorführung der Greifvögel am Kampfplatz

- zur 18. Stunde - Spass und Kurzweyl mit Gaukler „immernochfrank“ – unter der Kastanie

- zur 18 1/2 Stunde - Aufspielen der Spielleute zu Unterhaltung des Volkes bis zum bitteren Ende

- Die Böllerschützen werden zur 19. Stunde mit Kanonenschlag das Ende des Marktes verkünden, und dem Volke wird nahegelegt sich sodann zu trollen


Und lasset euch allenthalben verzücken durch das Können der Spielleut &

des tribalnden Weibsvolkes, das zur Kurzweyl des Volkes sich bewegen wird.