Statuten

Statuten Anmeldung Hütte Zauchensee 2018 / 2019

Auf Grund der vielen Ausfälle bei Gruppenanmeldungen und der bedingt positiven Zahlungsmoral einiger Gäste im letzten Winter haben wir uns eine neues Anmeldesystem überlegt, die es auch für kurz entschlossenen wieder leichter machen, auf die Hütte zu fahren.

Die folgenden Punkte werden in diesem Winter zu 100% durchgesetzt - gleiches Recht für ALLE!

Anmeldung für ALLE ab Samstag,

24.11.2018 - 08:00 Uhr

  • Gruppenreservierungen ab 14 Personen bleiben nur 7 Tage aufrecht innerhalb dieser 7 Tage muss der Anmeldezettel mit allen Teilnehmern und die zu bezahlende Summe bei Daniela / David hinterlegt werden - ansonsten verfällt die Reservierung.
  • Zahlungsfrist für alle anderen - spätestens 4 Wochen vor Antritt. Die Reservierung verfällt ebenfalls bei Nichteinhaltung
  • Der Gruppenverantwortliche (erste Zeile auf den Anmeldezetteln) hat sich bis spätestens einen Abend vor Reiseantritt bei Daniela / David zu melden, damit auch sicher ein Schlüssel vor Ort ist.
  • Online Reservierungskalender: Der Reservierungsplan enthält die freien Plätze auf der Hütte. Da es aber immer wieder sein kann, dass der Plan evtl. nicht 100% aktuell ist - ist es für Kurzentschlossene trotzdem unumgänglich eventuell freie Plätze bei uns telefonisch zu hinterfragen bzw. zu reservieren.
  • Es werden keine bezahlten Leerplätze akzeptiert: Auf unserer Hütte haben 28 Leute Platz, und dies ist in jeden Fall auszunutzen. Bei Anmeldungen, die die gesamte Hütte reservieren, wird ein besonderes Augenmerk gelegt, dass dies auch eingehalten wird. -> dh. Wenn für 28 Personen reserviert und bezahlt wird – müssen auch 28 Personen auf der Hütte sein. Etwaige kurzfristige Änderungen müssen uns unbedingt bekannt gegeben werden.
  • Stornierung: Schlechtwetter ist kein Stornogrund. Auf Grund diverser Vorfälle in den letzten Jahren, können wir auf unserer Hütte keine Schönwettergarantie geben. Wenn es die Schneelage zulässt (Lift in Betrieb), sind sämtliche Gründe eines Nichtantretens der Hüttenbelegung nichtig. Bei Krankheit eines Teilnehmers, kann die Gebühr gegen Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zurückgefordert werden.

In diesem Sinne appellieren wir an eure Disziplin, um allen eine beschwerdefreie Anmeldung und Skisaison zu wünschen!