Dauphiné-Voralpen

Die Dauphiné-Voralpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 36 Abschnitten der Alpen. Die Dauphiné-Voralpen sind ein Teil der Südlichen Westalpen, einem von 5 Sektoren der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): I/A-6

Höchster Berg: Grand Tête de l'Obiou, 2.790 m ü NN

Benachbarte Abschnitte der Alpen: Savoyer Voralpen (im Nordosten), Dauphiné-Alpen (im Osten), Provenzalische Alpen und Voralpen (im Süden)

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Westalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: I

Südliche Westalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: I/A

3. Untergeordnete Einheiten

Die Dauphiné-Voralpen werden in fünf Unterabschnitte unterteilt:

Devoluy-Voralpen, IVOEA-Code: I/A-6.I, Höchster Berg: Grand Tête de l'Obiou, 2.790 m ü NN

Westliche Gap-Voralpen, IVOEA-Code: I/A-6.II, Höchster Berg: Montagne de Céüse, 2.016 m ü NN

Vercors-Voralpen, IVOEA-Code: I/A-6.III, Höchster Berg: Grand Veymont, 2.346 m ü NN

Diois-Voralpen, IVOEA-Code: I/A-6.IV, Höchster Berg: Montagne de Jocou, 2.051 m ü NN

Baronnies-Voralpen, IVOEA-Code: I/A-6.V, Höchster Berg: Montagne de Mare, 1 622 m ü NN

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 24.03.2018.