sl - Steam Locomotive

sl

Auch Linux-Terminal-Profis vertippen sich hin und wieder gerne mal, ein Klassiker ist der Befehl:

ls

der den Inhalt von Verzeichnissen anzeigt, schnell vertippt auf den Befehl:

sl

der nur zu der Ausgabe führt das der Befehl nicht gefunden wurde weil es ihn auch nicht gibt. Eine Software die sich genau nach diesem falschen Befehl nennt und absolut keinen nützlichen Sinn ergibt aber zumindest witzig ist nennt sich nun "Steam Locomotive" oder eben kurz "sl".

Sie installieren diese Software ganz einfach unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen (oder auch unter Solus OS) über die Paket-Verwaltung durch das Paket "sl".

Vertippen Sie sich nun fährt die Dampflokomotive einmal über das Terminal und gibt den Shell-Prompt wieder frei:

sl - Steam Locomotive auf dem Terminal unter Linux

sl - Steam Locomotive auf dem Terminal unter Linux