Aktuelle Ausstellungen

Therese Schömig

Therese Schömig malt seit sie denken kann. Farben haben es ihr schon immer angetan. Als kleines Kind bemalt sie die frisch getünchten Wände zuhause - zur Freude der Mutter!

Auch die Lehrer sind nicht nur begeistert von ihrem Talent: Weil zu viele Bilder in der Klasse ihre Handschrift tragen, gibt es schon mal eine Sechs im Zeichnen.

Nach der Schule schlägt sie selbstbewusst einige Angebote für eine kaufmännische Lehre aus - sie will Lithografin werden. Und erhält schließlich ein Angebot in einem großen Zeitungsverlag, dem Main-Echo in Aschaffenburg. Sie lernt dort alles von der Kalligrafie bis hin zum akkuraten Punktieren eines Bildes. Nach der Ausbildung wechselt sie in einen renommierten lithografischen Betrieb in Frankfurt - und legt nach eineinhalb Jahren als damals einzige Frau die Prüfung zur Lithografin ab. Während der zwölf Jahre in dieser Firma nimmt sie immer wieder Malkurse im Frankfurter Städel und vertieft seither ihre Technik im eigenen Atelier in Haibach im Landkreis Aschaffenburg.

Regelmäßig stellt Therese Schömig ihre Bilder zu verschiedenen Anlässen und in ganz unterschiedlichem Ambiente aus.