crossmedia-Wettbewerb

Mach mit beim crossmedia-Wettbewerb 2020!

Schüler zeigen kreative Ideen mit digitalen Medien

crossmedia-Gewinner 2019

22.11.2019 - Grandioses Finale des crossmedia-Wettbewerbs auf der Preisverleihung beim Bayerischen Rundfunk in München mit 23 Preisträgern. Über 100 Einreichungen aus 50 Schulen von über 500 Schülern rangen um die begehrten Auszeichnungen. Alle Preisträger sind auf der BR-Website zu finden unter dem Link: www.br.de/crossmedia


Inhalte dieser Seite- Aktuelles- Der Wettbewerb im Überblick- Mitmach-Check- Teilnahmebedingungen (verfügbar) & Anmeldung (ab Mitte Juli verfügbar)- Preisverleihung- Hall of Fame (Preisträger Vorjahre)- Veranstalter- Postkarte & Plakat

Der Wettbewerb im Überblick

Der crossmedia-Wettbewerb - Was ist das?

crossmedia ist der größte Kreativ-Wettbewerb für digitale Medien in Bayern. Teilnehmen können Schüler aller Altersstufen (Grundschule bis FOS/BOS). Die Preise werden an kreative Projekte vergeben, die mit Computer, Handy oder Elektronik realisiert werden. Einsendeschluss ist jährlich der 1. Oktober.

Wettbewerbs-Sparten

  • Foto · Grafik · Layout
  • Sprache · Text · Präsentation
  • Games · Mixed Electronics
  • Musik · Sound · Clip
  • Apps · Webs
  • Short Film
  • 3D

Preiskategorien

  • 21 Preise für Platz 1-3 in den sieben Wettbewerbs-Sparten
  • Preise mit einem Wert von über 7.000 €
  • Bis zu dreimal u15-Sonderpreis für die Altersklasse 6 bis 14 Jahre
  • Anerkennungs-Urkunden der Jury für hervorragende Einreichungen
  • Alle Teilnehmer erhalten eine Einladung zur Preisverleihung beim Bayerischen Rundfunk in München, bei der alle Preisträger live präsentiert und honoriert werden.

Welche digitalen Projekte können bei crossmedia eingereicht werden?

Der Titel "crossmedia" bedeutet, dass jede kreativ-digitale Technik zugelassen ist. Es muss kein Mix mehrerer Medien sein, obwohl sich das oft anbietet, um das Ergebnis weiter zu verbessern. Es genügt, wenn ein Teil des Projekts mit digitaler Unterstützung entstanden ist, das heißt auch analog-digitale Mischformen sind jederzeit willkommen.

Beispiele, die einen kleinen Ausschnitt der Möglichkeiten nennen:

  • Foto · Grafik · Layout: Alle Arten von Gestaltung, die mit digitalen Mitteln unterstützt wurden: Fotografie mit digitaler Bearbeitung, Bildbearbeitung, Illustration, Malerei, Grafik, Layout (Bild & Text), Bilderbücher mit grafischem Fokus, VR-Welten und 360° mit gestalterischem Schwerpunkt etc.
  • Sprache · Text · Präsentation: Alle kreativen Sprachprojekte, die digital unterstützt wurden: Texte, Hörspiele, Webseiten & Blogs mit sprachlichem Fokus, (Non-lineare) Stories, Poesie, Bücher, Präsentationen, Bilderbücher mit sprachlichem Fokus etc.
  • Games · Mixed Electronics: Alle kreativen Ideen, die mit digitaler Unterstützung entwickelt wurden: Videospiele, Handyspiele, 3D-Druck-Spiele, kreative Elektronik, kreative Robotik, visuell-kreative Elektronik, VR-Welten und 360° mit spielerischem Schwerpunkt etc.
  • Musik · Sound · Clip: Alle kreativen musikalischen Ausdrucksformen, die digital unterstützt wurden: Musik, Komposition, experimentelle Akustik, Musikclips etc.
  • Apps · Webs: Alle kreativen Apps, Webauftritte oder Online-Projekte: Websites, Apps und Blogs mit gestalterischem Fokus etc.
  • Short Film: Alle Filme die gestalterisch-technische Gestaltungsmöglichkeiten nutzen: Zeichentrickfilm, Stop-Motion, Animation, experimenteller Kurzfilm, Dokumentar- und Spielfilme, die mit "digitaler Überarbeitung" entstanden sind etc.
  • 3D: Alle kreativen 3D-Projekte: Modelling, Animation, experimentelle 3D-Techniken, gerenderte Ansichten, Minecraft, VR-Welten mit Modelling-Schwerpunkt etc.

Wenn Euer Projekt keiner Sparte richtig zuzuordnen ist, dann reicht es bei Games · Mixed Electronics ein. Dort sind unsere medialen "Exoten" gut aufgehoben. Wenn es in mehrere Sparten gleichzeitig passt, dann reicht es mehrfach ein.

Mitmach-Check für Schüler (oder auch Lehrer)

  1. Arbeitest Du, privat oder schulisch, auf kreative Weise mit Apps oder Software?
  2. Du hast Dein Projekt größtenteils angefertigt, während Du an einer staatlich anerkannten bayerischen Schule angemeldet warst?

Beide Fragen mit "Ja" beantwortet? Dann mach mit!

Einsendeschluss ist jährlich der 01. Oktober, damit in den Sommerferien das "Feintuning der Ergebnisse durch die Schüler" stattfinden kann. Alle Details sind in den Teilnahmebedingungen zu finden. Vor allem die Fächer Kunst, Musik, Deutsch, Informatik und CAD können den crossmedia-Wettbewerb motivierend in den Unterricht integrieren. P/W-Seminare erhalten hier Zusatzinformationen: P/W-Seminar "crossmedia-Wettbewerb" am Gymnasium

Teilnahmebedingungen & Anmeldung 2019

für den crossmedia-Wettbewerb 2019

Teilnahmebedingungen & Anmeldung 2020

crossmedia-Wettbewerb 2020

  • Die Teilnahmebedingungen 2020 werden Anfang 2020 zur Verfügung gestellt.
  • Das Anmeldeformular 2020 wird ca. im Juli 2020 zur Verfügung gestellt.
  • Der Einsendeschluss für den crossmedia-Wettbewerb 2020 ist der 01. Oktober 2020.

Die Preisverleihung

Hier ein Trailer der crossmedia-Preisverleihung von 2016 beim Bayerischen Rundfunk. Keine Sorge, nur Freiwillige werden interviewt ;-)

Hall of Fame

In der Hall of Fame sind die crossmedia-Preisträger zu finden.

Veranstalter des Wettbewerbs

Postkarte & Plakat des Wettbewerbs von 2019

(Plakat anklicken für Download)

2019_crossmedia-Plakat_Farbe-DINA3+A4_v5.pdf

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!

Thomas Sternagel - Landes-Wettbewerbsleiter crossmedia - info@crossmedia-wettbewerb.de