Befehl wird nicht gefunden?

Befehl nicht gefunden?

Gerade Debian setzt auf das Thema Sicherheit auch beim Nutzer und Administrator, so gibt es einige Befehle die sich einfach nicht einmal als Administrator ausführen lassen obwohl man weis das der Befehl im System installiert ist.

Ich nehme jetzt einmal den Befehl:

blkid

er zeigt die vorhandenen UUID's der einzelnen Partitionen an, er kann nur als Administrator ausgeführt werden, in einem frisch installierten Debian jedoch nicht - wie gesagt dient es der Sicherheit unerfahrener Administratoren das man Befehle die unter "/sbin" liegen nicht so einfach ausführen kann da man mit manchen unbedacht auch einigen Blödsinn im System aufführen kann, dieses auch zerstören kann.

Wird ein Befehl nicht ausgeführt obwohl man sich sicher ist das dieser installiert ist handelt es sich dann um solche die im angeführten Verzeichnis liegen, solche gilt es dann ganz einfach mit dem vollen Pfad zu starten - also in diesem Fall:

/sbin/blkid

Möchte man dies umgehen fügt man in die ".bashrc" des Administrators ganz einfach die bekannte Variable ein, diese liegt wenn man der wahre Administrator ist, also nicht mit dem Befehl:

su

Man wechselt in das Home-Verzeichnis des Administrators und startet den Editor:

cd
nano .bashrc

Nun scrollt man ganz runter und fügt die neue Zeile:

PATH="$PATH:/sbin"

Speichert und schließt die Datei mittels Strg + o (Eingabe) und Strg +x und lädt die Einstellungen neu:

source ~/.bashrc

Schon lässt sich auch ohne Pfad-Angabe jeder Befehl aus "/sbin" ausführen.