Die vergessene Rolle vieler reichen Persönlichkeiten ; Der kleine Bürger kann Mitdiktieren!

Die vergessene Rolle vieler reichen Persönlichkeiten


Diktieren die Reichen wohin es mit unserer Welt geht? Tun sie es oder tun sie es nicht? Nun egal was sie tun, sie vergessen wohl oftmals das genau in deren Händen, oder besser gesagt, auf deren Bankkonten, die Macht liegt um es zu tun. Doch dafür, müsste man sich erst einmal mit der Frage auseinander setzten, ob man was tun will und was man tun kann. Wobei die nötige Sensibilität für dieses Thema eine Voraussetzung ist um dabei zu helfen, eine gute, bessere und gemeinnützige Zukunft zu ermöglichen. Wobei genau die meistens auch die Möglichkeit haben auch in Projekte zu investieren die unter dem Strich keinen finanziellen Gewinn bringen. Auf dem Kapital zu hocken und sich nur ein schönes Leben machen zu wollen ist, was auch nicht das Wahre sein kann, ist nicht besonders förderlich, wenn man schließlich den Neid und die „bad vibrations“ bedenkt, die man in der heutigen Gesellschaft beinahe zwanghaft auf sich zieht. Das führt zu unkonstrucktiver Einstellung gegenüber das Leben und seinen Mitmenschen. Frustration war glaublich noch nie ein förderlicher und produktiver Zustand um sich und anderen zu helfen.
Im Volksmund heißt es, „Ein Hund beißt nicht die Hand die es füttert.“, und doch behaupte ich mal, wenn ein Hund richtig Hunger bekommt, wären vielleicht auch noch Hunger herrscht, ist es eine Frage der Zeit, wer wen verspeist. Geld ist der Gegenwert einer Wahre, es darf nicht zum Eigenprodukt werden, was im Übermaß der Fall ist.
2020.01Außer vielleicht hin und wieder Geld in die Kollekte zu geben und was zu spenden wann haben sie sich das letzte mal selbst bewegt um Jemand anderem zu helfen?; Wo es heutzutage wenn es um Nachfolger geht die Aufgabe einer einzelnen Person mit der Verantwortung meist so gestiegen ist das diese nicht ersetzt werden kann und mehr wie 50 Personen nur an dem Weiterbetriebes des vorhandenen arbeiten müssen.
Das es zur Persönlichem Interaktion kommt ist eußerst wichtig wenn es um das gegenseitige helfen geht. Viel Potenzial ist vorhanden, aber ob die Personen jeh zusammen kommen und die nötigen Mittel gefunden werden ist fraglich, aber ohne sich zu bewegen beinahe unmöglich. Das wenn sie gezielt helfen können ist meißt vergessen, wobei auch durch zu viel Betrug kaum mehr etabliert, wo der einen Person eine Spendensammlung von einigen tausend Euro helfen könnte das ganze leben wieder auf die reihe zu bekommen, werde zu oft Personen im mehrere 10000´de Euro betrogen mit falschen Geschichten.
Schenkungen bis 5000€ sind seit 2016 auf dem EU Gebiet Steuerfrei, was bei dem Steuer Wahnsinn auch heißt das wenn sie 5000,01€ Spenden genau 0,01€ als Provatschenkung absetztenkönnen in der Steuererklärung und das sie wenn mit dem Betrag von 4999.99€ eine Katastropfe kurz vor Suppergau zum Steuernsparen anstellen könnten bei falsch beraten, Der Betrag in der Kaffekasse von 5000€ entspricht bei Donald J. Trump 50.000.000€, welcher 2016 im September Präsident der Vereinigten Staaten geworden ist und zu einer Welle von ammoklaufenden EX Vertretern geführt hat in Deutschland, wo er immer noch verhasst ist, da im gegengesetzt zu Nachamern die 1979 meinten das das alles Theater währe aber sie bekommen was verlangt, und eine Menge Probleme bekommen haben, ist es dewise von Donald J. Trump das das was gesagt wird das gemacht wird, auch gemacht wird, womit so manche Vertreter wieder ein rießen Problem hatten und leicht am ammok laufen waren, das das was da Angeboten wird wenn es angeboten wird auch persönlich dafür einzustehen ist für das gemachte Angebot das es Nachhaltig sicher umgesetzt wird sowie das Erzählte auch dem Inhaltes des Vertrages entspricht ohne böse Überraschungen.
2017 Hieß es das absolut mit der Rentnerkreutzfahrt begonnen werden soll, wobei dafür brauchen sie kein Rentner zu sein, das ist wenn bei 3 Parteien sich die Beteiligten minimum 2 mal in der Woche treffen, und das im möglichst im Rotationsprinzip in der Küche der anderen Partei, so ist der Spaziergang schon dabei.
Nach der Welle der notorischen Einmischens Demonstrieren und Prortestieren wurde mit dem GREXIT jetzt expizit für ab 2020 angesagt das wenn das nicht selbst machen wollen, oder das nicht bezahlen wollen, sie sich besser erst mal aus der Öffentliche Debatte raus halten, denn selbst das Demonstrieren wurde zu einem rießen Volksfest mit zu viel Zwischenfällen und Geldverschwendung, wo es schien das es nur darum ging die Bereitgestellten Wahlmittel auszugeben aber es an reellem Ergebniß fehlt. Denn vor al dem was da gemeinsam gewollt wurde, fehlen die konkreten Angebote "das kann ich machen".

Der kleine Bürger kann Mitdiktieren!


Bewusstes Einkaufen und Änderungen am Konsumverhalten können da für jeden eine Anfang sein. Nicht nur im Elektroniksektor, dies gilt auch für Lebensmittel, Kleidung, Möbel und Baumaterialien. Verzicht statt Billigschrott und unnützes kann auch helfen. Nicht jedes billige Elektronikgerät wie z.B. MP3- AVI-Player und manche Digicam, würde es durch eine Kosten Nutzen Prüfung schaffen. Sie sind zwar billig und doch an Lebensdauer und Qualität haben diese meistens nicht viel zu bieten außer, dass wir uns darüber aufregen und sie meistens die Angewohnheit haben genau dann die Funktion zu negieren wann wir sie dringen brauchen könnten.Mehr Qualität statt Quantität, wobei hierzulande dies auf Grund von Qualitätssiegeln ein kleineres Problem ist, gegenüber der Herstellung von Wahren die es nicht durch die heimischen Qualitäts- und Sicherheitskontrollen schaffen.
2020.01Dieser Ansatz geht noch um einiges darüber hinaus, wenn es mit einer Politischen Wahl verglichen wird, wo zu oft auf Grund von Konkurenz es zu keinem Vortschritt kommt und zu viel im Sande verläuft da vor zu viel Gegeneinander das Miteinander vergessen wird, und von zu vielen Kandidaten an der Basis es kaum eine Personeffektiv weiter schafft und die Nachhaltigkeit auf Lebenszeit auf sich warten lässt und auch kaum möglich vor zu viel Konkurenzkampf und fehlender Zusammenarbeit, in der es Voraussetzung ist Konstruktive Kritik zu liefern die auch leicht weiterverwendet werden kann um etwas zu verbessern.
Während zu viele Probleme Entstanden von Personen die einfach nur machen wollten ohne die Verantwortung dafür zu übernehmen, ist es klar das manches nicht geschehen wird ohne etwas zu machen, aber wenn ist es klar das für die Veratwortung eingestanden werden muß. Damit muß etwas gemacht werden was sich positiv Manifestiert, so mit für die Aktöre der Geschichte eine Kontrollkommissionsvorladung auch einer Lagebesprechung ähneln kann wenn sich die Beteiligten mal nicht die Schuld gegenseitig zu schieben und eher genau miteinander klären können welche Fehler wo geschehen sind, an wem eigentlich die Verantwortung liegt, was falsch lief, was gerecht währe, welche Wiedergutmachungen geleistet werden können, sowie ob es generell Fehler in so mancher Vorgehensweiße gibt die sich zu einen gefährlichen Automatismus entwickeln können.