Zeigegeste

Die Zeigegeste und geteilte Aufmerksamkeit

Noch bevor Kinder zu sprechen beginnen, kommunizieren sie bereits mit den Menschen um sie herum: nämlich mit der Zeigegeste. Dieses Verhalten mag trivial erscheinen, doch es hat eine große Bedeutung für das Erlernen, und vermutlich auch für die Evolution, von menschlicher Sprache. Denn mithilfe der Zeigegeste und Blickkontakt können zwei Menschen ihre Aufmerksamkeit gemeinsam auf eine Sache richten. Dies scheint die Grundvoraussetzung für andere soziale Fähigkeiten zu sein: soziales Lernen und Lehren, Koordination von Aktivitäten zum Erreichen eines gemeinsamen Ziels, und die Fähigkeit, über abwesende Dinge zu kommunizieren.

Schimpansen und andere Primaten kommunizieren nicht mit der Zeigegeste und verstehen sie nicht, wenn andere Menschen ihnen etwas zeigen wollen. Hunde verstehen unsere Zeigegeste jedoch.

Anthropologen vermuten, dass das Mitteilen von Informationen an andere eine ähnliche kooperative Verhaltensweise ist wie das Teilen von Ressourcen mit anderen. Scheinbar erfordert das Verständnis und die Verwendung der Zeigegeste ein bestimmtes soziales Temperament, welches Hunde haben (aufgrund ihrer Domestizierung), Schimpansen jedoch nicht.

Literaturangaben

  • Bräuer, J., Kaminski, J., Riedel, J., Call, J., & Tomasello, M. (2006). Making inferences about the location of hidden food: Social dog, causal ape. Journal of Comparative Psychology, 120(1), 38–47. https://doi.org/10.1037/0735-7036.120.1.38
  • Corballis, M. C. (2003). From mouth to hand: Gesture, speech, and the evolution of right-handedness. Behavioral and Brain Sciences, 26(2), 199–208. https://doi.org/10.1017/S0140525X03000062
  • Hare, B., Brown, M., Williamson, C., & Tomasello, M. (2002). The Domestication of Social Cognition in Dogs. Science, 298, 1634–1636. https://doi.org/10.1126/science.1072702
  • Hare, B. A., Plyusnina, I., Ignacio, N., Schepina, Ol., Stepika, A., Wrangham, R. W., & Trut, L. (2005). Social Cognitive Evolution in Captive Foxes Is a Correlated By-Product of Experimental Domestication. Current Biology, 15, 226–230. https://doi.org/10.1016/j.cub.2005.01.040
  • Tomasello, M. (2008). Origins of human communication. The Jean Nicod Lectures. Cambridge, MA, USA: MIT Press.
  • Tomasello, M., Carpenter, M., & Liszkowski, U. (2007). A new look at infant pointing. Child Development, 78(3), 705 – 722. https://doi.org/10.1111/j.1467-8624.2007.01025.x