Yandex Browser

Yandex-Browser

Yandex Browser ist ein auf Chromium basierender Webbrowser für Linux

Informationen

Es gibt viele Webbrowser für Linux, sogar um einige mehr als für Windows. Und noch mehr basieren auf Chromium – der freien Variante von Google Chrome, einer dieser Browser der für alle möglichen Betriebssysteme verfügbar ist nennt sich Yandex Browser. Wie der Name schon sagt wurde er vom russischen Suchmaschinen-Betreiber Yandex entwickelt, dieser überträgt nach dessen Angaben keine Daten an die Entwickler, verfügt über Funktionen zur Anonymisierung und enthält einen Virenscanner (der unter Linux allerdings sinnlos ist). Aber noch etwas wichtiger – er ist schnell.

Yandex Browser installieren

Dieser Browser ist nicht in den Paket-Quellen der Distributionen vorhanden, es gilt diesen von der Seite der Entwickler herunter zu laden, diese findet sich unter Yandex-Browser. Klicken Sie auf den Download-Schalter und wählen das passende Paket für Ihre Distribution, für Debian, Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter das DEB-Paket, für OpenSuSE, Fedora, Mandriva und so weiter das RPM-Paket. Unter auf Debian basierenden Distributionen installieren Sie das Paket einfach per Klick darauf oder über das Terminal als Administrator über die Paket-Verwaltung durch den Befehl:

apt install /home/nutzername/Downloads/Yandex.deb

Aktualisiert wird die Software dann automatisch über das System.

Yandex Browser nutzen

Nach der Installation finden Sie diesen Webbrowser im Anwendungsmenü im Bereich Internet, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

yandex-browser
Yandex Browser unter Linux

Yandex Browser unter Linux

Die Software importiert wenn möglich Daten aus Ihrem Webbrowser – so etwa Ihre gespeicherten Lesezeichen. Gleich zu Beginn bietet es sich an den Browser an Ihre Bedürfnisse anzupassen – der nötige Schalter zeigt sich gleich in gelb.

Yandex Browser – Daten-Import

Yandex Browser – Daten-Import

Gleich zu Beginn können Sie wählen aus welchem Webbrowser Daten importiert werden sollen oder auch gar keine.

Nun folgen noch kurze Anpassungen an die Optik, der Browser startet neu und ist soweit konfiguriert. Der Browser bietet es an Seiten die nicht auf russisch sind in diese Sprache zu übersetzen – wünschen Sie dies nicht wählen Sie den kleinen Pfeil rechts im sich öffnenden Fenster und Wählen “Deutsch nie übersetzen“:

Yandex Browser – Übersetzung

Yandex Browser – Übersetzung

Der Browser arbeitet wie jeder andere Browser, etwa wie Google Chrome auch, er öffnet weitere Webseiten in Reitern, um Lesezeichen zu speichern wählen Sie den Schalter ganz rechts in der Adressleiste die auch gleich zur Such-Leiste wird. Sie finden die Lesezeichen, den Verlauf sowie die Einstellungen und weiteres im Burger-Menü rechts oben:

Yandex Browser – Einstellungen, Lesezeichen, …

Yandex Browser – Einstellungen, Lesezeichen, …

Die Einstellungen fallen dabei um einiges umfangreicher aus als etwa bei Google Chrome oder Chromium auf dem dieser Browser basiert:

Yandex Browser – Einstellungen

Yandex Browser – Einstellungen

Auch über eigene Erweiterungen verfügt dieser Webbrowser, auch diese findet man im Burger-Menü unter Erweiterungen:

Yandex Browser – Erweiterungen

Yandex Browser – Erweiterungen

Diese sind zwar nicht ganz so zahlreich wie bei Chrome oder Chromium aber wichtiges ist vorhanden. Die Software beinhaltet einen Turbo-Modus den Sie ebenfalls über das Menü aktivieren – dabei wird der Daten-Verkehr ähnlich wie früher bei Opera-Mini ganz einfach über einen Proxy geleitet was die Geschwindigkeit erhöht. Auch lässt sich hier der Werbeblocker aktivieren sowie der Inkognito-Modus.

Yandex Browser ist sehr schnell, auch beim Start, er ist nicht so überfrachtet wie andere Webbrowser.