Über uns

Das Solidaritätsnetz Rheintal ist ein nichtgewinnorientierter Verein. Der Zweck des Vereins besteht in der Betreuung von Flüchtlingen im Rheintal, um ihnen den Aufenthalt möglichst menschlich zu gestalten.

Solinetz Rheintal Statuten 2019.pdf

Kontakt

Präsident Solidaritätsnetz Rheintal
Peter Legnowski
peter.legnowski@kath-altstaetten.ch

Integra Schule Rheintal
Kontakt: Sonja  (079 952  03 98)
integra.schule.rheintal@gmail.com



Spendenkonto

Solidaritätsnetz Rheintal
Raiffeisenbank Diepoldsau-Schmitter
IBAN CH63 8080 8008 8645 9975 9

Integra Schule Rheintal

Deutschunterricht für Flüchtlinge und deren Angehörige
(z.B. Familiennachzug)

Aktueller Stundenplan
(WS 2023 / 2024) 

Stundenplan Integra Rheintal Diepoldsau WS_23_24.pdf

 INFORMATIONEN ZUR INTEGRA-SCHULE-RHEINTAL

 

- Die Integra-Schule-Rheintal ist ein spendenfinanziertes Schulprojekt des Solidaritätsnetzes (Gruppe Rheintal).

- Seit 2015 bieten wir für Asylsuchende und deren Angehörige aus dem mittleren Rheintal (Rheineck SG – Oberriet SG) gratis Deutschunterricht an.

- Deutsch-Schüler/innen erhalten bei uns jeweils zwei Mal pro Woche insgesamt 4 Lektionen kostenlosen Deutschunterricht.

- In der Integraschule Rheintal unterrichten freiwillige Lehrer/innen auf verschiedenen Leistungsniveaus. Die Lehrer/innen unterrichten gratis in ihrer Freizeit. Der Unterricht findet zwischen Montagvormittag und Freitagmittag statt.

- In den regulären Integra-Deutschunterricht dürfen keine Kinder mitgenommen werden. Für Familien mit (Klein-)Kindern bieten wir jeweils am Mittwochnachmittag einen geleiteten Familien-Deutschtreff an. Dieser findet im Dorfplatz 1, Diepoldsau statt.

- Zusätzlich organisieren wir bei Bedarf Hausaufgabenhilfen, Einzelförderung, Nachhilfeunterricht und Sprechtrainings, was in der Regel durch Studentinnen oder pensionierte Ehrenamtliche durchgeführt wird.

- Die Schulgemeinde Diepoldsau sowie die katholische Kirchgemeinde Diepoldsau stellen uns gratis Schulzimmer für den Deutschunterricht zur Verfügung. Dafür übernimmt die Integra-Schule-Rheintal den Dorfunterricht der „Quartierschule - Deutsch für fremdsprachige Einwohner“ in Diepoldsau.

- Die Fahrkosten (2xwöchentlich nach Diepoldsau) werden von den meisten Gemeinden übernommen. Alle anderen Schüler/innen mit Fluchthintergrund erhalten von unserer Schule spendenfinanzierte Railchecks, damit auch sie 2x wöchentlich gratis am Deutschunterricht teilnehmen können.

- Unser Deutschunterricht und unsere ehrenamtliche Arbeit ist eingebettet in ein Geflecht aus unterschiedlichsten integrierenden Angeboten für Asylsuchende im Mittelrheintal.

- Im Laufe der Zeit ist im Mittelrheintal eine Vielfalt von Angeboten für Asylsuchende entstanden, bei denen neben der deutschen Sprache auch unsere landestypischen Werte vermittelt und gesellschaftliche „Üblichkeiten“ entschlüsselt werden. Wir vernetzen uns mit vorhandenen und neu entstehenden ehrenamtlichen Gruppen im Asylbereich und leiten Informationen über bestehende Angebote weiter.

 

 

 

Mit unserem Engagement wollen wir einen Beitrag dazu leisten, …

 

- …dass die Flüchtlinge sich nach dem Erhalt einer Aufenthaltsbewilligung nahtlos in die Integrations- und Förderprogramme unserer politischen Gemeinden einfügen können;

- …dass die sprachliche Verständigung zwischen Asylsuchenden, politischen Institutionen und Einheimischen möglich wird;

- …dass die Flüchtlinge eine Wochenstruktur bekommen;

- …dass das gesellschaftliche Zusammenleben unserer Kultur besser verstanden wird.


Zeitungsartikel.pdf

Aktivitäten und Anlässe der Solinetz-Gruppe-Rheintal

Preisverleihung zum Prix Benevol Rheintal 2022

 Jedes Jahr feiern wir z.B. ein grosses Sommerfest

Zeitungsartikel Grillfest Schuljahresende 08 07 2017.pdf

Schwimmkurse für erwachsene Flüchtlinge finden jeweils in den Sommerferien statt.

Kunstprojekt und Ausstellung zum Thema "Heimat und Fremdheit"

Sommerferienprogramm

Weihnachtssfeier mit und für Familien

Flüchtlings-Velo-Werkstatt

Die Velo-Spenden werden in der Flüchtlings-Werkstatt in Eigenarbeit repariert und dann kostenlos den Flüchtlingen aus dem mittleren Rheintal zur Verfügung gestellt. Besonders Oberstufenschüler brauchen verkehrstaugliche Velos, um von ihren ausserhalb gelegenen Wohnorten in die Schulzentren fahren zu können. 

Velosammlung.pdf
Selbstverteidigung.pdf