Vorträge 2018

25.10.2018 (Donnerstag)

19 Uhr

"Aus der Geschichte der Bergstadt Schneeberg 1945 bis 1958"

Der Vortrag beschäftigt sich mit der wechselvollen Geschichte Schneebergs nach dem 2. Weltkrieg. Durch den beginnenden Uranbergbau wurde das Leben in der Bergstadt nachhaltig geprägt. Die Schäden des 2. Weltkrieges wurden beseitigt und es entstand viel Neues in der Stadt.

Dieser erste Teil des Vortrages endet mit der Auflösung des Stadtkreises im November 1958.

Vortrag mit Power-Point-Präsentation

2 Stunden

Referenten: Ina Georgi, Wolfram Keßler und Erhard Kühnel, Freundeskreis Stadtarchiv Schneeberg

Ort: "Goldene Sonne"

Eintritt 2 Euro

04.10.2018 (Donnerstag)

19 Uhr

„Die Schneebergerin Rosina Schnorr – ihr Leben und Wirken“

- ihr Geburtstag jährt sich am 7. Oktober zum 400. Mal -

Dieser Vortrag schließt sich an die am gleichen Tag stattfindende Auszeichnung Schneebergs als „frauenort sachsen“ durch den Landesfrauenrat Sachsen e. V., der Rosina SCHNORR als herausragende Frauenpersönlichkeit ehrt, an.

Schneeberg ist eine der bedeutendsten Bergstädte, einst reich geworden durch den Silberbergbau. Das „Tafelsilber“ ist in Schneeberg gut versteckt, holen wir es wieder hervor und putzen es kräftig. Wir haben etwas zu bieten, mehr als viele glauben.

Vortrag mit Power-Point-Präsentation

2 Stunden

Referentin: Silke Riedel, Freundeskreis Stadtarchiv Schneeberg

Ort: "Goldene Sonne"

Eintritt: 2 Euro

19.04.2018 (Donnerstag)

19 Uhr

„Vom Stöbern in alten Akten – Archivarbeit und Heimatforschung“

Referent: Jan Metschke, Stadtarchivar Schneeberg

Ort: Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg

12.2018

Mettenschicht