Master PDF Editor

Master PDF Editor

Master PDF Editor ist ein PDF-Editor der PDF-Dateien nachträglich bearbeiten kann und ist eine Alternative zu Adobe Acrobat Pro unter Linux

Informationen

Viele Nutzer würden zwar gerne auf Linux umsteigen tun dies jedoch nicht weil ihrer Meinung nach essentielle Software fehlt. Am meisten wird als solche Software aufgezählt: Adobe Photoshop, Adobe Acrobat, Microsoft Office und AutoCAD.

Geben Sie in der Suche der Linux Bibel den Begriff “office” ein sehen Sie das es nicht nur LibreOffice als Alternative zu Microsoft Office gibt, für AutoCAD gibt es eine kleine Überraschung – AutoDesk hat bekannt gegeben das die Firma an einer Portierung auf Linux arbeitet. Bei Photoshop scheiden sich die Geister, viele sind mit GIMP zu frieden, andere wiederum vergessen noch die Software Krita. Auf jeden Fall gilt als sehr gute Alternative zu Adobe Acrobat – also der Software mit der man professionelle PDF-Dateien erstellt die Anwendung Master PDF Editor der Firma Code Industry.

Von dieser Software gibt es eine kommerzielle Version (etwa 60€) sowie eine kostenlose (etwas weniger Funktionen und hinterlässt ein kleines Wasserzeichen in der Datei). Die Software kann natürlich nicht nur neue PDF-Dateien erstellen sondern auch von jeglicher anderer Software erstellte PDF-Dateien öffnen und weiter bearbeiten.

Master PDF Editor installieren

Sie finden unter Master PDF Editor DEB-Pakete für Debian, Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter sowie RPM-Pakete für OpenSuSE, Fedora, Mageia und so weiter zum Download. Laden Sie das entsprechende Paket für Ihre Distribution herunter, unter auf Debian basierenden Systemen installieren Sie die Software ganz einfach per Mausklick oder als Administrator über die Paket-Verwaltung auf dem Terminal mit dem Befehl:

apt install /home/nutzername/Downloads/master-pdf-editor-version.deb

Master PDF Editor nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich Büro, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

masterpdfeditor5
Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Im Start-Fenster haben Sie nun mehrere Möglichkeiten vom öffnen einer bestehenden Datei, dem Scannen oder das Erstellen einer neuen Datei.

Im Beispiel möchte ich einfach eine komplett neue Datei erstellen, als erstes geht es dazu automatisch an die Einstellungen:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Sie finden sich nun in diesem Fall vor einem leeren Blatt wieder:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Die Software erinnert leicht an eine normale Office-Umgebung hat jedoch mehr einer Design-Software. Sie finden die jeweiligen benötigten Schaltflächen in der Werkzeugleiste, als Beispiel beginne ich mit einfachem Text, dazu wähle ich in der Leiste natürlich das Text-Werkzeug und klicke an die gewünschte Stelle am Blatt:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

An der Stelle öffnet sich ein Rechteck in das man den Text schreibt, zur selben Zeit öffnen sich rechts die Einstellungen für diesen Text.

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Man schreibt in das Feld ganz einfach seinen Text, hier etwa die Überschrift, markiert diesen dann und nutzt für den markierten Text rechts die geöffneten Einstellungen. Mit dem Verschiebe-Werkzeug ganz links unten in der Werkzeugleiste lässt sich dieser Text nun etwa verschieben, später wieder auswählen um die Einstellungen später wieder anzupassen. Als Beispiel für weiteren Text:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Wählt man ein solches Text-Objekt aus kann man diesen ganzen Block verschieben oder auch die Breite variieren, per Doppelklickt auf Text lässt sich solcher bearbeiten. Dies funktioniert natürlich auch mit Bildern:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Und so weiter und so fort. Um Formulare zu erstellen nutzen Sie das Menü “Formulare” und wählen das gewünschte:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Auch bereits erstellte lassen sich über dieses Menü bearbeiten und verändern. Die Software ist nach kurzer Eingewöhnung recht einfach zu nutzen wenn man sich an das Konzept von Desktop-Publishing mit Rahmen einmal gewöhnt hat.

Etwas das in der kostenlosen Version zu Beginn stört ist die Einblendung das es sich eben um diese handelt, stört aber bei der Arbeit nicht wirklich – im Ernstfall wenn man die Software wirklich mag kann man sich noch immer für die rund 60€ registrieren lassen:

Master PDF Editor unter Linux

Master PDF Editor unter Linux

Dann verschwindet auch das zwar kleine aber doch etwas störende Wasserzeichen:

das Sie hier unter dem Mauszeiger rechts oben im Bild sehen. Die Software ist alles andere als übel und ich kenne schon einige Unternehmer die zumindest weil sie den Adobe Acrobat nicht mehr brauchen das Monatliche Abo mit dieser Software sparen.

das Sie hier unter dem Mauszeiger rechts oben im Bild sehen. Die Software ist alles andere als übel und ich kenne schon einige Unternehmer die zumindest weil sie den Adobe Acrobat nicht mehr brauchen das Monatliche Abo mit dieser Software sparen.