Auswandern nach Thailand

Der "ich bereite dich wirklich auf Thailand vor" Guide

Thailand ist eines der beliebtesten Länder für Auswanderungswillige. Die Sonne, das Meer, das gesunde Essen, die freundlichen Menschen und das tropische Klima sind insbesondere für ältere Menschen attraktiv.

Das Klima in Thailand kann bestimmte Alterserkrankungen lindern. Darüber hinaus sind die Lebenshaltungskosten in Thailand wesentlich niedriger als in Europa. Wer eine ausreichende Rente hat oder sein Geld über das Internet verdient und durch Vermögen für seinen Lebensunterhalt sorgen kann, für den ist ein gutes Leben in Thailand möglich.

Wer in Thailand als Angestellter bei einer thailändischen Firma arbeiten möchte, wird Schwierigkeiten haben, eine Arbeitserlaubnis zu bekommen und von den Gehaltsaussichten enttäuscht sein. Ebenfalls ist es sehr schwierig, in Thailand sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Daher empfehle ich, nur nach Thailand auszuwandern, wenn man die nötigen finanziellen Mittel hat. Und das meine ich wirklich ernst! Glaube nicht immer alles was du auf Facebook, YouTube, den Medien oder von Freunden zu hören bekommst, wie schön Thailand ist und wie einfach und unkompliziert. Ich denke es gibt nicht viele Länder, wo Menschen schon nach kurzer Zeit alles verloren haben und wieder nach Hause mussten. Dazu gibt es auf meinem YouTube Kanal eine Serie, Thailand - Himmel oder Hölle, wo die Geschichten von Menschen erzählt werden, welche in Thailand glücklich wurden oder alles verloren haben. Schau mal rein, könnte noch hilfreich sein.

Hier geht es zur Serie Thailand - Himmel oder Hölle

Wenn man sich jedoch genügend Zeit nimmt, sich gut vorbereitet und die Videos auf meinem YouTube Kanal MyLand Thailand anschaut, dann sollte man für das Auswandern nach Thailand gut vorbereitet und informiert sein, damit einem Erfolgreichen Ruhestand in Thailand nicht im Wege steht.

Auswandern nach Thailand

Hier findest du Videos zum Thema Auswandern nach Thailand mit Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte. Die ideale Vorbereitung für Thailand Auswanderer.

Die Vorbereitung

In Europa

Es ist soweit, du willst es wirklich wissen! Bevor du aber Bye Bye Europa sagst, musst du folgende Dinge regeln:

  1. Einen Notfallplan haben, falls dein Vorhaben scheitert (Ja, es kann scheitern und du bist schneller wieder zu Hause als dir lieb ist, darum sei darauf vorbereitet!)
  2. Wohnung fristgerecht kündigen
  3. Den Arbeitsvertrag kündigen (Tipp: Frag nach, ob die Türe offen ist, falls es in Thailand nicht klappen sollte)
  4. Laufende Verträge für Fahrzeug, Telefon, Versicherungen usw. kündigen
  5. Die Altersvorsorge sicherstellen bzw. regeln
  6. Bei der Bank abklären, ob du noch ein Konto haben kannst, obwohl du im Ausland lebst
  7. Mit den Behörden reinen Tisch machen, falls du noch Steuern etc. bezahlen musst
  8. Abmelden bei den Behörden
  9. Und sonst noch alles was mir gerade nicht einfällt.

Visum für Thailand

Um in Thailand leben zu können, benötigt man ein Visum. Thailand bietet und das sage ich hier ganz offen und ehrlich, nicht wirklich gute Rechtssicherheit für Auswanderer. Es kam schon oft vor, dass die Einreisebestimmungen sowie die Aufenthaltsbestimmungen über Nacht verschärft wurden und unzählige Auswanderer in der Folge das Land verlassen mussten. Aber gut, falls du doch nach Thailand auswandern möchtest und dir den Risiken bewusst bist, dann benötigst du eines der folgenden Visas:

  • Non - Immigrant O Visum (Heiratsvisum, Familienzusammenführung)
  • Non - Immigrant O-A oder O-X Visum (Rentner Visum)
  • Business B Visum (Arbeitsvisum)
  • Smart Visa (Für hochqualifizierte Arbeitskräfte)
  • Thai Elite Programm (Ein Programm, wo du mit Geld deinen Aufenthalt erkaufen kannst)

Bitte beachte, dass die Visa Bestimmungen für Thailand stets ändern und von Land zu Land bzw. von Immigration zu Immigration unterschiedliche Visas ausgestellt werden. Vergewissere dich vor jeder Abreise beim zuständigen Thailändischen Konsulat an deinem Aufenthaltsort über die aktuellen Bestimmungen.

Thai Botschaft in Berlin - Deutschland Thai Botschaft in Bern - Schweiz

Visum für Thailand

Hier findest du Videos zum Thema Visum, Visas, Immigration und Verlängerung in Thailand.

Umzugsfirma suchen

Du hast warscheinlich ein paar Sachen, die du nach Thailand mitnehmen möchtest. Falls ja, suche nach einem renomierten Transportunternehmen bzw. Speditionsunternehmen. Am besten eines mit Sitz in Europa. Warum in Europa? Falls es Probleme gibt, kannst du dich an die Europäischen Ermittlungsbehörden wenden. Leider gibt es in Thailand viele unseriöse Unternehmen, bei denen dein Hab und Gut nie ankommt oder beim Zoll hängen bleibt, wo horende Gebühren verlangt werden. Siehe Video

Meine Empfehlung: Ich bin mit vier grossen Reisekoffern angereist und habe alles in Thailand neu eingekauft.

Die Ankunft in Thailand

Reisende sollten sich auf dem Suvarnabhumi International Airport, dem zentralen Flughafen von Bangkok, auf lange Wege einstellen. Den Weg weisen Hinweisschilder mit der Aufschrift "Immigration" oder "Baggage Claim". Der Transit Bereich ist auch gut gekennzeichnet.

Vor Entgegennahme des Gepäcks musst du beim Immigration-Schaltern zunächst die Einreiseformalitäten erledigen. Vorzulegen sind der Reisepass, das Visum sofern benötigt sowie die ausgefüllte Arrival- und Departure-Card. Wenn du bei der Immigration durch bist, stehst du gleich vor der Gepäckausgabe und bist dann offiziell in Thailand angekommen.

Geld wechseln am Flughafen in Bangkok

In diesem Video erfährst du, wie und wo du bei der Ankunft in Thailand zu einem guten Kurs dein Geld wechseln kannst. Falls du eine online Überweisung machen möchtest, dann benutze doch TransferWise, wo du hervorragende Wechselkurse hast und fast keine Gebühren.

Klicke hier für TransferWise

Wenn du noch Fragen hast, klick auf das YouTube Video und schreibe die Frage in die Kommentare des Videos.

Transport zur Unterkunft

Es gibt viele Möglichkeiten an deinen Zielort zu gelangen. Da ich mal davon ausgehe, dass du mit viel Gepäck anreisen wirst, schauen wir uns mal die Verkehrsmittel an, welche dazu geeignet sind. An jedem Flughafen findest du ein Taxi, welches dich an den Zielort bringen kann. Das Taxi ist in Thailand sehr günstig im Vergleich zu Europa. Falls man noch preiswerter reisen möchte, empfehle ich den Minivan oder einen Bus. Hängt auch einwenig davon ab, wohin du fahren möchtest. Busse fahren vom Flughafen an die Touristen Orte und haben Platz für grosses Gepäck. Mehr zu den Transportmitteln in Bangkok bzw. ab dem Flughafen in Bangkok erfährst du im Video.

Unterkünfte und Hotels in Thailand

Hotel Deals und Unterkünfte mit bis zu 80% Preisreduktion und preiswerte Angebote findest du bei unserem Agoda Partner

Anmelden in Thailand

Hast du dich schon angemeldet?

Vergiss nicht, dass du dich bei der Botschaft deines Heimatlandes anmelden musst.

Tipp

Schau erst mal wo sich der nächste 7-11 Supermarkt befindet. Dort kriegt man für die ersten paar Tage alles was man braucht. Ich empfehle eine SIM Karte zu kaufen, damit du in Thailand preiswert telefonieren und das Internet nutzen kannst.

Bankkonto eröffnen in Thailand

Damit du in Thailand ein Jahres Visum bzw. die Verlängerung für dein Visum bekommen kannst und um in Thailand Geldgeschäfte abwickeln zu können, benötigst du ein Bankkonto in Thailand. Da gibt es eine grosse Auswahl an Banken. Welches die beste Bank ist, lässt sich hier nicht sagen. Ich persönlich habe ein Konto bei der Kasikorn Bank und hatte zuvor ein Konto bei der SCB (Siam Commercial Bank). Beide Banken kann ich empfehlen. Um ein Bankkonte eröffnen zu können benötigt man einen Reisepass und ein Visum (Touristen Visum wird in der Regel nicht anerkannt). Weitere Information zum eröffnen eines Bankkontos in Thailand findest du im Video.

Krankenversicherung in Thailand

Gemäss einer Schätzung haben ca. 60% aller in Thailand lebenden Ausländer keine oder eine unzureichende Krankenversicherung. In diesem Zusammenhang ist Thailand nicht ganz unschuldig, da es für Menschen, die 65 Jahre und älter sind, fast unmöglich ist, an einen Krankenversicherung zu kommen. Zudem wird man in der Regel beim Erreichen des 65. Altersjahres aus der Krankenversicherung entlassen. Die wenigen Versicherungen, welche einen weiter versichern, verlangen horende montaliche Versicherungsbeiträge, die sich fast kein Rentner in Thailand leisten kann. Die Thailändische Regierung ist zurzeit daran, für dieses Problem eine Lösung zu suchen.

Für diejenigen, welche in Thailand eine Krankenversicherung abschliessen möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Krankenversichert durch eine Thailändischen Bank
  • Private Krankenversicherung
  • Krankenversichert durch ein Spital in Thailand

Für weitere Information betreffend Krankenversicherung in Thailand schau dir das Video dazu an.