Vermittlungswissen:

Arbeit-von-Morgen-Gesetz

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

Albert Einstein

Arbeit-von-Morgen-Gesetz

Hinweis

Das Gesetz hat am 15.5.20 den Bundesrat ohne Änderungswünsche passiert und wird nun über die Bundesregierung dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung vorgelegt. Danach kann es im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Die meisten Regelungen sollen grundsätzlich am Tag nach der Verkündung in Kraft treten. Die Regelungen zum Kurzarbeitergeld und zur betrieblichen Mitbestimmung treten bereits rückwirkend zum 1. März 2020 in Kraft. Die elektronische Arbeitslosmeldung und Erstberatung im Videochat sind erst ab Januar 2022 möglich bzw. vorgesehen.

Entwürfe und Gesetzesvorlagen (chronologisch analog Gesetzgebungsverfahren)


Stellungnahmen


Arbeitsmittel


Seminare

in denen die Änderungen Thema bzw. bereits berücksichtigt sind:

(SEMINARTERMINE SIND BEI DIESEM SEMINAR FÜR 2020 WEGEN HOHER NACHFRAGE NICHT MEHR MÖGLICH)(SEMINARTERMINE SIND BEI DIESEM SEMINAR FÜR 2020 WEGEN HOHER NACHFRAGE NICHT MEHR MÖGLICH)