Dreitausender der Ötztaler Alpen Teil 1

Die auf der Website "Alpengipfel" bereitgestellte Gipfelliste der Dreitausender der Ötztaler Alpen besteht aus drei Teilen.

Der vorliegende Teil 1 der Gipfelliste der Dreitausender der Ötztaler Alpen ordnet die einzelnen Gipfel gemäß ihrer Zugehörigkeit zu den Obergruppen und Gruppen gemäß der Einteilung der Alpen durch die IVOEA (Internationale Vereinheitlichte Orographische Einteilung der Alpen). Im Teil 2 der Gipfelliste der Dreitausender der Ötztaler Alpen werden die einzelnen Gipfel nach ihrer Höhe ü NN sortiert. Und im Teil 3 der Gipfelliste der Dreitausender der Ötztaler Alpen sind die einzelnen Gipfel nach dem Alphabet sortiert.

Die IVOEA bildet die Grundlage sowohl für die Gebirgseinheit der Ötztaler Alpen als auch für die untergeordneten Einheiten. Die IVOEA wird auf der Seite "Alpengipfel" verwendet, weil sie die einzige anerkannte Einteilung der gesamten Alpen in einzelne Gebirgsgruppen bildet.

Die Ötztaler Alpen sind gemäß der IVOEA ein Unterabschnitt der Alpen. Die Unterabschnitte der Alpen sind die fünfte Hierarchiestufe der Einteilung der Alpen. Die erste Stufe bilden die Alpen (Gebirge), die zweite Stufe sind im hier zu behandelten Fall die Ostalpen (Teil), die dritte Stufe sind die Zentralen Ostalpen (Sektor) und die vierte Stufe bilden die Östlichen Rätischen Alpen (Abschnitt).

In der Hierarchie unterhalb der Unterabschnitte kommen die Obergruppen und die Gruppen. Die Ötztaler Alpen bestehen aus den drei Obergruppen Östliche Vinschgauer Alpen, Passeier Alpen und Nördliche Ötztaler Alpen. Die Östlichen Vinschgauer Alpen bestehen aus den Gruppen Glockturm-Gruppe, Weißkugel-Gruppe, Berge ums Planeiltal, Salurn-Mastaun-Gruppe und Schnalskamm.. Die Passeier Alpen bestehen aus den beiden Gruppen Texelgruppe und Passeier Alpen im engeren Sinne. Die Nördlichen Ötztaler Alpen bestehen aus den beiden Gruppen Kaunergrat-Venetberg-Gruppe und Geigenkamm.

Das Gebiet der Ötztaler Alpen befindet sich in Österreich (Bundesland Tirol) sowie in Italien (Region Südtirol-Trentino). In der folgenden Auflistung sind zu jedem Gipfel der Name, die Höhe über NN sowie die territoriale Zugehörigkeit angegeben.

1. Östliche Vinschgauer Alpen

1.1 Glockturm-Gruppe

Glockturm, 3355, A

Riffljochturm, 3237, A

Rifflkarspitze, 3219, A

Höhlenspitze, 3202, A

Plattigkopf, 3174, A

Kaisergratspitze, 3158, A

Matternturm, 3149, A

Pfroslkopf, 3148, A

Hennesiglspitze, 3144, A/I

Schwarzseekopf, 3132, A

Krummgampenturm, 3126, A

Arzkarkopf, 3121, A

Östlicher Hennesiglkopf, 3119, A/I

Vordere Gebhardspitze, 3118, A

Gamsköpfe, 3116, A

Fißladkopf, 3113, A

Rotschragenspitze, 3113, A

Krummgampenspitze, 3111, A

Hintere Gebhardspitze, 3110, A

Platterspitze, 3106, A

Berglerfernerkopf, 3104, A

Glockhaus, 3101, A

Westlicher Hennesiglkopf, 3100, A/I

Habicht, 3094, A

Nasse Wand, 3092, A/I

Kaiserspitze, 3090, A

Tauferer Kopf, 3067, A

Nasswandegg, 3066, A/I

Mittlerer Seekarkopf, 3063, A

Südlicher Seekarkopf, 3059, A

Tauferer Spitze, 3047, A

Nauderer Hennesiglspitze, 3045, A/I

Wildnörderer, 3015, A

Bruchkopf, 3013, A

Innere Rifenkarspitze, 3008, A

Westlicher Gratfernerkopf, 3007, A

Äußere Riefenkarspitze, 3003, A

Östlicher Gratfernerkopf, 3003, A

Nördlicher Seekarkopf, 3003, A

Großer Schafkopf, 3000, A/I

1.2 Weißkugel-Gruppe

Wildspitze, Nordgipfel, 3772, A

Wildspitze, Südgipfel, 3770, A

Weißkugel, 3739, A/I

Hinterer Brochkogel, 3635, A

Vorderer Brochkogel, 3565, A

Innerer Bärenbartkogel, 3557, I

Ötztaler Urkund, 3556, A

Hochvernagtspitze, 3530, A

Langtauferer Spitze, 3529, A/I

Weißseespitze, 3526, A/I

Innere Quellspitze, 3516, A/I

Fluchtkogel, 3500, A

Hintere Hintereissspitze, 3486, A/I

Petersenspitze, 3484, A

Schuchtkogel, 3472, A

Schwarzwandspitze, 3467, A

Mittlere Hintereissspitze, 3451, A

Hinterer Brunnenkogel, 3440, A

Vordere Hintereisspitze, 3437, A

Hochvernaglwand, 3435, A/I

Südliche Sexegertenspitze, 3429, A

Ehrichspitze, 3425, A

Kesselwandspitze, 3414, A

Weißer Kogel, 3409, A

Dahmannspitze, 3401, A

Hochvernagtwand, 3400, A

Vorderer Brunnenkogel, 3393, A

Innere Schwarze Schneide, 3369, A

Taufkarkogel, 3367, A

Vernagl, 3355, A/I

Nördliche Sexegertenspitze, 3350, A

Mitterkopf, 3347, A

Mutkogel, 3317, A

Hintergraslspitzen, 3313, A

Tiefenbachkogel, 3309, A

Rechter Fernerkogel, 3298, A

Linker Fernerkogel, 3278, A

Im Hinteren Eis, 3270, A/I

Äußere Schwarze Schneide, 3257, A

Mutspitze, 3257, A

Vordere Falginer Karlesspitze, 3231, A/I

Teufelsegg, 3227, A/I

Mitterkamm, 3222, A

Pitztaler Urkund, 3201, A

Mittagskogel, 3162, A

Hintere Falginer Karlesspitze, 3160, A/I

Hintere Guslarspitze, 3151, A

Wiesjagglkopf, 3130, A/I

Mittlere Guslarspitze, 3126, A

Vordere Guslarspitze, 3118, A

Karleskogel, 3107, A

Schwarzkögele, 3070, A

Grabkogel, 3052, A

Geislacher Kogel, 3050, A

Pitztaler Jochkopf, 3023, A

1.3 Berge ums Planeiltal

Äußerer Bärenbartkogel, 3473, I

Rabenkopf, 3394, I

Freibrunner Spitze, 3366, I

Südliche Falwellspitze, 3360, I

Nördliche Falwellspitze, 3334, I

Roter Kopf, 3244, I

Falwanairspitze, 3199, I

Pleresspitze, 3184, I

Gawelzspitze, 3176, I

Mutterlochspitze, 3174, I

Rotebenkogel, 3157, I

Danzewell, 3145, I

Portlesspitze, 3070, I

1.4 Salurn-Mastaun-Gruppe

Schwanser Spitze, 3456, I

Lagaunspitze, 3438, I

Salurnspitze, 3434, I

Oberer Salurnkopf, 3429, I

Äußere Quellspitze, 3385, I

Ramudelspitzen, 3296, I

Hochalt, 3294, I

Remsspitze, 3205, I

Litzerspitze, 3204, I

Mastaunspitze, 3199, I

Innere Salurnspitze, 3187, I

Rappenspitze, 3187, I

Opikopf, 3174, I

Zerminiger, 3108, I

Kortscher Schafberg, 3103, I

Westliche Gerstgraser Spitze, 3100, I

Östliche Gerstgraser Spitze, 3089, I

Madatschknott, 3071, I

Hohes Kreuzjoch, 3054, I

Berglerspitze, 3019, I

1.5 Schnalskamm

Hintere Schwärze, 3628, A/I

Similaun, 3606, A/I

Östliche Marzellspitze, 3555, A/I

Großer Ramolkogel, 3550, A

Schalfkogel, 3540, A

Westliche Marzellspitze, 3540, A/I

Mittlere Marzellspitze, 3530, A/I

Mutmalspitze, 3528, A

Mittlerer Ramolkogel, 3518, A

Fineilspitze, 3516, A/I

Firmisanschneide, 3491, A

Hochwilde, südlicher Gipfel, 3482, I

Karlesspitze, 3465, A/I

Hochwilde, nördlicher Gipfel, 3461, A/I

Kreuzspitze, 3457, A

Querkogel, 3448, A

Kleinleitenspitze, 3445, A

Nördlicher Ramolkogel, 3428, A

Hinterer Spiegelkogel, 3426, A

Westlicher Fineilkopf, 3418, A/I

Gampleskogel, 3408, A

Talleitspitze, 3408, A

Hauslabkogel, 3403, A

Hinterer Diemkogel, 3400, A

Sennkogel, 3400, A

Östlicher Fineilkopf, 3400, A/I

Rötenspitze, 3396, A/I

Nördlicher Latschkogel, 3386, A

Vorderer Diemkogel, 3372, A

Falschunggspitze, 3363, A/I

Fanatspitze, 3361, I

Saykogel, 3360, A

Südlicher Latschkogel, 3357, A

Schwarze Wand, 3355, A/I

Kleiner Ramolkogel, 3351, A

Mittlerer Diemkogel, 3342, A

Kreuzkogel, 3340, A

Annakogel, 3336, A

Manigenbachkogel, 3313, A

Mittlerer Spiegelkogel, 3310, A

Bankkogel, 3309, A/I

Zirmkogel, 3281, A

Grawand, 3250, I

Mitterkamm, 3208, A

Schwärzenkamm, 3201, A

Graue Wand, 3195, I

Nördererkogel, 3163, A

Marzellkamm, 3149, A

Stockkogel, 3109, A

Vorderer Spiegelkogel, 3084, A

2. Passeier Alpen

2.1 Texel-Gruppe

Roteck, 3336, I

Texelspitze, 3317, I

Hohe Weiße, 3281, I

Trübwand, 3266, I

Südlicher Roter Kamp, 3250, I

Nördlicher Roter Kamp, 3250, I

Südliche Rote Wand, 3250, I

Nördliche Rote Wand, 3250, I

Lodner, 3219, I

Gfallwand, 3174, I

Blaulackenspitze, 3173, I

Schwarzwand, 3166, I

Grafspitze, 3150, I

Hochkarjochspitze, 3084, I

Kirchbachspitze, 3079, I

Schwarze Wand, 3060, I

Kleine Weiße, 3058, I

Lazinser Rötelspitze, 3038, I

Schrottner, 3020, I

Zielspitze, 3006, I

Schnalser Berg, 3001, I

Tschigat, 3000, I

2.2 Passeier Alpen im engeren Sinne

Hinterer Seelenkogel, 3472, A/I

Mittlerer Seelenkogel, 3426, A

Hoher First, 3405, A/I

Liebener Spitze, 3400, A/I

Rotegg, 3341, A/I

Rotmooskogel, 3338, A/I

Granatenkogel, 3304, A/I

Seewerspitze, 3302, A/I

Vorderer Seelenkogel, 3290, A

Heuflerkogel, 3245, A/I

Essener Spitze, 3200, A/I

Gurgler Kirchenkogel, 3180, A

Hochebenkamm, 3166, A

Trinkerkogel, 3161, A/I

Langtalerjochspitze, 3157, A/I

Scheiberkogel, 3135, A/I

Schermerspitz, 3117, A

Banker Kirchenkogel, 3115, A

Hinterer Wurmkogel, 3082, A

Bankerkogel, 3060, A

Königskogel, 3055, A/I

Festkogel, 3035, A

Hangerer, 3021, A

3. Nördliche Ötztaler Alpen

3.1 Kaunergrat-Venetberg-Gruppe

Waze, Hauptgipfel, 3533, A

Waze, Südgipfel, 3503, A

Vordere Ölgrubenspitze, Südgipfel, 3456, A

Bliggspitze, 3454, A

Vordere Ölgrubenspitze, Nordgipfel, 3451, A

Verpeilspitze, 3425, A

Rostizkogel, 3392, A

Schwabenkopf, 3379, A

Eiskastenspitze, 3373, A

Seekogel, 3358, A

Rofelewand, 3354, A

Löcherkogel, 3326, A

Hintere Ölgrubenspitze, 3296, A

Nördlicher Habmeskopf, 3292, A

Gsallkopf, 3278, A

Mittlerer Eiskastenkopf, 3260, A

Südlicher Habmeskopf, 3237, A

Wurmtaler Kopf, 3228, A

Seekarleschneid, 3208, A

Totenkarköpfl, 3193, A

Östlicher Sonnenkogel, 3163, A

Mittlerer Sonnenkogel, 3130, A

Gamezkogel, 3125, A

Parstleswand, 3091, A

Vorderer Eiskastenkopf, 3087, A

Hochrinneck, 3061, A

Großer Dristkogel, 3059, A

Brehnkopf (Hoher Radlstein), 3016, A

Westlicher Sonnenkogel, 3009, A

Grubenkarspitze, 3002, A

3.2 Geigenkamm

Hohe Geige, 3395, A

Puitkogel, 3345, A

Silberschneide, 3343, A

Hoher Kogel, 3296, A

Breiter Kogel, 3256, A

Wassertalkogel, 3247, A

Gschrappkogel, 3194, A

Ampferkogel, 3186, A

Sonnenkogel, 3170, A

Hoher Breitlehnkogel, 3163, A

Luibiskogel, Südgipfel, 3112, A

Blockkogel, Südgipfel, 3098, A

Plattigkogel, 3092, A

Luibiskogel, Nordgipfel, 3090, A

Reiserkogel, 3090, A

Blockkogel, Nordgipfel, 3083, A

Fundusfeiler, 3080, A

Wurmsitzkogel, 3080, A

Breitlehner Felderkogel, 3075, A

Hundstalkogel, Südgipfel, 3073, A

Hauerseekogel, 3059, A

Hairlacher Seekopf, 3055, A

Langkarlesschneid, 3048, A

Nördlicher Polleskogel, 3035, A

Mittlerer Lehner-Grieskogel, 3030, A

Pitztaler Jochköpfl, 3023, A

Nördlicher Lehner-Grieskogel, 3022, A

Schwarzkogel, 3018, A

Pollesfernerkopf, 3015, A

Südlicher Lehner-Grieskogel, 3010, A

Südlicher Polleskogel, 3005, A

Diese Seite wurde erstellt am 20.12.2013.