Lebensstandard & Lebenserwartung

Aufgrund von verbesserten Technologien, und der schnelleren Verbreitung dieser Technologien zwischen Menschen und Regionen, lebten mehr und mehr Menschen im Verlauf der Geschichte unter besseren Lebensbedingungen, mit besserer Nahrungsversorgung, besserer medizinischer Versorgung, und verbesserten sanitären Einrichtungen. Aus diesen Gründen stieg die durchschnittliche Lebenserwartung von Menschen im letzten Jahrhundert immer mehr an. Die wenigsten Menschen sterben heute aufgrund von Infektionskrankheiten, Geburtskomplikationen, Unfällen, Mangelernährung oder Naturkatastrophen, obwohl diese Ursachen in einigen Regionen immer noch weit verbreitet sind. Diese Tatsachen trugen zum Anstieg der Weltbevölkerung bei.

Werden in Zukunft alle Menschen eine ausreichende und hochwertige Nahrungsversorgung, medizinische Versorgung, Strom, Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen haben? Wird die Lebenserwartung immer weiter ansteigen?

Was können wir tun, damit diese Lebensbedingungen weltweit angeglichen werden können?

Das Ziel 1 der globalen Nachhaltigkeitsziele ist es, die Armut auf der Welt bis 2030 zu beseitigen.

Obwohl die Armut auf der Welt in den letzten 30 Jahren zurückgegangen ist, leben heute mehr als 800 Mio Menschen immer noch in extremer Armut, d.h. sie müssen mit weniger als 1,90 $ am Tag auskommen.

Das Ziel 3 der globalen Nachhaltigkeitsziele ist es, ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu gewährleisten und ihr Wohlergehen zu fördern.

Obwohl die Lebenserwartung in den letzten 100 Jahren in fast allen Ländern angestiegen ist, ist sie in Afrika noch immer ca. 20 Jahre geringer als in Europa.

Das Ziel 6 der globalen Nachhaltigkeitsziele ist es, bis zum Jahr 2030 die Verfügbarkeit von Wasser und Sanitärversorgung für all zu gewährleisten, und Wasserressourcen nachhaltig zu bewirtschaften.

Das Ziel 7 der globalen Nachhaltigkeitsziele ist es, bis zum Jahr 2030 Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle zu sichern.