Rawtherapee - RAW-Fotos

Rawtherapee

Mit Rawtherapee bearbeiten Sie unter Linux Ihre Roh-Bilder professionell, Alternative zu Adobe Lightroom.

Informationen

Die meisten Nutzer sind mit dem zufrieden was ihre Kamera liefert, egal ob Smartphone oder professionelle Kamera, heraus kommt ein fertiges Bild im JPG(JPEG)-Format. Dabei können die meisten Kameras heute um einiges mehr - wenn man sich heute in diversen Hochglanz-Magazinen Bilder ansieht werden diese meist nicht als JPG-Format gedruckt sondern im RAW-Format (oft mit der Datei-Endung ".dng"). Solche Bilder haben einen viel schöneren Farbraum, diese Bilder wirken tatsächlich wie echt. Diese Bilder kann man dann in speziellen Anwendungen wie etwa unter Microsoft Windows mit Adobe Lightroom noch viel besser bearbeiten statt das die Software der Kamera dies automatisch übernimmt.

Wie funktioniert RAW? Eigentlich ganz einfach, unter normalen Umständen hat egal ob professionelle Kamera oder Smartphone jede eine eigene Software installiert die nicht nur das Foto aufnimmt sondern auch nach ihren Vorgaben bearbeitet - was heraus kommt ist ein JPG-Bild nach den Vorstellungen des Programmierers. Bei RAW speichert die Software der Kamera nicht ein fertiges Bild sondern speichert alle Daten die die Kamera aufgenommen hat in eine Datei - und zwar unbearbeitet. Die Bearbeitung übernimmt man dann selbst mit einer Software wie etwa Adobe Lightroom oder unter Linux mit Rawtherapee.

RAW für Smartphones

Ab Android 5 kann solange es der Hersteller des Smartphones dies auch aktiviert hat das System mit RAW umgehen - man benötigt nur die richtige Software wie etwa Open Camera aus dem Play Store.

In dieser Software müssen Sie die RAW-Funktion nur noch aktivieren, öffnen Sie dazu einfach die Einstellungen der Software, scrollen Sie nun hinunter und aktivieren hier die "Camera2 API":

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Jetzt gehen Sie hoch zu den "Foto-Einstellungen":

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Tippen Sie auf "RAW":

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Open Camera - RWA-Format aktivieren

Hier wählen Sie nun ob Sie Bilder nur im RAW-Format oder auch zusätzlich im JPG-Format speichern wollen.

Eines muss man gleich sagen - RAW-Bilder sind um einiges größer als normale JPG-Dateien, um die 10MB muss man für ein Bild schon rechnen - aber solche Bilder lässt man ja auch nicht auf der Kamera sondern man schiebt sie auf den PC (etwa mit Kdeconnect) und bearbeitet diese dort.

Rawtherapee installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installiert man diese Software wie üblich einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "rawtherapee".

Rawtherapee nutzen

Nach der Installation finden Sie diese Software im Anwendungsmenü - wie sollte man anders denken - im Bereich Grafik, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

rawtherapee
Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom

Als erstes gilt es die entsprechenden Dateien zu importieren was über das Fenster "Ordner" unten links gelingt:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Fotos importieren

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Fotos importieren

Ein Doppelklick auf ein Verzeichnis öffnet dessen Inhalt. Zur Bearbeitung von Fotos mit Rawtherapee darf man nun nicht vergessen das die Software nicht wie GIMP arbeitet - also kein Spezialist für alles ist sondern sich um Dinge wie Schärfe, Farbe und Belichtung kümmert - sie entwickelt Bilder. Änderungen die Sie in dieser Software vornehmen bleiben erhalten und lassen sich auch später wieder ändern oder rückgängig machen, die Software bearbeitet nicht das Original sondern erstellt eine völlig neue Datei, das Original bleibt erhalten.

Mit dem ersten Schalter im mittleren Fenster blenden Sie die linke Seitenleiste aus um Platz zu sparen:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom

Ein Doppelklick auf eine Datei und zeigt diese auf dem Reiter "Filter" an den Sie auch über die linke Seitenleiste öffnen können:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Über die Schalter über dem Bild aktivieren oder deaktivieren Sie zusätzliche Funktionen, Filter aktivieren Sie darunter:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

In der linken Seitenleiste finden sich im Histogramm bei der Bearbeitung alle Änderungen wieder und lassen sich so rückgängig machen. Der Zoom im Bild gelingt ganz einfach mit dem Mausrad oder auch mit den entsprechenden Schaltern unten, einfache Funktionen wie etwa das Drehen wieder oben.

Die wichtigsten Funktionen der Software finden sich jedoch in der rechten Leiste:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Auch die einzelnen Funktionen wie etwa "Farbe" und die anderen sind wieder in einzelne Bereiche unterteilt die Sie einfach per Mausklick öffnen und schließen, um alle anderen zu schließen - und nur das gewünschte zu öffnen klicken Sie rechts auf den Eintrag:

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Rawtherapee - RAW-Bilder unter Linux bearbeiten - Alternative zu Adobe Lightroom - Filter

Änderungen werden wie man sieht ganz einfach über Schiebe-Regler oder die entsprechenden Schalter vorgenommen, Änderungen werden sofort übernommen - Bearbeitungen die etwas mehr Rechenzeit benötigen werden über einen Fortschrittsbalken in der Mitte unten visualisiert.

Um ein bearbeitetes Bild zu speichern - wie schon beschrieben bleibt das Original erhalten nutzt man das Icon zum Speichern ganz links unten im Bild. Eine deutsches Handbuch zur Software finden Sie unter Rawtherapee.