Ding - EN-DE-/DE-EN-Wörterbuch

Ding

Ding ist ein professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch für Linux das jedoch mehr kann wenn man nur weis wie

Informationen

Hin und wieder auch wenn man eine Fremdsprache beherrscht braucht man doch ein gutes Wörterbuch, in diesem Beitrag geht es um das Wörterbuch Ding das vor gibt schlichte Software zu sein jedoch mehr kann als man zu Beginn denkt.

Ding installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch die Pakete "ding dict". Pakete für auf RPM-basierende Systeme wie OpenSuSE, Fedora und so weiter finden Sie unter TU-Chemnitz zum Download, die Installation gelingt auf dem Terminal als Administrator durch den Befehl:

rpm -ivh Dateiname.rpm

Ding nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich Büro, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

ding
Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Grundsätzlich ist Ding eine Software mit der man ein einzelnes Wort übersetzt, man gibt also das entsprechende Wort ein und bestätigt mit der Eingabe-Taste:

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Die Software zeigt nun nicht nur die eigentliche Übersetzung an sondern auch brauchbare Anwendungen, blau markierte Einträge verweisen auf weitere passende Einträge im Wörterbuch - ein Doppelklick darauf führt zu diesen, ein Plus vor dem Eintrag zeigt weitere mögliche Anwendungen:

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Per Rechtsklick auf einen Eintrag öffnet sich das Kontext-Menü über das Sie den Eintrag in die Zwischenablage kopieren können.

Über das Menü "Suchverhalten" lässt sich die Software anpassen, so startet die Software etwa mit der Option "Suche sobald Maus über Fenster" eine Suche wenn Sie ein Wort in einem Text kopieren (einfach nur markieren) und dann mit dem Mauszeiger in das Fenster der Software fahren.

Andere Wörterbücher - nicht nur Deutsch-Englisch nutzen Sie indem Sie eine neue Such-Methode anlegen, dazu nutzen Sie das Menü "Einstellungen / Suchmethoden / Neu / Dictionary":

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Hier geben Sie nun im Feld Optionen den Befehl nach folgender Syntax ein:

dict -h server.com -d Dateiname

Statt "server.com" geben Sie den gewünschten Server an und statt "Dateiname" die Wörterbuch-Datei, eine Liste von Dict-Servern finden Sie unter Dict-Server. Welche Sprachen der jeweilige Server unterstützt finden Sie auf dem Terminal heraus nachdem Sie das Paket "dict" über die Paket-Verwaltung installiert haben mit dem Befehl:

dict -h server.org -D

Also etwa:

dict -h dict.tw -D
Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Ding - Professionelles Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch-Wörterbuch unter Linux

Gleich zu Beginn - hier im Bild markiert sehen Sie den Dateinamen, im Beispiel nennt sich der Befehl dann:

dict -h dict.tw -d dict

Klicken Sie nun auf den Schalter "Übernehmen", Sie können auch diese Suche zu Beginn als "Standard" setzen und dann "Übernehmen", die gewünschte Suchmethode finden Sie dann im Menü "Einstellungen". In diesem Fall ist dann natürlich eine Internet-Verbindung nötig.

Obwohl die Software grafisch nun nicht viel sonderlich aufregend ist (basiert auf Tk) kann diese um einiges mehr als nur von deutsch auf englisch oder umgekehrt übersetzen, wie man im Bild oben sieht können dies nicht nur alltägliche Worte sein sondern auch speziell technische, medizinische, ... Für alles mögliche gibt es entsprechende Wörterbücher wenn man die Server ein wenig durchsucht.