Unsere Roleplay-Geschichte

Nachdem am 02. Mai 1998 Lord Voldemort vernichtet wurde, ist es ruhig in der Zaubererwelt geworden.
Kingsley Shacklebolt, einst Auror, wurde zum Zaubereiminister ernannt und sorgt mit seinen Auroren, die unter der Leitung von Harry Potter stehen, für Ordnung in der Welt.Professor Maisie Cattermole ist in die Fußstapfen von Prof. Minerva McGonagall getreten.
Ihre Aufgaben als Schulleitung der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei sind nicht nur durch Verantwortung und Professionalität für ihre Schüler und Kollegen geprägt, sondern auch die enge Zusammenarbeit mit dem Ministerium gehört zu ihren Aufgaben.
Sie und ihr Kollegium, welches aus einem halben Duzend vollkommen unterschiedlichen Professoren besteht, lehren den Junghexen und Jungzauberern die verschiedensten Aspekte der Magie und bereiten somit ihre Schützlinge auf die ZAGs und auf die UTZs vor, welche den Ruf genießen mit die Schwersten in der Zaubererwelt zu sein.


Neben dem Schulalltag, welcher durch das Lernen und Hausaufgaben geprägt ist, ist Quidditch bei den Schülern und auch bei einigen Professoren eine willkommene Abwechslung. Die Spiele zwischen den Häusern entscheiden nicht nur, wer am Ende des Schuljahres den Quidditchpokal bekommt, sondern tragen zum Hauspokal bei.
Im ersten Jahr gewannen die Schüler des Hauses Hufflepuff den Hauspokal; sehr zur Freude von Prof. Cattermole. Der Quidditchpokal ging zwei Jahre in Folge an das Hause Slytherin und dieses Haus holte sich im zweiten Schuljahr, zusammen mit den Schülern von Ravenclaw, den Hauspokal.
Im zweiten Jahr gab es für die Schüler eine große Überraschung! Hogwarts wurde ausgewählt, Gastgeber für das trimagische Turnier zu sein. Eine große Ehre für die Schule, die Professoren und ihre Schüler. In spannenden Kämpfen haben sich vier trimagische Champions ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert und ihr Können mit verschiedensten Zaubern unter Beweis gestellt. Zum Schluss gewann ein Schüler des Hauses Ravenclaw.
Aber wo Licht ist, ist auch Schatten, so auch in diesen Jahren in der Zaubererwelt. Eine neue schwarze Hexe hat an Macht gewonnen. Die Rede ist von Dorea Black. Zu ihren Opfern gehörte eine Professorin der Schule, die sich nie von diesem Übergriff erholte. Ein Schüler fiel ihr auch zum Opfer und wurde getötet. Prof. Cattermole lieferte sich einen erbitternden Kampf mit Black, doch dieser ging ungewiss aus.
Eine Zeit lang sah und hörte man nichts von Black, doch sie kam mächtiger und bösartiger denn je zurück und hatte einen neuen Anhänger, den Werwolf Fenrir Greyback.
Zusammen sorgt das schwarzmagische Duo in der Zaubererwelt für Terror und Verzweiflung. Vor allem auf die jungen Schüler und Schülerinnen der Zaubereischule haben die beiden es abgesehen.
Das Kollegium vereinte seine Kräfte, um das Schloss und seine Ländereien mit Schutzzaubern zu belegen und warnten ihre Schüler davor sich alleine in Hogsmead, Godrics Hollow oder in London aufzuhalten. Kingsley Shacklebolt schickte Hilfe in Form der Auroren, die nun auf dem Schlossgelände und in der Zaubererwelt überall zu finden sind.