OpenSuSE

Open SuSE ist ein für Anwender sehr freundliches Linux-System das ursprünglich aus Deutschland kam.

Informationen

OpenSuSE wurde ursprünglich in Deutschland entwickelt und ist eines der wirklich sehr alten Linux-Systeme. Mit YaST gibt es ein grafisches Werkzeug für fast alle Einstellungen rund um das System ähnlich wie die System-Einstellungen unter Windows. In diesem Beitrag werden wir uns dieses System etwas näher ansehen.

OpenSuSE installieren

Von OpenSuSE gibt es zwei unterschiedliche Versionen, Leap und Thumbleweed - erste ist die stabile Version die eher auf sehr stabile Software setzt und die zweite ist ein Rolling Release, dies bedeutet man muss das System nie neu installieren und man hat immer recht aktuelle Software im System. Beide Systeme findet man kostenlos unter OpenSuSE zum Download. Nach dem Download brennen Sie das Image entweder mit ImgBurn auf eine CD / DVD (je nachdem ob Sie das Net-Install-Image oder die DVD gewählt haben) oder Sie kopieren die Software mit Etcher auf einen USB-Stick und starten den Rechner davon.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Im Boot-Menü wählen Sie nun mit den Pfeil-Tasten den Eintrag "Installation" und bestätigen mit der Eingabe-Taste:

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Das System versucht nun sich mit dem Netzwerk zu verbinden - ohne Probleme funktioniert dies mit einem Router und Netzwerkkabel, bei WLAN wird dies meist scheitern da die nötigen Treiber noch fehlen, geben Sie zuerst die Sprache an in der das System installiert werden soll.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Besteht eine Netzwerk-Verbindung ist es möglich das Sie nun auch nicht freie Software in das System integrieren können, bejahen Sie dies:

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Die vorgegebenen Einstellungen können Sie dabei so belassen, dies dauert nun einige Sekunden:

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Nun geht es an die Auswahl des Desktops oder auch ohne grafische Oberfläche als Server, wählen Sie KDE oder GNOME aus - die Auswahl der dritten grafischen Variante ist eher für ältere Rechner gedacht.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Nun geht es an die eigentlich schwierigste Option - dem Partitionieren der Festplatte, das System macht zu Beginn einen Vorschlag den Sie übernehmen können, gibt es ein weitere System auf den Festplatten sollten Sie aber manuell eingreifen - mehr Tipps dazu unter Partitionieren.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Weiter geht es in den Einstellungen nun mit der Auswahl der Zeitzone, diese geben Sie einfach per Klick an.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Jetzt wird der erste Benutzer angelegt der auch das Recht hat das System zu administrieren, hier können Sie auch angeben ob Sie sich automatisch anmelden lassen wollen und ob das Passwort dieses Nutzers auch als Passwort für den Administrator gelten soll (sudo), ansonsten wird für administrative Tätigkeiten ein weiteres Passwort angelegt (su).

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Das System zeigt nun was passieren wird wenn Sie auf den Schalter "Installieren" klicken, unter normalen Umständen ist die Firewall automatisch aktiviert, dies lässt sich per Mausklick ändern, ist ein weiteres System installiert wie etwa Windows und dies soll auch so bleiben belassen Sie die Einstellungen um den Bootcode so wie er ist - Linux mit Windows zu starten ist um einiges mehr Arbeit. Ist ein weiteres Linux-System installiert können Sie selbst entscheiden.

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die "Software-Auswahl" werfen, klicken Sie auf den Schalter ist es möglich hier gleich bei der Installation zu beeinflussen was Sie installieren möchten und was nicht:

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Sie haben hier mehrere Arten zur Auswahl Software zu wählen, Schemata bietet eine grobe Auswahl von Paket-Zusammenstellungen, klicken Sie auf den Schalter "Details" und wählen nun einen Eintrag per Mausklick werden rechts daneben die einzelnen Pakete angezeigt. Diese wählen Sie nun per Klick in die jeweilige Checkbox an oder ab.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Ein Klick auf "Übernehmen" und "Fortfahren" übernimmt die Einstellungen und Sie landen wieder im Fenster mit der Übersicht in der Sie nun wenn Sie sich sicher sind auf "Installieren" klicken.

OpenSuSE Linux installieren

OpenSuSE Linux installieren

Den Rest übernimmt nun der Installer, Sie brauchen nur abzuwarten bis dieser die Installation abgeschlossen hat. Die Installation selbst dauert auf einer SSD an die 12 bis 15 Minuten bis man vor einem funktionierenden System sitzt.

OpenSuSE - Erster Start

Nach der Installation entnehmen Sie das Medium zur Installation und Sie landen im Boot-Menü wo Sie wenn mehrere Systeme installiert sind eines auswählen können:

OpenSuSE Linux - Erster Start

OpenSuSE Linux - Erster Start

Sie kommen nun in den Login-Bildschirm, geben Sie Ihr vergebenes Passwort ein:

OpenSuSE Linux - Erster Start

OpenSuSE Linux - Erster Start

Der erste Start in den Desktop dauert einige Sekunden länger als normal da hier alles eingerichtet wird, hier der KDE-Desktop:

OpenSuSE Linux - Erster Start

OpenSuSE Linux - Erster Start

OpenSuSE anpassen

Die grafischen Desktop-Umgebungen unter SuSE unterscheiden sich von denen unter anderen Distributionen kaum bis auf ein wenig Design, darum finden Sie auch die Einstellungen an den selben Stellen. Etwas das man unter SuSE zusätzlich findet ist YaST, diese Software ist die zentrale Anlaufstelle wenn es um die Einstellungen rund um das System geht - Sie finden die Software im Menü im Bereich System, Sie benötigen die Rechte des Administrators um diese Software zu nutzen:

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

Ob es nun darum geht das System zu aktualisieren, Software zu installieren, zu löschen, die Repositorys verwalten um an weitere Software zu kommen, die Firewall anzupassen, Drucker zu konfigurieren, die Anzeige einzustellen, Server zu starten, ... Sie finden alles hier unter einer grafischen Oberfläche.

Ein besonderes Augenmerk sollte man auf die "Software-Repositorys" werfen, hier gibt es noch mehr Software - darunter vor allem auch Multimedia-Software und Codecs die nicht frei sind. Klicken Sie unter Software auf den Eintrag:

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

Und hier wiederum auf "Hinzufügen":

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

Hier können Sie nun alle bekannten Repositorys nach Software durchsuchen - hierzu nutzen Sie die Checkbox "Mithilfe von SLP ...", unbedingt würde ich die Community-Repositorys aktivieren - klicken Sie dann auf "Weiter":

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

Aktivieren Sie hier zumindest das Packman-Repository - vor allem Multimedia, NVIDIA wenn Sie eine NVIDIA-Grafikkarte eingebaut haben, Libdvdcss wenn Sie DVD's ansehen wollen die verschlüsselt sind (so gut wie alle die man kaufen kann), klicken Sie auf "Weiter". Bestätigen Sie alle Nachfragen mit "Vertrauen" und klicken zuletzt auf "OK". Sie landen wieder in der Start-Seite von YaST.

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

OpenSuSE Linux - Einstellungen YaST

Wie oben unter der Installation schon beschrieben gibt es mehrere Möglichkeiten sich verfügbare Software anzeigen zu lassen, mit dem Schalter "Anzeige" lassen sich diese wechseln. Installiert wird Software einfach indem man in die Checkbox klickt um so den Status zu ändern und auf "Übernehmen" klickt - gerade wenn man mehrere Repositorys nutzt kommt YaST mit lästigen Nachfragen - klicken Sie einfach auf "Ignorieren" und die Software erledigt den Rest.

Suchen Sie weitere Software die sich nicht in den Repositorys findet nutzen Sie die Webseite SuSE Software, geben Sie die gesuchte Software ein:

OpenSuSE Linux - Weitere Software finden

OpenSuSE Linux - Weitere Software finden

Haben Sie die gewünschte Software gefunden klicken Sie auf "Ansehen":

OpenSuSE Linux - Weitere Software finden

OpenSuSE Linux - Weitere Software finden

Und nun ganz einfach auf "Direkte Installation", jetzt öffnet sich YaST mit Nachfragen, beantworten Sie diese einfach positiv und den Rest erledigt die Software. Auch zusätzliche Treiber und weiteres findet sich hier.

Haben Sie Software von Webseiten herunter geladen - hierzu nutzt man unter OpenSuSE RPM-Pakete und nicht wie unter Debian DEB-Pakete - wählen Sie also entsprechend aus, zur Installation genügt ein Klick auf die Datei und wieder öffnet sich YaST.

Weiteres

OpenSuSE war und ist recht einfach zu nutzen, bevor Ubuntu kam war SuSE eines der beliebtesten Systeme in Europa, besonders YaST hilft dem Nutzer bei zahlreichen Einstellungen die man unter vielen anderen Distributionen auf dem Terminal vornehmen muss mit einer grafischen Oberfläche.

Das offizielle Forum zu OpenSuSE finden Sie unter SuSE Forum.