Okular - PDF-Reader

Okular

Mit Okular sehen Sie sich unter Linux PDF-Dateien an, füllen solche aus, drucken diese oder markieren Stellen und vieles mehr.

Informationen

Unter Microsoft Windows ist die Software Adobe Reader die wohl bekannteste Software um PDF-Dateien anzuzeigen und solche auch auszufüllen – egal wie viele Sicherheitslücken diese Software auch hat.

Auch unter Linux gibt es so einige Anwendungen mit denen dies möglich ist – in diesem Beitrag geht es um die Software Okular aus der Software-Schmiede des KDE-Projekts.

Okular installieren

Nutzen Sie unter Linux die Desktop-Umgebung KDE ist die Software schon automatisch installiert, andernfalls installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “okular“, zusätzlich sollten Sie die passenden Sprach-Pakete installieren, für deutsch etwa “kde-l10n-de“. Möchten Sie Okular unter einer anderen Desktop-Umgebung als KDE installieren würde die Software zahlreiche weitere KDE-Pakete nach sich ziehen, wollen Sie dies nicht installieren Sie die Software am einfachsten als Administrator am Terminal durch den Befehl:

apt install okular --no-install-recommends

Okular nutzen

Nach der Installation finden Sie diese Software im Anwendungsmenü im Bereich Office, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

okular

Die weitere und viel einfachere Möglichkeit ist es natürlich den Dateimanager darauf einzustellen das er per Klick auf eine PDF-Datei Okular zum Anzeigen nutzt, dies geschieht ganz einfach per Rechtsklick auf eine PDF-Datei und der Auswahl von Eigenschaften.

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Die Software ist sehr einfach zu nutzen, eine geöffnete PDF-Datei vergrößern Sie per Tastenkombination Strg + +, verkleinert wird mit Strg + –, links direkt neben der Datei-Ansicht sehen Sie die einzelnen Seiten – wenn vorhanden mit Namen aufgelistet, ganz links wiederum einige Icons – eines nennt sich Vorschau – damit lässt sich die Liste der Seiten verkleinert anzeigen:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Um das ganze Dokument nach Begriffen zu durchsuchen nutzen Sie ganz einfach die Suchleiste über dem Register der einzelnen Seiten. Wenn Sie nun etwas kopieren wollen nutzen Sie den Schalter “Auswahl” über der Datei-Ansicht, nun markieren Sie das Bild oder den Text indem Sie ein Rechteck darüber ziehen:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Haben Sie den entsprechenden Text oder das Bild markiert öffnet sich ein Kontextmenü mit den bestehenden Möglichkeiten, so lässt sich die markierte Stelle etwa in die Zwischenablage kopieren oder danach im Internet suchen auch auch in eine Datei kopieren.

Möchten Sie eine bestimmte Stelle stark vergrößern lässt sich dies mit dem Schalter “Lupe” erledigen, die Vorgehensweise ist die selbe, markieren Sie die gewünschte Stelle – lassen Sie die Maus-Taste los – die Vergrößerung erfolgt automatisch:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Durch mehrmalige Klicks mit der rechten Maus-Taste verkleiner Sie die Ansicht wieder. Zum weiteren Blättern nutzen Sie wieder den Schalter “Navigation

Besonders bei längeren Dokumenten mit vielen Seiten zahlt es sich aus ein Lesezeichen zu setzen wenn es für Sie mehrere interessante Stellen gibt, solche Lesezeichen setzen Sie ganz einfach indem Sie an der gewünschten Stelle rechts klicken:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Nun nutzen Sie das Menü Lesezeichen – hier sehen Sie alle Lesezeichen die Sie gesetzt haben, oder springen von einem zum nächsten, dies funktioniert auch wenn Sie das Dokument schließen, inzwischen ein anderes öffnen. Auf finden Sie ganz links den Schalter “Lesezeichen” – hier werden alle gesetzten Lesezeichen aufgelistet. Geht es nur darum das Sie an der selben Stelle weiter lesen möchten an der Sie das Dokument geschlossen haben – schließen Sie es dort wo Sie aufgehört haben zu lesen und öffnen es wieder – Okular öffnet das Dokument an der Stelle wo Sie es geschlossen haben.

Auch Rezensionen können Sie in allen möglichen PDF-Dateien für sich selbst setzen, diese kann man so sehen wie eigene Ergänzungen zum Dokument. Um solche zu nutzen und zu erstellen nutzen Sie als erstes das Menü “Extras / Rezensionen“, so wird eine neue Schalter-Reihe sichtbar:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Welche Option welche Wirkung hat sehen Sie am Icon selbst oder auch wenn Sie den Mauszeiger etwas über dem Icon verharren lassen. Je nach Wirkung können Sie bestehenden Text nun etwa wie gewünscht markieren oder eine eigene Rezension hinzu fügen:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Solche Rezensionen wie auch Lesezeichen werden nicht im Dokument gespeichert sondern in den Metadaten von Okular zu dieser Datei.

In den Rezensionen – also über die Schaltfläche ganz links finden Sie nun alle von Ihnen erstellten. Solche vorgenommenen Änderungen müssen Sie jedoch über das Menü “Datei / Speichern” speichern – wie schon beschrieben wird dies nicht im Dokument selbst gespeichert.

Auch lässt sich wenn gewünscht das komplette Dokument in eine Textdatei exportieren, dabei bleibt sogar die Formatierung erhalten – natürlich ohne Bilder, dies geschieht über das Menü “Datei / Exportieren“.

Handelt es sich um ein Dokument das sich ausfüllen lässt wird dies in Okular sehr prägnant angezeigt:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Um ein solches zu bearbeiten klicken Sie auf die Schaltfläche “Formular anzeigen” und schon kann es los gehen:

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen

Okular – PDF-Dateien anzeigen und ausfüllen