38. Becherschießen 2018

21. April 2018

Narren wieder vorn

Unter glühend heißer Sonne hieß es wieder diesen Samstag "Feuer frei für`s Becherschießen". 10 Mannschaften, davon 4 Damen-Mannschaften haben den Weg ins Eninger Schützenhaus gefunden um am traditionellen Becherschießen teilzunehmen.

Nach einigen Tagen des Trainings konnten die Damen der Eninger Narrenzunft Häbles-Wetzer den 1. Platz mit 301 Ringen erkämpfen. Mit einem Unterschied von 51 Ringen wurden die ADAMS-Girls mit 250 Ringen zweite. Der 3. Platz ging an die Schützendamen 2 und der 4. Platz an die Schützendamen 1 mit 229 Ringen.

Dass sich Training auszahlt bewiesen wieder die Herren der Jedermänner 1. Sie wurden mit beachtlichen 334 Ringen erste, dicht gefolgt von den Häbles-Wetzern auf dem 2. Platz mit 308 Ringen. Den letzten Pokal und somit auf dem 3. Platz haben es die Jedermänner 2 mit 296 Ringen geschafft. Leider haben die Jungs der nächsten Mannschaft den Nullpunkt nicht ganz gefunden. So landeten auf dem 4. Platz die neuen Schützen der Mannschaft Nullpunktkompensation. Mit viel Spaß an der Sache landeten die Fußballer des TSV Eningen 2 auf dem 5. Platz mit 233 Ringen. Ebenfalls mit starkem Ehrgeiz und nicht weniger Spaß wurden die Abstandskompensatoren sechste mit 204 Ringen. Sie bewiesen, dass die Sache gute Laune verbreitet und haben noch einige Schuss ausserhalb des Wettkampfes abgegeben.

Bei den Damen wurde Tina Kley mit 88 Ringen erste und durfte den Pokal der Tagesbesten mit nach Hause nehmen. Gefolgt wurde sie von der Häbles-Wetzerin Tine Hummel mit 80 Ringen auf dem 2., Schäfer Ingrid mit 77 Ringen auf dem 3. und Lilly Merz mit 76 auf dem 4. Platz. Fünfte wurde von den Schützendamen 1 Margarete Honas.

Bei den Herren gab es einen kleinen Generationen-Wechsel. So wurde mit ganz tollen 90 Ringen Lars Lehmann von den Jedermänner 1 erster. Werner Sindek mit 86 Ringen wurde zweiter. Ebenfalls mit 86 Ringen, aber einem 10er weniger, wurde Walter Kramer von den Jedermännern dritter. Hartmut Lehmann konnte mit 84 Ringen den 4. Platz erreichen, gefolgt vom Häbles-Wetzer Hubert Merz mit 82 Ringen auf dem 5. Platz.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Mannschaften und würden uns freuen Euch beim nächsten Becherschießen in 2019 ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Einladung

Der Eninger Schützenverein möchte Sie zum 38. Becherschießen recht herzlich einladen.


Angesprochen sind bei diesem Mannschaftswettbewerb alle

Vereine

Betriebe / Firmen

Stammtische

Clubs

oder Gruppierungen wie auch Familien.


Anmeldung im Schützenhaus während den Trainingszeiten oder

☎ 07121/87636

info@sv-eningen.de


Wettkampftag: Samstag, 21. April 2018 ab 13:00 Uhr

Siegerehrung: Samstag, 21. April 2018 ab 19:00 Uhr


Trainingszeiten

zusätzlich zu unseren üblichen Trainingszeiten


12. April 2018 Donnerstag ab 19:00 - 21:00 Uhr

13. April 2018 Freitag ab 19:00 - 21:00 Uhr

15. April 2018 Sonntag ab 10:00 - 12:00 Uhr

18. April 2018 Mittwoch ab 19:00 - 21:00 Uhr

19. April 2018 Donnerstag ab 19:00 - 21:00 Uhr

20. April 2018 Freitag ab 19:00 - 21:00 Uhr

Vorschießen an den Trainingszeiten möglich, wenn der Wettkampftermin nicht passen sollte.

Teilnahmebedingungen

1. Teilnehmen können alle Vereine, Betriebe, Stammtische, Clubs oder andere Personenzusammenschlüsse. Der Wettbewerb ist ein Mannschaftswettbewerb.

2. Das Mindestalter der Schützen beträgt 16 Jahre.

3. Ausgeschlossen sind Sportschützen, die in den vergangenen zwei Kalenderjahren in den Disziplinen mit dem Gewehr an offiziellen Wettkämpfen des Württembergischen Schützenverbandes teilgenommen haben.

4. Geschossen wird mit KK-Gewehren 50 m liegend, freihändig ohne Schießriemen und Handstopp. Ein Handschuh ist erlaubt.

5. Eine Mannschaft besteht aus fünf (mindestens jedoch vier) Teilnehmerinnen oder Teilnehmern, von denen die vier besten Schützen gewertet werden (die Einzelwertung bleibt hiervon unberührt).

6. Jede(r) Teilnehmer(in) darf nur für eine Mannschaft starten. Im Wettbewerb hat jede(r) Teilnehmer(in) 13 Schüsse auf eine Scheibe abzugeben. Davon werden die zehn besten zur Wertung herangezogen.

7. Die Sportwaffen stellt der Schützenverein. Es darf jedoch, soweit sie den technischen Bedingungen entsprechen, auch mit eigenen Gewehren geschossen werden.


Startgeld:

Die Einlage für das Eninger Becherschießen beträgt inklusive Munition 15,- € pro Mannschaft.


Preise:

In diesem Jahr werden an die drei besten Mannschaften in der Damen- und Herrenklasse, sowie an die jeweiligen ersten Einzelsieger der Damen und Herren Pokale überreicht.


Samstag, 21. April 2018 ab 19:00 Uhr


Wichtiger Hinweis für Wettbewerb und Training:

Bitte hinterlegen Sie Ihre übrige Munition bei uns zur Verwahrung (WaffR §29.2.4).