Impressive - Präsentation

Impressive

Impressive ist eine Software zur Präsentation von PDF-Dateien.

Informationen

Wenn man sich Powerpoint aus Microsoft Office, LibreOffice Impress, Softmaker und Freeoffice, Calligra Office oder Onlyoffice so ansieht dann haben Anwendungen zum Erstellen von Präsentationen unzählige Möglichkeiten, Optionen und Spielereien die die meisten Nutzer nie benötigen.

Impressive ist nun keine Software mit der man zwar keine Präsentationen erstellen kann - dafür aber bereits erstellte PDF-Dateien perfekt präsentieren kann, man nimmt einfach erstellte PDF-Dateien, blättert diese durch, und hebt auf verschiedene Arten wichtige Teile hervor. Dies funktioniert so einfach wie auch perfekt und markant.

Impressive installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software einfach wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket "impressive".

Impressive nutzen

Wie schon beschrieben nutzt man Impressive nicht zur Erstellung von Präsentationen sondern zur Präsentation, dazu erstellt man seine Präsentation mit einer beliebigen Anwendung als PDF-Datei die man dann mit Impressive öffnet und präsentiert.

Impressive lässt sich nicht aus dem Anwendungsmenü heraus öffnen sondern nur über das Terminal oder mit dem Schnellstarter (Alt + F2) mit dem passenden Dateinamen der PDF-Datei, also etwa:

impressive /home/nutzername/Dokumente/dateiname.pdf

Ich nehme hier der Einfachheit halber gleich einmal die Bash-Dokumentation aus den Downloads der Linux-Bibel:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren

Die Software startet und zeigt gleich zu Beginn die erstes Seite der PDF-Datei, da die Seiten in diesem Beispiel senkrecht stehen werden diese auch senkrecht angezeigt, gestartet wird üblicherweise im Vollbild-Modus, mit der Taste f schaltet man in den Fenster-Modus und wieder zurück wenn nötig. Mit der Taste q wie auch mit Esc kann man die Präsentation komplett beenden.

Mit den Pfeil-Tasten, wie auch der Leertaste und der Löschen-Taste geht man ein Blatt weiter oder zurück. Mit der Tabulator-Taste gelangen Sie in die Übersicht aller Seiten, je mehr Seiten desto weniger Details sind leider zu sehen:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Übersicht

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Übersicht

Hier wählen Sie nun per Klick oder mit den Pfeil-Tasten die gewünschte Seite die sich nun öffnen soll, mit der Taste l wechseln Sie zwischen den letzten angezeigten Seiten hin und zurück.

Klicken Sie mit der linken Maustaste und ziehen ein Rechteck wird dessen Inhalt hervor gehoben und der Rest unscharf geschaltet:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Hervor heben

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Hervor heben

Ein weiterer Klick und die Ansicht ist wieder normal. Ein weiterer Modus zum hervor heben ist der Spotlight-Modus der mit der Eingabe-Taste aktiviert wird:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Spotlight

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Spotlight

Dieser lässt sich durch bewegen mit der Maus auf der Seite bewegen und mit dem Mausrad vergrößern oder verkleinern, dies ist auch mit den Tasten + und - möglich:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Spotlight

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Spotlight

Ein Mausklick und die Ansicht normalisiert sich wieder. Mit der Taste z zoomen Sie den Bereich unter dem Mauszeiger heran und schalten auch wieder zurück, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den vergrößerten Bereich und ziehen verschieben Sie die Seite:

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Zoom

Impressive - PDF-Dateien unter Linux perfekt präsentieren - Zoom

Mit den Tasten b und w blenden Sie die Präsentation vorüber gehend aus, erste blendet den Bildschirm schwarz und die zweite weiß ein. Auch die selbe Weise schalten Sie wieder zurück.

Die Taste t aktiviert und deaktiviert den Timer - dieser zeigt die Laufzeit der aktuellen Präsentation in der rechten oberen Ecke an. Die Software bietet so gesehen zwar nur wenige Möglichkeiten aber diese sind sehr effektiv.