Chokoq - Twitter- / Identi.ca-Klient

Chokoq

Chokoq ist ein komfortabler Twitter-Klient zum empfangen und senden von Nachrichten unter Linux.

Informationen

Twitter ist ein sehr bekanntes Medium für News in Kurznachrichten gehalten, zahlreiche Leute die sich Stars nenne wollen, aber auch Firmen und Nachrichtensender verbreiten so heute ihre News oder was auch immer im Internet.

Es gibt zahlreiche Klients für verschiedene Betriebssysteme, so etwa für Android oder iOS, auch für Windows und MAC wird es solche geben – und natürlich auch für Linux. Nun, wozu eigentlich ein Klient wenn man solche Nachrichten doch über den Webbrowser öffnen kann indem man die Seite von Twitter öffnet oder darauf wartet das man eine entsprechende E-Mail bekommt? Ganz einfach, der Webbrowser ist eine sehr träge Software, E-Mails kommen auch nicht sofort.

In diesem Beitrag werde ich die Software Choqok beschreiben, mit dieser lassen sich nicht nur Nachrichten anderer Nutzer empfangen sondern natürlich auch selbst Beiträge verfassen.

Chokoq installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket “choqok“. Eigentlich wurde die Software für KDE geschrieben – sie läuft aber auch auf jedem anderen Desktop.

Chokoq nutzen

Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich “Internet”, alternativ nutzen Sie wie üblich den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

chokoq
Chokoq – Twitter-Klient für Linux

Chokoq – Twitter-Klient für Linux

Um auf Twitter anderen Nutzern folgen oder eigene Beiträge verfassen zu können benötigt man dort natürlich einen Account, mit diesem müssen Sie sich in der Software anmelden. Beim ersten Start der Software startet diese auch den dafür nutzbaren Klienten, klicken Sie einfach auf den Schalter “Hinzufügen” und geben Ihren Nutzernamen an. Die Software verbindet sich nun mit Twitter und öffnet den Webbrowser der nach kurzer Zeit eine Zeichenfolge anzeigt – diese kopieren Sie und fügen sie in das dafür vorgesehene Feld in Choqok ein, ein “OK” und die Software hat sich authentifiziert.

Die Software synchronisiert sofort Ihre privaten Nachrichten und Ihre abonnierten Twitter-Nachrichten und zeigt diese an. Im Menü “Extras” können Sie die Nachrichten filtern oder Medien-Dateien wie Bilder auf verschiedene Dienste hoch laden.

Selbst verfassen Sie Beiträge ganz einfach indem Sie in das leere Feld klicken und diese eingeben oder die Nachricht in diese hinein kopieren, rechts daneben finden Sie einen Schalter indem Sie ein Bild oder ein Video in die Nachricht einfügen können. Indem Sie die Eingabe-Taste betätigen versenden Sie die Nachricht.

Nun, viel mehr ist zur Software nicht wirklich zu sagen, sie ist einfach zu nutzen, Nachrichten werden sofort empfangen wenn Sie solche in Ihrem Account erhalten, Ihre werden sofort auf Twitter gespeichert.

Alternativen

Natürlich gibt es unter Linux auch weitere Anwendungen dieser Art die Sie einfach über die Paket-Verwaltung installieren können – hier die entsprechenden Pakete unter Debian / Ubuntu: “bti corebird mikutter