Kodi - Media-Center

Kodi

Kodi ist ein einfaches aber umfangreiches und erweiterbares Media-Center für Linux

Informationen

Media-Center dienen zur Unterhaltung in Dingen Musik, Videos, Bilder und so weiter und so fort. Sie bringen alles unter eine Oberfläche und sind einfach zu nutzen.

Eines der bekanntesten Media-Center unter Linux (aber auch Microsoft Windows) ist Kodi. Eigentlich stammt diese Software von XBMC ab – einem Media-Center für die erste XBox. In diesem Beitrag werden wir uns dieses Media-Center etwas genauer ansehen.

Kodi installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “kodi“.

Möchten Sie Kodi auf dem Raspberry Pi nutzen was dieser leicht schafft – die Vorteile überwiegen – benötigt nicht mehr Strom als das Ladegerät für ein Smartphone, ist leise da er keine aktive Kühlung braucht und extrem klein – können Sie Kodi ebenfalls auf Raspbian durch das Paket Kodi installieren oder gleich OpenELEC auf der Karte de Pi installieren (mehr dazu am voran gegangenen Link).

Kodi nutzen

Nach der Installation finden Sie diese Software im Anwendungsmenü im Bereich Multimedia, alternativ nutzen Sie zum Start den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

kodi

Weiters können Sie die Software direkt als Desktop starten indem Sie im Login-Fenster statt der Desktop-Umgebung einfach auf “Kodi” stellen.

Kodi – Media-Center unter Linux

Kodi – Media-Center unter Linux

In diesem Fall habe ich die Software im Fenster gestartet, ist für mich leichter da ich nicht immer hin und her schalten muss. Haben Sie eine Maus angeschlossen können Sie diese nutzen, alternativ nutzen Sie die Tabulator-Taste um das Menü zu wechseln, die Pfeil-Tasten um im Menü zu navigieren und die Eingabe-Taste zur Bestätigung, die Esc-Taste nutzen Sie um zum vorigen Menü zurück zu kommen.

Nun wollen wir uns als erstes um die Sprache der Software kümmern, dazu nutzen wir die Einstellungen an die wir über das Zahnrad kommen:

Kodi – Media-Center unter Linux – Einstellungen

Kodi – Media-Center unter Linux – Einstellungen

Hier finden wir nun alle Einstellungen der Software auf einem Blick, klicken Sie auf den Eintrag “Interface settings“:

Kodi – Media-Center unter Linux – Sprache

Kodi – Media-Center unter Linux – Sprache

Klicken Sie hier auf “Regional” und auf den jeweiligen Eintrag “Sprache“, “Tastaturbelegungen” und “Zeitzonen-Region” um die passenden Einstellungen zu tätigen (bei der Tastatur wählen Sie zusätzlich “english querty” ab). Die jeweiligen Einstellungen sind sofort aktiv.

Da wir nun die ersten wichtigen Einstellungen getätigt haben können wir uns um die Media-Bibliothek kümmern, schalten wir also wieder ins Hauptmenü zurück finden wir dieses in unserer Sprache vor:

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Wir klicken im jeweiligen Eintrag – etwa unter Musik den Schalter “Zu Dateien …“:

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Und wählen hier wieder den Schalter “Dateien“:

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Kodi – Media-Center unter Linux – Media-Bibliothek

Wir nutzen den Schallter “Durchsuchen” und wählen das oder die Verzeichnisse in denen unsere Musik-Dateien liegen, ein Klick auf “OK” und wir bestätigen die Nachfrage, zurück im Hauptmenü finden wir nun unsere Dateien in verschiedenen Kategorien:

Kodi – Media-Center unter Linux

Kodi – Media-Center unter Linux

Die selbe Geschichte mit Videos, Bilder, etc. Das Abspielen erfolgt einfach nach Ihrer Auswahl.

Hat der Rechner eine TV-Karte eingebaut erkennt die Software diese automatisch, hier müssen Sie jedoch das passende Addon installieren – dies zeigt Kodi auch gleich automatisch an:

Kodi – Media-Center unter Linux – TV

Kodi – Media-Center unter Linux – TV

Hier finden Sie nun nicht nur passende Software für die TV-Karte sondern auch weitere für Online-TV:

Kodi – Media-Center unter Linux – TV

Kodi – Media-Center unter Linux – TV

Ein Klick auf den jeweiligen Eintrag bietet die Installation sowie Informationen dazu an. Benötigt die Software für eine Funktion ein bestimmtes Addon wird Kodi dies automatisch anzeigen.

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Über den Eintrag “Addons” lassen sich solche auch nach Kategorien durchsuchen, hierzu gibt es unzählige, etwa auch solche die einfach nur das Wetter anzeigen:

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Über die Einstellungen konfigurieren Sie das Addon nun:

Kodi – Media-Center unter Linux – Addon-Einstellungen

Kodi – Media-Center unter Linux – Addon-Einstellungen

Meist sind diese ganz einfach über das Hauptmenü zugänglich. Hier nun etwa das Wetter-Addon:

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Kodi – Media-Center unter Linux – Addons

Kodi ist wie schon beschrieben sehr einfach zu installieren und nutzen, Sie sollten sich in den Einstellungen etwas umsehen um an wirklich alle Optionen zu kommen die diese Software bietet.