Security und Software

Sicherheit für Windows-PCs

  • Wer im Internet unterwegs ist, sollte auch an die Absicherung seines Computers denken. Zu diesem Thema gibt es vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine Linkliste zu recht informativen Webseiten. Weiterhin möchte ich auf die Informationen zur PC-Sicherheit der Universität Mannheim und auf die Ratschläge von Google Sicher im Web surfen hinweisen.
  • Wichtig ist zunächst die monatliche Durchführung der Updates von Microsoft. Außerdem sollten Sie beim Surfen im Internet grundsätzlich nur mit eingeschränkten Benutzerrechten und nicht als Administrator unterwegs zu sein. Weitere wichtige Informationen und Anleitungen zum Betriebssystem gibt es von Microsoft auf der Windows-Hilfe Seite sowie für das Beheben von Windows Update-Fehlern.
  • Mit dem Browsercheck können die Einstellungen des Webbrowsers überprüft werden. Er liefert wertvolle Tipps, wie der Browser und damit auch Windows sicherer gemacht werden kann.
  • Im Internet gibt es allerdings auch Computer-Viren, die keine sind (sog. "Hoaxes") und andere Falschmeldungen und Gerüchte. Informationen hierzu gibt es bei Hoax-Info Service der TU-Berlin.

Gratis Software zur Grundausstattung

Viren- und Spywareschutz

  • Seit Windows 8 ist die Sicherheitssoftware Windows Defender bereits im Betriebssystem fest integriert, womit Windows 8 und Windows 10 von Haus aus einen vollständigen, kostenlosen Viren- und Spywareschutz besitzen.

Achtung !

  • Für den Fall, dass bereits ein anderes fremdes Antiviren-Tool einsetzt wird, sollte dies vor der Installation eines zweiten Scanners restlos deinstalliert oder zumindest deaktiviert werden. Der Windows eigene Defender wird bei Installation eines anderen Antiviren Tools automatisch deaktiviert. Eine Parallel-Installation kann zu schwerwiegenden System-Konflikten führen, die nicht selten eine komplette Neuinstallation des gesamten Systems notwendig machen. Uninstaller zur sauberen Deinstallation gibt es hier.
  • Malwarebytes Anti-Malware durchkämmt das gesamte System nach Computerviren, Trojanern, Würmern, Rootkits, Backdoors, Dialern, Spyware, Adware und sonstiger Malware. Die Software kann neben dem installierten Antiviren-Tool eingesetzt werden.
  • VirusTotal ist ein von Google Inc. betriebener, kostenloser Webdienst mit dem Angebot, einzelne Dateien hochzuladen und online durch verschiedene Antivirenprogramme in derzeit 24 Sprachen analysieren zu lassen. Mit dem VirusTotal Uploader lässt sich der Dienst von Virustotal.com einfach über das Kontextmenü des Explorer einbinden.

Sonstige Schutzsoftware

  • Unchecky verhindert die Installation von nerviger Zusatzsoftware und Toolbars. Im Hintergrund überwacht das Tool Software-Installationen - und schreitet ein, sobald eine ungewollte Installation droht.
  • G Data USB Keyboard Guard kontrolliert USB-Sticks, die sich als Tastatur ausgeben. Wird vom System eine neue Tastatur erkannt, wird der Zugriff zunächst unterbunden und ein Popup angezeigt. Sie können dann in Ruhe prüfen, ob es sich tatsächlich um eine Tastatur handelt und den Zugriff entweder dauerhaft zulassen oder unterbinden.

Web-Browser

  • Google Chrome ermöglicht die blitzschnelle Ausführung von Webseiten und ist gleichfalls durch Erweiterungen individuell anpassbar. Chrome wurde für ein sicheres Weberlebnis entwickelt und bietet integrierten Malware- und Phishing-Schutz sowie automatische Updates, damit der Browser immer über die neuesten Sicherheits-Updates verfügt.
  • Mozilla Firefox ist ein einfach zu bedienender Open Source-Browser. Über zahlreiche Add-ons kann der Browser beliebig an die eigenen Wünsche angepasst werden. Tipps und Tricks zum Firefox gibt es auf der Site www.at2907.net.

System-Optimierung

  • CCleaner entfernt auf dem Computer typische Spuren wie temporäre Dateien und alte, überflüssige Einträge in der Windows-Registrierungsdatenbank.
  • Secunia Personal Software Inspector überprüft, ob das gesamte System, bestehend aus Windows-Komponenten und hinzugefügter Software, auf dem neusten Stand ist und hilft Ihnen bei der Aktualisierung.

Weitere interessante Gratis Software

Textverarbeitung

  • LibreOffice ist ein freies Office-Paket aus einer Kombination verschiedener Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und zum Zeichnen. Ein Datenbankprogramm und ein Formeleditor sind ebenfalls enthalten. Das Paket steht unter Version 3 der GNU Lesser General Public License (LGPL).
  • Nitro PDF Reader ist eine Alternative zum Adobe Reader mit der Möglichkeit, Kommentare, Notizen und Markierungen am Text direkt am PC vorzunehmen und auf einfache Weise PDFs aus jeder beliebigen Anwendung zu erstellen. Über einen Druckertreiber wird direkt aus jeder Anwendung eine PDF-Maschine.

MP3 und Sound

  • Audacity ist ein freier Audioeditor und -rekorder, der mit den bekanntesten Audio-Formaten zurecht kommt (MP3, Ogg/Vorbis, WAV, MIDI, AIFF). Auf beliebig vielen Spuren können Audiodateien gemischt und bearbeitet werden. Für die Erstellung von mp3 Dateien wird der Lame MP3-Codec benötigt.
  • No23 Recorder ist ein digitales Aufnahmegerät und CD-Ripper, das alle Audiosignale auf dem PC als MP3, WAV oder Ogg-Vorbis aufzeichnen kann.
  • Audiobook Cutter teilt MP3-Sounds ohne Re-Encoding in kleinere Dateien auf. Mit dem "Audiobook Cutter" als Schneidewerkzeug verliert die MP3-Datei keine Qualiät.
  • Rippme speichert Musikdateien von Audio-CDs auf der Festplatte im MP3-Format. Benutzt wird der Lame-Encoder. Das Tool sucht auf FreeDB die passenden CD-Titel und auf Amazon das dazugehörige Cover raus.

Foto und Video

  • VLC Media Player ist ein Abspielprogramm für Filme. Der Player hat bereits alle relevanten Video- und Audio-Codecs eingebaut, eine Einzelinstallation von Codecs wie DivX ist nicht nötig.
  • Freemake Video Converter wandelt Filme, Fotos, Musik in AVI, MP4, WMV, MKV, FLV, SWF, 3GP, MPEG, MP3 um, erzeugt Videos für tragbare Geräte, brennt DVDs und Blu-rays, lädt zu YouTube hoch. Aufpassen muss man bei der Installation: Wählen Sie die benutzerdefinierte Installation, denn der deutschsprachige Converter möchte Toolbars und Zusatzprogramme hinzufügen.
  • Avidemux ist ein kostenloses Tool zur Videobearbeitung, das sich für einfache Schneide- und Filterarbeiten sowie Konvertierungen zwischen Videoformaten eignet. Die Software unterstützt dabei eine ganze Reihe von unterschiedlichen Videoformaten; dazu gehören unter anderem AVI, MPEG, ASF und MP4.
  • FastStone Capture speichert Screenshots in den Formaten BMP, JPG, JPEG2000, PNG, GIF, TIF und TGA. Mit dem integrierten Editor lassen sich aufgenommene Bilder auch gleich bearbeiten.
  • Image Resizer erweitert das Kontextmenü um einen Eintrag Bilder zu verkleinern; bei ausgewählten Bildern einfach mit Rechtsklick den Punkt "Resize pictures" wählen und die gewünschte Größe einstellen

Sonstiges

  • CDBurnerXP ist ein Programm zum Brennen von CDs und DVDs, sowie Blu-Rays und HD-DVDs. Mit CDBurnerXP kann man auch ISO-Images erstellen und brennen.
  • 7Zip ist ein sehr guter Open Source Packer. Er beherrscht sowohl alle gängigen Packformate wie ZIP, CAB, RAR, ARJ, GZIP, BZIP2, TAR, CPIO und RPM, als auch ein eigenes Format namens 7z.
  • Everything bietet indizierte Datei- und Ordnersuche mit Echtzeit-Updates und überschaubarer Benutzeroberfläche.
  • Skype ist eine kostenlose IP-Telefonie-Software des Unternehmens Microsoft mit Instant-Messaging-Funktion, Dateiübertragung und Videotelefonie, die ein proprietäres Netzwerkprotokoll verwendet.
  • Splitter light splittet einfach Dateien in mehrere Teile, und dies ungeachtet des Dateityps.