Supertuxkart

Supertuxkart

Supertuxkart ist ein schnelles und spaßiges Autorennen unter Linux

Informationen

Als ich mit Linux im Jahr 2000 zu arbeiten begonnen habe gab es noch nicht sonderlich viele aufregende Spiele für dieses Betriebssystem – eines dieser Spiele jedoch war Supertuxkart. Ein Spiel das dem Spiel Super Mario Kart von Nintendo ähnelt und nicht weniger Spaß bietet.

Bei diesem Spiel geht es darum das man in einem Kart Rennen fährt und diese gegen seine Gegner natürlich gewinnen möchte was diese einem nicht unbedingt leicht machen – hierbei geht es jedoch weniger um professionelles Fahren sondern hier wird gerempelt, mit Torten geschossen und noch so manch fiesere Dinge.

Supertuxkart installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie dieses Spiel wie üblich ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “supertuxkart“.

Spuertuxkart spielen

Nach der Installation finden Sie dieses Spiel im Anwendungsmenü im Bereich Spiele, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

supertuxkart
Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Ob Sie die Nachfrage für das Senden von Hardware-Statistiken (Verbesserung der Software) bestätigen und sich ein Online-Konto zulegen oder nicht hat bisher noch so gut wie keine Auswirkungen da es noch keine Multiplayer-Funktion gibt, diese ist jedoch geplant.

Legen Sie sich zumindest ein Offline-Konto an und klicken auf “OK“:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Das erste was erledigt werden sollte ist die Steuerung in den Einstellungen die Sie unter dem Icon mit dem Schraubenschlüssel finden:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Wählen Sie hier den Reiter “Tastatur“, klicken doppelt auf die Tastatur und belegen nun die gewünschten Tasten mit Doppelklick.

Zurück im Menü haben Sie nun mehrere Möglichkeiten, den Story-Modus der Sie auf alle offiziellen Strecken bringt oder den Einzel- und Mehr-Spieler-Modus – dieser wird einfach auf gesplittetem Bildschirm und einer Tastatur gespielt.

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Welchen Modus Sie nun auch immer nutzen – als erstes geht es um die Auswahl des Fahrers mit seinem Kart – hier natürlich Supertux:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Hier befinden wir uns im Story-Modus, es gilt hier die bereits geöffneten Strecken (solche mit der Treppe) zu gewinnen um weitere (solche mit dem Schloss) frei zu schalten. Links auf der Karte sehen Sie welche Strecken bereits für Sie offen sind. Fahren Sie mit Ihrem Kart also zu einer beliebigen offenen Strecke (Pfeil-Taste) und fahren in die Blase:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Sind Sie nahe genug am Pfahl drücken Sie die Taste zum Schießen, standardmäßig die Leertaste und Sie landen in den Einstellungen der Strecke:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Wählen Sie eine der Schwierigkeitsstufen und bestätigen diese per Klick, schon landen Sie auf der Strecke und der Countdown startet:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Achten Sie darauf nicht Gas zu geben bevor der Countdown geendet hat und Sie grünes Licht haben, ansonsten müssen Sie ein paar Sekunden als Strafe warten. Steuern Sie mit den Pfeiltasten, sammeln Pakete auf um Bonus-Material zu bekommen mit dem Sie andere beschießen, mehr Beschleunigung zu haben oder andere aufhalten können, Flaschen sorgen für Nitro – also mehr Beschleunigung für den Motor.

Gewinnen Sie das Rennen werden meist weitere Strecken frei geschalten, je nachdem welche Punkte Sie haben. Lesen Sie vor dem Rennen auch um was es wirklich geht, es geht nämlich nicht jedes Mal darum zu gewinnen.

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Im Einzel- und Mehr-Spieler-Modus können Sie zusätzlich die Art des Rennens auswählen.

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Und natürlich auch eine der frei geschalteten Strecken:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Achten Sie auf Bananenschalen, diese bremsen Sie ein paar Sekunden sehr aus.

Im Menü haben Sie weiters die Möglichkeit weitere Strecken und Arenen sowie Karts aus dem Internet einfach per Klick herunter zu laden und automatisch zu installieren, öffnen Sie dazu einfach den Eintrag Addons:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Öffnen Sie eine Strecke, eine Arena oder ein Kart einfach per Doppelklick und klicken auf “Installieren”, der Rest geschieht automatisch.

Strecken gibt es inzwischen ohne Ende die man sich zusätzlich installieren kann:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Viele altbekannte Strecken wurden modernisiert, aber auch wenn man dieses Spiel schon länger kennt findet man ältere nostalgische Strecken zum Download:

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Supertuxkart – Spaßiges Kart-Rennen mit den Linux-/UNIX-Maskottchen

Diese Spiel hat sich wirklich gemausert und bringt mit jeder Version mehr Strecken und optische Effekte und wie schon beschrieben wird wohl auch in Zukunft die Möglichkeit bestehen Rennen gegen andere Nutzer online zu fahren.

Neueste Version nutzen

Inzwischen ist Supertuxkart in der Version 1.0 heraus gekommen - (9. Mai, 2019), die wohl heraus stechende Neuerung ist der Online-Modus über den man über das Internet gegen andere Spieler antreten kann, ist diese noch nicht in den Repositorys vorhanden kann man diese auch ganz einfach von den Entwicklern herunter laden, Sie finden diese unter Supertuxkart zum Download.

Sie entpacken das herunter geladene Archiv (diese Version lässt sich problemlos neben der installierten nutzen) und starten die darin enthaltene Datei "run_game.sh" per Klick oder über das Terminal mit dem Befehl:

./run_game.sh
Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Sie wählen nun den Schalter "Online" und darauf hin "Globales Netzwerk" worauf Sie "Server finden" wählen:

Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Nun wählen Sie einen Server per Mausklick:

Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Supertuxkart unter Linux - Online gegen andere Spieler fahren

Im folgenden Menü wählen Sie nun eine Strecke, die Strecke die mehr Nutzer gewählt haben wird dann automatisch gestartet.

Um selbst einen Server bereit zu stellen - egal ob im privaten LAN oder im Internet müssen die Ports "2759 2757" über die Firewall frei geschaltet sein, dann können Sie über die grafische Oberfläche diesen Server konfigurieren. Eine Anleitung für das Terminal finden Sie hier.