Kapitalbeschaffung und Steueungsysteme

;

Der Kapitalssolidaritätszuschlag

Kapitalbeschaffung

Nun während unten das Geld fehlt, vermehrt es sich oben beinahe von selbst. Das Besteuerungssystem ist mittlerweile eine nicht mehr zeitgemäße Maschinerie geworden. Wo man nur noch Steuer Senkung und Steuererhöhung anhand von fixen Prozentsätzen ab Freibetrag rechnet, haben wir doch heute durch EDV die Möglichkeit eines progressiven Steuersystem einzuführen, wo die Besteuerungsfaktoren eine auch nicht Lineare Kurve bilden können. So kann ab einen Freibetrag die lineare Besteuerung bis zu einem Höchstverdinersatz von ca. 130.000€/Jahr beibehalten und dann in eine progressive über gehen, während die Kleinen Verdienste bis 35.000€ entlastet werden können.
Reel ist es eher der Fall das die Meisten Arbeiter an diese Spitzensteuersätze und gar an die Progressionsgrenze kaum herann reichen, wo sich in Deutschland eigentlich anhand von Milchnädchenrechnungen sich ein Progressionsspiegel findet in dem die Steuerfreigrenze bei 6000€ pro Jahr dem 450€ Minijob entspricht aber von den 450€ mit der Steigerung der Mindestsozialabgaben bis zu einem Brutto von 790€ etwa darüber hinaus erst wieder Mehrleistung belohnt wenn das Brutto eine Summe von über 1200€ übersteigt, und dann sehr lange stagniert und ab Monatsverdiensten von über 4000€ erst eine Steuerprogression verzeichnet, wo Arbeiter kaum mehr an diese Verdienste ran reichen. Klar bringt eine rasche Änderung gleich alles durcheinander aber die Entlastung der Lohnsektoren von unter 3000€ Netto ist bitter nötig, sowie damit auch wieder mehr Geld in Umlauf kommt welches den Minijob bereich entlastet um nicht umbedingt mehr Steuerfrei zu bekommen, aber mit steigenden Löhnen mehr Leistung zu ermöglichen was sich für die Geringverdiener auch wieder lohnt, wo das auch wieder Geld ist was meist komplett wieder in Umlauf kommt, wo mit mehr Geld in Umlauf das Gesamtgefüge besser floriert und vieles erst wieder möglich wird. Denn Geld auszugeben wo keins vorhanden ist geht nicht, und somit stagniert alles, wohingegen mit mehr Geld in fluktuation mit höherer Arbeitsvergütung besonderst in der Realdienstleistung den Konsum anhebt und somit auch wieder Kapazitäten für Zusatzdienstleistungen schafft und damit das Verbesserungspotential fördert, während die Erhöhung der Qualität meist erst dann nachzieht wenn ein System bereits angelaufen ist sowie auch gezielt besseres gekauft wird.
Wo an zu vielen Orten außer der Preßteuerung von verdoppelungen bis verdreifachungen von Preisen des nötigsten sowie der Mieten geführt haben hat sich der Lohnsektor kaum bewegt, und somit ist es auch schwierig geworden die Sozialsysteme anzupassen, denn wo es meist mit der Hilfe kaum reichte und auch zu Zweit knapp war und an allem gespart werden mußte, ist es für die Sozialleistungen Löhne bei den Lebenshaltungskosten an zu vielen Orten so weit das die Mieten halbiert oder die Löhne verdreifacht werden müßten um ein Angleich seit der Einführung der Euro Währung zu schaffen und irgendwo dazwischen muß es realisiert werden. Mieten werden nur billiger wenn mehr Wohnraum existiert und der Gesamtwohnraum einer Region auch eine 5% Reserve aufweist, und Wirtschaft verbessert sich nur reel mit mehr Produktivität und steigender Geldfluktuation mit höheren Löhnen, während wenn die Umlagenfinanzierung der laufenden Kosten für einen Ausbau Neubau und Sanierung gedeckelt währen sich mit einer neuen Vollbeschäftigung so manches schneller realisiert, wohin das wieder von der Produktivität der Wirtschaft abhängt welche mehr Umsatz schafft mit mehr Beschäftigung und einen Aufschwung ermöglicht mit den Steuern, Folgeaufträgen, sowie eine sich erhöhenden Konstante in Gewerbe- Umsatz- Lohnsteuer erwirtschaften mit wachstum und Expansion welches in der Realwirtschaft auch Ergebnisse und Verbesserungen generieren und kontinuirlich leisten muß um auch noch genug Reserven für Innovation zu haben welche dann viel leichter entsteht geschieht sowie erfolgt, wo an zu vielen Orten der Normvorschriftenstandatd es teils extrem erschwert hat nur am bestehendem mitzuhalten und nach Auslaufen von Produktionsanlagen nach der Weltwirtschaftskriese mit der Schröpfung in der auch an Wartung und Weiterinvestition gespart wurde viele Produktionsstätten einem Totalverlust unterlagen da der Arbiß und Neubau enfach zu teuer war bei der Gewinnaussicht, aber irgendwie ersetz werden müssen um Produktive Arbeitsplätze mit hohem Qualitäts- sowie Lohnstandards zu betreiben und nicht auszuschröpfen. Welcher fehlende Vorgang ach eine Maßgebliche tragende Erstsäule des gesamten Bildungssystems ist und unersetzbar mit ihren individuellen Personen, wohin gegen mit der Liberalisierung des Arbeitsmarktes sehr viel, beinahe zu viel Sicherheit der Jobs des erwerbtätigen Arbeitens verloren gegangen ist sowie eine Weiterentwicklung kaum erfolgt ist an zu vielen Orten während das Gesamtniveau gesunken ist und es ohne Hochqualifiziertem Betsandspool noch schwieriger geworden ist, Leistung auch schnellstenst mit geringstem Aufwand sowie auch noch möglichst billig zu erbringen was erst funktionierte wann mit Spaß am Arbeitserfolg sowie den Verbesserungsmöglichkieten im Arbeitersektor die Leistung stieg mit dem gleichzeitigem Nachschulen der neune Arbeiter und das ohne Extrafortbildungskurse wo nach der Weltwirtschaftkriese die Riesenlücken wieder geschlossen werden müssen wenn es darum geht von einer anspruchsvollen körperlichen Arbeit auch den Anschluß an anspruchsvollere nicht ganz so körperliche Hochleitungsarbeit zu finden, auch in Berufe die es vor 10 Jahren noch nicht gab in der Technik sowie Handwerks Branche aber nun mit neune Möglichkeiten so vereinfacht auch von nicht Ingeniören ausgeführt werden können.

Besteuerungsysteme

Sozialgedanke und Steuern und das Zusammenspiel des gesamten in der Sozialen Marktwirtschaft

Steuerumlagen und Zufhrung zu dem Fördersinn...

Lineare und progressives Besteuerungssystem ...

Reell und Finanzsubvention als Förderabgaben...

Gezielte Förderzahlungen an Institutionen sowie Umlagefinanzdienstleister die gezielt Projekte nachhaltig betrieben sollen und Lobbys zur Standardsicherung...

Der Kapitalssolidaritätszuschlag

Nach der deutschen Wiedervereinigung ist es legitim gewesen den neuen Teil der Gemeinschaft zu helfen. Nun sollten wir einen Solidaritätszuschlag für Europa einführen, mit dem wir zum Beispiel Sozialsysteme und Infrastruktur auf- und ausbauen können. Hierfür könnte eine einmalige Kapitalbesteuerung getätigt werden die aber bei denen ansetzt denen das kaum weh macht. Diese könnte auf globale Ebene erweitert werden.
2020.01

Neune Umlagefinanzdienstleister als mögliche Lösung mit erhöhrter Erfolgsaussicht


Allen das Gründen von durchschaubaren Finanzumlageanstalten zur Projektfinanzierung in Infrastrukturerneuerung sowie Ausbau würde es um einiges leichte machen gezielt Projekte mit Förderzahlungen zu unterstützen ohne das alles erst in der Suppe des Gesammtsteuertopfen umgewältz wird. Wo es auch um einiges einfacher ist das Gelingen zu realisieren sowie auch Beratend dafür mitarbeitet das Probleme und Bauverschleppungen mit Kostenexplosionen erst gar nicht entstehen und das schneller Ergebnisse realisiert werden um die EU Fördergelder schneller abrechnen zu können, in dem die Umlageanstalten mit Vorfinanzierter Finanzierung auch die nötige Überfinanzierung ermöglicht mit einem Mischkalkulationsrücklagenprinzip somit die EU Fonds absichern und gleichzeitig zusätzlich die Brücken und Wege von Beispielweise der EU Gesamt bis hin zum einzelnen Projekt erschließt. Dieses mögliche umsetzbare Neugefüge würde wenn um einiges mehr Sicherheit und Erfolgsbelohnung mit ins geschehen bringen, wo selbst Mittelständische sowie Kleinunternehmer wieder eine konstante versicherte beinahe rückversicherte Aussicht auf Dauerbeschäftigung erhalten mit dem Qualität Leistung wächst sowie sich auch die Geschindigkeit der Umsetzung von größeren Projekten verbessert, nicht nur durch die Sicherheit in termingerechte Zahlungen auch an Zulieferer auch mit der Sicherheit ohne ständigst an die Finanzierung denken zu müssen sich wieder auf die Normale kontinuirliche Leistungsgenerierung zu konzentrieren, welche auch wieder Sicherheit auf dem Arbeitsmarkt schafft.