Etcher - Linux auf USB-Stick

Etcher

Mit der Software Etcher kopieren Sie CD- und DVD-Images von Linux-Distributionen oder anderen Systemen bootfähig einfach per Mausklick auf USB-Sticks.

Informationen

Als ich im Jahr 2000 vollständig auf Linux gewechselt bin musste man sich das Image einer Linux-Distribution noch auf eine CD oder DVD brennen um das System live zu testen oder es zu installieren, heute kopiert man sich das herunter geladene Image ganz einfach auf einen USB-Stick um keinen anderen Datenträger zu verschwenden.

Das Problem dabei - man kann nicht einfach die komplette Datei auf den Stick kopieren, damit würde das System nicht einmal starten. Man muss das Image bootfähig - also nur die Dateien auf dem Image auf den Stick bekommen, unter Linux gelingt dies ganz einfach mit Bord-Mitteln als Administrator auf dem Terminal:

dd if=Dateiname.iso /dev/sdc status=progress

Doch mit dem Terminal hat nicht nicht jeder Nutzer Freude, darum gibt es unter anderem die Software Etcher, man startet die Anwendung, wählt per Mausklick die Datei und den Stick, klickt auf Start. Die Software ist für Linux, MAC und Windows verfügbar.

Etcher installieren

Wie schon beschrieben ist Etcher für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar, Sie finden die Software unter Etcher zum Download, ich werde die Nutzung nur für Linux beschreiben - unter den anderen Systemen gibt es jedoch nicht sonderlich viele Unterschiede.

Entpacken Sie das herunter geladene Archiv und speichern die Datei in einem beliebigen Verzeichnis. Sie müssen die Software - ein Appimage (mehr dazu unter Appimage) nicht installieren. Es genügt die Datei ausführbar zu machen, entweder klicken Sie die Datei rechts an und wählen "Eigenschaften / Berechtigungen" und aktivieren die Checkbox "Ausführbar" oder auf dem Terminal mit dem Befehl:

chmod +x /home/nutzername/Verzeichnis/balenaEtcher-Version.Appimage

Etcher nutzen

Nach dem Ausführbar machen scheiden sich die Geister - haben Sie auf Ihrem System ein eigenes root-Passwort vergeben (Administrator) wie etwa unter Debian üblich starten Sie die Software gleich auf dem Terminal als Administrator mit dem Befehl:

./balenaEtcher-Version.Appimage

Dies ist auch unter anderen Systemen problemlos möglich auf denen Sie mit dem Befehl "sudo" zum Administrator werden:

sudo ./balenaEtcher-Version.Appimage

Auf solchen Systemen ist dies aber nicht nötig - Sie werden wenn es soweit ist einfach nach dem Passwort gefragt.

Etcher - Linux-Images ganz einfach unter Linux, Windows und MAC per Mausklick auf einen USB-Stick übertragen

Etcher - Linux-Images ganz einfach unter Linux, Windows und MAC per Mausklick auf einen USB-Stick übertragen

Klicken Sie nun auf den ersten Schalter "Select Image" und wählen nun die Image-Datei, ist dies geschehen wird der Schalter "Select Drive" aktiv, damit wählen Sie nun den angeschlossenen USB-Stick:

Etcher - Linux-Images ganz einfach unter Linux, Windows und MAC per Mausklick auf einen USB-Stick übertragen

Etcher - Linux-Images ganz einfach unter Linux, Windows und MAC per Mausklick auf einen USB-Stick übertragen

Nun genügt ein Klick auf den Schalter "Flash" und die Software erledigt den Rest. ! Vorsicht! - alle auf dem Stick befindlichen Daten werden dabei gelöscht.