Hexenfeste

Witches Sabbath

Die Jahreskreisfeste auch Hexensabbate genannt

sind 8 gleichmaessig verteilte Stationen

im Kreislauf, den die Sonne in einem Jahr durchzieht.

Sie werden eingeteilt in vier Sonnenfeste (Solstice Sabbath)

und vier Mondfeste (Moon Esbat).

Die Sonnenfeste werden an den markanten Wendepunkten der Sonne gefeiert,

wie Tag- und Nachtgleiche und Sonnwende.

Die Mondfeste liegen exakt dazwischen.

So ergibt es sich, dass alle 6 1/2 Wochen ein Jahreskreisfest stattfindet.

Wir beginnen den Zyklus zum Julfest am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnwende,

da hier das wiederkehrende Licht gefeiert wird.

Mit der Geburt der Sonne beginnt die Schwangerschaft der Natur

und das ist der Anfang allen Lebens.

Samhain, Julfest, Imbolc, Ostara, Beltane, Litha, Lughnasad, Mabon.

Google Android APP

Sorcieres Conjurer Witchcraft Info English Link:

Hexenzauber, La Sorcellerie Link:

Mobile Google AMP Page Optimierte Seiten:

Hexenzauber.org AMP-Seite Link:

Hexenfeste-witches-sabbath AMP-Seite Link:

witchcraft-spell AMP-Seite Link:

Wiccawholesale AMP-Seite Link:


Litha 21. Juni Sommersonnwende Midsommar Kupala

Sonnenfest

Litha 21. Juni Sommersonnenwende

Sonnenkraft am Höhepunkt

Höchster Stand

Längster Tag und kürzeste Nacht

Fest des Erreichten, der Hoffnung und Erwartung

Feiern der eigenen Individualitaet und Kreativität

Konzentration auf persönliche Belange

Mitte der Zeit

Heimlicher Beginn des Todes

Mitten ins blühende Leben wird bereits der Keim des Todes gelegt

Hochzeit der Natur, in der sich Befruchtung und Zeugung vollzieht

In der Nacht vom 21. auf den 22. besser zum Vollmond,

strotzt die Natur nur so vor Energie.

Seit jeher wissen kundige Kräuter sammler, dass zum Höhepunkt dieses Ereignisses

die Pflanzen die höchste Sonnenen ergie haben.

Johanniskraut, Beifuß, Kamille, Holunder blüten, Blutwurz u.s.w.

Siehe auch Wiki Link:

English

sun Festival

Litha 21 June Summer Solstice

Sun power at the peak

Highest level

Longest day and shortest night

Feast of achievement, hope and expectation

Celebrate your own individuality and creativity

Concentration on personal interests

In the middle of time

Secret beginning of death

In the midst of blossoming life the germ of death is already laid

The wedding of nature in which fertilization and procreation are carried out

In the night from the 21st to the 22nd better to the full moon,

Nature is bursting with energy.

Since time immemorial herb collectors know that the highlight of this event

The plants have the highest sun energy.

St. John's wort, mugwort, chamomile, elderberry blossoms, bloodworms, etc.

See also Wiki link:

France

Festival du soleil

Litha 21 juin solstice d'été

La puissance du soleil au sommet

Le plus haut niveau

Le plus long jour et la nuit la plus courte

Fête de la réalisation, espoir et attente

Célébrez votre propre individualité et votre créativité

Concentration sur les intérêts personnels

Au milieu du temps

Début secret de la mort

Au milieu de la vie florissante, le germe de la mort est déjà posé

Le mariage de la nature dans lequel la fécondation et la procréation sont menées

Dans la nuit du 21 au 22 au mieux de la pleine lune,

La nature éclate d'énergie.

Depuis les immémoriaux collectionneurs d'herbes savent que le point culminant de cet événement

Les plantes ont la plus grande énergie solaire.

Le millepertuis, l'armoise, la camomille, les fleurs de sureau, les vers sanguins, etc.

Voir aussi le lien Wiki:

Hexenvideos Link:

Witches Sabbath Google Colection Link:

Witch Circle Google Colection Link:

Kupala

slawischer Sonnen- und Lichtgott,

traditionelle Fest der Sommersonnenwende 21.06

in Russland, Belarus und der Ukraine, wird

Üblicherweise dieses Fest nach dem Gregorianischen Kalender am 7. Juli

(in der Nacht vom 6. zum 7. Juli) gefeiert...

Wer am Iwan Kupala eine Farnblume ( Sporen ) findet,

soll mithilfe der Blüte alle in der Erde verborgenen Schätze sehen können.

Deswegen suchten in der Iwan Kupala-Nacht

viele Menschen in den Wäldern nach blühenden magischen Farnen.

Tänze

Tänze auf dem Gebiet der heutigen Ukraine werden seit 3000 v. Chr. aufgeführt.

Man geht davon aus, dass bis zur Christianisierung der Kiever Rus‘ im Jahr 988

der Tanz eine wichtige rituelle Funktion in den Gebieten der heutigen Ukraine erfüllte.

Üblicherweise wurden vorchristliche Rituale mit Tanz, Musik, Poesie und Gesang gemischt.

Ein Relikt dieser Ritualtänze sind in einer reduzierten Form die Frühlingstänze Kupala,

das Fest der Sommersonnenwende.

Die Ritualtänze waren vor der Christianisierung tief in der Volkskultur der Menschen verwurzelt.

Die jahrtausendalten Schrittfolgen der Tänze wurden von Generation zu Generation weitergereicht.

Seiten Link: https://sites.google.com/view/hexenfeste-witches-sabbath

Mondfest

Lughnasad / Lammas 1. August (Schnitterfest)

Der Name bedeutet Lughs Gedenken, der Nachfolger des

keltischen Licht und Sonnengottes Bel

Tod des germanischen Gottes Baldur

Wir feiern die fruchtbare Erde

Dank fuer die Kornernte

Fest des ersten Brotes

Segnung der Heilkräuter

Höhepunkt des Wachstums

Abnehmende Kraft der Sonne trotz der heissen Tage

Nachdenken ueber das was ist, was sein wird oder sein soll

Sonnenfest

Mabon 21. September (Herbst Tag- und Nachtgleiche)

Erntedankfest

Abnahme des Lichts

Der Tag und die Nacht sind gleich lang-

Harmonisches Gleichgewicht der Polaritäten-

Zeit des Rueckzugs nach innen

Die Natur bereitet sich auf die Ruhepause vor

Beginn der dunklen Jahreshälfte

Ende des Sommers

Absinken der Sonne in die Unterwelt

Abschied

Ruhezeit der Pflanzen, da keine Saftzufuhr mehr erfolgt

Mondfest

Samhain 31 Oktober bis 1. November (Totenfest)

Ende des Jahres

Keltisches Neujahrsfest

Schwelle zwischen sichtbarer und unsichtbarer Welt

Zeit der Geister und Dämonen, daraus entwickelte sich Halloween

Beginn des Winters, der dunklen Zeit

Fest des Gedenkens

Wende von äusserer Aktivitaet zu innerem Wachstum

Verbrennung aller Sorgen und Probleme des vergangenen Jahres

Nacht des Orakels

Entledigung von Schwächen und Dingen

Erinnerung an Verstorbene

Sterbemonat der Natur

Halloween Doku Partys

So steht am Ende allen Lebens der Tod,

er ist aber wieder der Anfang zu neuem Leben und der Kreislauf beginnt von vorne.

Durch das feiern der Jahrekreisfeste wird den Menschen,

dieses ewige Werden und Vergehen nahe gebracht. Wir sind Teil dieses Kreislaufs,

denn wir sind Teil der Natur. Dieses Verständnis ist den meisten Menschen im Zeitalter

der Technik verlorengegangen.

)O(

Das Jahresrad beginnt von vorne mit Yule (Weihnachten)

)O(

Sonnenfest

Julfest 21. Dezember (Wintersonnwende)

Jul bedeutet Rad, das Rad des Lebens

Rad des Jahreszeitenlaufs

Überwindung des Todes in der Natur

Erwachendes Leben, das noch nicht sichtbar ist

Schwangerschaft, Auferstehung, Wiedergeburt

Kuerzester Tag und längste Nacht

Beginn des neuen Zyklus im Kreislauf des Lebens

Wiederkehrende Sonne, das Ende des Absteigens

Geburt des neuen Lichts

Aspekt des Lebens im Tode

24. Dezember Mutternacht.

Rauhnächte gingen immer von Nacht zu Nacht.

Beginn der 12 Rauhnächte 25. Dezember bis 5. Januar-

Unsere Vorfahren glaubten, dass in den Nächten

„zwischen den Jahren“

die Geister umgingen, tote Seelen wiederkehren und

Dämonen ihr Unwesen treiben.


Mistelzweig

Am sechsten Tag nach dem Dezember Neumond

Mistel schneiden, besser brechen, mit der linken Hand.

Über die Türe hängen, und mit roten und goldenen Bändern schmücken.

Die Mistel wurde als Dämonen und Unheil abwehrende Pflanze verehrt.

Die auf alten Eichen wachsenden Misteln waren besonders heilig.

Für die Druiden gab es feste Regeln, wie die Mistel zu schneiden war,

mit goldenen Messern, und in bestimmten Mondphasen.

Überliefert ist der sechste Tag nach Neumond.

Der Mistelzweig ist die heilige Pflanze der Frigga, der Göttin der Liebe.

Unter einem hängenden Mistelzweig küssen verheißt,

dass die Paare ein Leben lang zusammen bleiben.

Dieser Brauch ist vom 01.Dezember bis zum 06.Januar belegt.

Wen eine junge Frau unter einem mit Bändern ansehnlich geschmückten Mistelzweig steht,

darf sie einen Kuss nicht ablehnen.

Der Mistel werden geheimnisvolle Kräfte zugesprochen.

Die Pflanze soll Gesundheit, Fruchtbarkeit, Mut und Glück mit sich bringen.

Die Germanen, waren der Ansicht, dass sie die Menschen beschütze.

Es wurden Armbänder getragen oder Mistelzweige über den Türen

zum Schutz gegen Hexen oder Geister, Feuer oder Blitzschlag angebracht.

Zum schluss wurde der Mistelzweig in der zwölften Nacht am 6 Januar verbrannt.

Beginn der 12 Rauhnächte am 25 Dezember Ende am 5. Januar

Was passiert in den Raunächten? Link:


Efeukranz:

Mädchen brachten den Männern Efeukränze, die über dem Herd aufgehängt wurden,

um so den Frühling ins Haus zu bringen.

Nachts tanzten die Mädchen bei Fackelschein und warfen die Efeu und Strohkränze ins Wasser.

Hinter ihrem Rücken mussten sie versuchen, einen Kranz zu fassen.

Der Efeukranz bedeutete Glück in der Liebe, es sollte noch in demselben Jahr Hochzeit sein.

Der Strohkranz zeigte dagegen Unglück an.

Ebenso wurde mit Efeublättern in der Andreasnacht orakelt.

Man warf zwei Efeublätter in eine Schale mit Wasser,

so dass sie auf der Oberfläche schwammen.

Waren die Blätter am nächsten Morgen zusammengetrieben,

dann sollte es noch in diesem Jahr Hochzeit geben.

Trieben sie getrennt voneinander, dann musste man noch länger warten.

Ende der Rauhnächte ist die Nacht vom 5. auf den 6. Januar mit dem Perchtenlauf.

Mondfest

Imbolc 1. Februar (Lichtmess)

Fest zu Ehren Brighids, der dreifachen Göttin,

die auch fuer die Fruchtbarkeit zuständig ist

Zeit der Reinigung

Befreiung von den Schlacken und der Schläfrigkeit des Winters

Mitte des Winters

Bereits eine Stunde laenger Tag

Imbolc ist gälisch und bedeutet im Bauch

Erste Regung des Kindes Natur im Bauch der Mutter Erde

Säuberung des Bodens von abgestorbenen Gewächsen

Verehrung von Feuer und Wasser

Beginn der steigenden Lebenssäfte

Zeit in der Thor die Eisriesen erschlaegt und das Licht siegt

Sonnenfest

Ostara 21. Maerz (Fruehlings Tag- und Nachtgleiche)

Ende des Winters, der Zeit des Todes

Ankunft des Fruehlings

Das wiedererwachende Leben, die Geburt der Natur

Zunahme des Lichts durch die Wiederkehr der Sonne

Beginn der aktiven Phase bei Mensch und Natur

Tag und Nacht sind gleich lang

Wiederkehr des Juenglingsgottes Baldur

Auferstehung der Goettin Ostara aus der Unterwelt in die irdische Welt

Bunte Ostereier sind heute noch Sinnbild fuer Fruchtbarkeit

und die Farbenpracht der Natur

Mondfest

Beltane 30 April bis 1. Mai (Walpurgisnacht)

Ankunft des Sommers

Initiation oder Erwachsenwerden, Erwartung

Fliessende Energien und aufsteigende Kräfte in der Natur

Identifizierung mit Energien in der Natur und harmonische Einstimmung zum Finden

der eigenen Energie

Höhepunkt des Energiestroms

Einheit von männlich und weiblich

Schaffung des neuen Lebens

Fest der Geschlechtsreife

Austoben aller Dämonen und Wintergeister, bevor sie verschwinden müssen

Erlangen von Fruchtbarkeit und Reichtum durch überspringen des Feuers

Durch das feiern der Jahrekreisfeste wird den Menschen,

dieses ewige Werden und Vergehen nahe gebracht.

Wir sind Teil dieses Kreislaufs,

denn wir sind Teil der Natur.

Dieses Verstaendnis ist den meisten Menschen im Zeitalter

der Technik verlorengegangen.

Aber es ist auch zu erkennen,

dass immer mehr auf der Suche nach Erfuellung

und Sinn des Lebens,

auf dem Weg, den die Menschheit eingeschlagen hat kehrt machen,

und zurueckgehen zum Anfang,

zu den Wurzeln, um von dort aus ihren eigenen Weg zu finden.

Einen Weg im Einklang mit der Natur

an der Seite unserer kosmischen Eltern Mutter Erde

und Vater Sonne.

Es gibt viele Wege

und keiner ist besser oder schlechter.

)O(

Anleitungsbuch Rituale der Jahreskreisfeste

Dieses Buch ist so geschrieben, dass keiner in eine bestimmte Richtung geschoben wird.

Es ist frei von Anrufungen und Invozierungen von Göttern und Göttinnen,

mit denen neue Suchende sowieso nichts anfangen können.

Also ein ideales Buch fuer Anfänger. Trotzdem ist es auch fuer Eingeweihte

nicht uninteressant, denn es enthält viele Aspekte, die ohne weiteres in Rituale

aller Naturreligionen eingebaut werden können.

Bereichert werden die Jahreskreis-Rituale auch durch eine Runenmeditation,

wo entsprechend zum Fest jeweils drei Runen mit dem Koerper nachgestellt werden.

Der Sinn meines Buches ist umfassende Informationen weiterzugeben,

und ein alles beinhaltender Leitfaden fuer die schrittweise Durchführung eines Rituals zu sein.

Also begleitet mich auf dem Jahreskreis der Natur

um diese wieder mit offenen Augen neu zu erleben.

Mein Buch Anleitungsbuch Rituale der Jahreskreisfeste könnt ihr über den

Link bestellen. http://www.xinxii.com/adocs.php?aid=30468

Buch des Schattens Book of Shadow Video Info Link:

)O(

Hexen KalenderJahreskreisfeste Die Jahreskreisfeste auch Hexensabbate genannt sind 8 gleichmaessig verteilte Stationen im Kreislauf, den die Sonne in einem Jahr durchzieht. Sie werden eingeteilt in vier Sonnenfeste und vier Mondfeste. Die Sonnenfeste werden an den markanten Wendepunkten der Sonne gefeiert, wie Tag- und Nachtgleiche und Sonnwende. Die Mondfeste liegen exakt dazwischen. So ergibt es sich, dass alle 6 1/2 Wochen ein Jahreskreisfest stattfindet. Diese beginnen nach der Hexentradition mit dem Hexen-Neujahr am 1. November. Ich beginne jedoch, wie viele andere auch, den Zyklus zum Julfest am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnwende, da hier das wiederkehrende Licht gefeiert wird. Von diesem Zeitpunkt an werden die Tage wieder laenger und wie kann es auch anders sein, die Naechte kuerzer.Mit der Geburt der Sonne beginnt die Schwangerschaft der Natur und das ist der Anfang allen Lebens. Daraus ergibt sich die anschliessende Reihenfolge mit Stichworten zum Thema: Mehr siehe Link http://www.jahreskreisfeste.de/jahreskreisfeste.html wicca, witch, Sorciere, hexen, pagan, samhain, yule, imbolc, ostara, beltane, litha, lughnasad, lammas, mabon, ritual, ........ English ... Witches Mitel Age Ordinary Festivals The annual feasts are also called covens 8 evenly distributed stations in the circuit, through which the sun moves in a year. They are divided into four solar festivals and four lunar festivals. The sun festivals are celebrated at the significant turning points of the sun, as day and night are equal and solstice. The lunar festivals are exactly in between. So it turns out that all 6 1/2 weeks of Ordinary festival. These begin with the tradition of the witches witches New Year on 1 November. I begin, however, like many others, the cycle for Yuletide 21 December the day of the winter solstice, since the recurring light is celebrated. From this point on, the days get longer again and how can it be otherwise, the nights kuerzer.Mit the birth of the sun begins the pregnancy of nature and this is the beginning of all life. Hence the subsequent order with keywords on the topic: See more link http://www.jahreskreisfeste.de/jahreskreisfeste.html wicca, witch, Sorciere, witches, pagan, samhain yule, imbolc, ostara beltane, litha, Lughnasad, lammas, mabon, ritual, ..... France ... Sorcière Mitel Age des Festivals ordinaires Les fêtes annuelles sont également appelés covens 8 des stations uniformément réparties dans le circuit, à travers laquelle le soleil se déplace dans une année. Ils sont divisés en quatre festivals solaires et lunaires quatre festivals. Les festivals de soleil sont célébrés au niveau des points d'inflexion significatif du soleil, comme le jour et la nuit sont égaux et solstice. Les fêtes lunaires sont exactement entre les deux. Ainsi, il s'avère que tous les 6 1/2 semaines de fête ordinaire. Celles-ci commencent avec la tradition des sorcières sorcières Nouvel An, le 1er Novembre. Je commence, cependant, comme beaucoup d'autres, le cycle de Yuletide 21 Décembre le jour du solstice d'hiver, car la lumière récurrent est célébrée. A partir de ce moment-là, les jours s'allongent encore et comment peut-il en être autrement, les nuits kuerzer.Mit la naissance du soleil commence la grossesse de la nature et c'est le début de toute vie. D'où l'ordonnance subséquente avec des mots clés sur le sujet: Voir plus de lien http://www.jahreskreisfeste.de/jahreskreisfeste.html wicca, sorcière, Sorcière, sorcière, païen, Samhain Yule, Imbolc, Beltane Ostara, Litha, Lughnasad, lammas, Mabon, rituel, ...........................

)O(

Apple Store ANDERSWELT APP Link:

Anderswelt APP Link:

Sorcieres Conjurer Sorcellerie Drupal Page Link:

Google AMP Page Sorcieres Conjurer Sorcellerie Lien:

Drupal Page

Hexenzirkel, Hexenzauber, Sorcieres, Strega, Brujas, Witchcraft Link:

Google AMP Page

Hexenzirkel, Hexenzauber, Sorcieres, Strega, Brujas, Witchcraft Link:

Hexenzauber.org AMP-Seite Link:

)O(

IMPRESSUM Link:

Weitere Info Links

Smartphones optimierte Seiten Infos

Smartphone optimized pages info

Informations sur les pages optimisées pour smartphone

Info pagine ottimizzate per smartphone

Hexenkalender Link:

Witch Circle Videos Link:

Magic of Brighid Video

Info Link:

Mythologie Produkt Video

Mythology Product Video

Prodotto di mitologia Video

Info Link:

Durchgefärbte Kerzen Video

Through colored candles Video

À travers des bougies colorées Infos vidéo

Attraverso candele colorate Video

Info Link:

Schreibfedern Calligraphy Video

Calligrafia Video

Info Link:

Ouija Witchboard Video

Info Link:

Buch des Schattens Book of Shadow Video

Livre de l'ombre Info vidéo

Libro di Ombra Video

Info Link:

Brighid Page Jahreskreisfeste.de

)O(