helfer werden

Den schon aktiven Helfern unter die Arme greifen wäre schon ein guter Start. Viele Tätigkeiten sind möglich, vielleicht fällt auch Ihnen etwas ein. Es macht Freude zu helfen und am besten ist es,einen kleinen Aufgabenbereich zu übernehmen, ganz wie Sie wollen und zu schauen, wie es sich anfühlt. Wir sind für Sie da und beraten Sie in den unterschiedlichen Teams (Flüchtlingsunterkunft Mühlweg und Centini) oder im Plenum, das alle zwei Monate stattfindet.

Über das Kontaktformular oder über das Anmeldeformular der Diakonie könnt Ihr gerne mit uns in Verbindung treten!

ARBEITSFELDER

  • Neue Flüchtlinge in einem Team willkommen heißen
  • Zum Diakonischen Werk oder zu Caritas begleiten
  • Einen Ausweis für die Tafel organisieren
  • Einen Deutschkurs in den Ferien vertreten
  • Beim offenen Austausch donnerstags von 15-17.00Uhr mitmachen
  • Manche Arztgänge begleiten oder Ärzte suchen und Termine machen
  • Eine Geburt begleiten, Klinik hin und zurück, Hebamme organisieren (Kontakte sind da)
  • Mit einem Flüchtling oder einer kleinen Gruppe Deutsch beim Kaffee Trinken und Kuchen-Essen sprechen
  • Besuchen und zuhören
  • Mit einem Flüchtling oder einer kleinen Gruppe zum Turnverein oder zum Fußballspielen gehen
  • Mit Kindern spielend Deutsch vermitteln
  • Bankgänge begleiten (Konto eröffnen) und versuchen zu übersetzen (Englisch geht meistens und jetzt auch Deutsch)
  • Möbel für neue Wohnungen organisieren und eventuell zum MöbelContainer transportieren
  • Bei einem Umzug helfen
  • Bei der Wohnungssuche helfen
  • Bei der Job- oder Praktikumssuche helfen
  • Zwei bis drei Flüchtlinge für die Mithilfe bei der Tafel gewinnen und eine Weile begleiten
  • Ein Fest mit anderen Helfern organisieren
  • Mit einem Flüchtling sonntags in die Kirche gehen
  • Ein Spielplatz für die Kleinsten mit anderen aktiven Helfern bauen
  • Bei der Fortbildung mitmachen und aktive Helfer kennenlernen
  • usw.