Info Goldeck

Hier findet man informationen zum fluggebiet goldeck

  • Das Goldeck ist ein vielseitiger Flugberg mit Startmöglichkeiten in nahezu alle Richtungen.
  • Streckenflug-Cracks nutzen idealerweise die frühe Auffahrt über die Goldeck-Panoramastraße (Details siehe https://www.goldeck-panoramastrasse.at/gp/de/index); die Auffahrt dauert etwa 35 min vom Bahnhof Spittal weg. Dort gibt es auch Taxis. Mit Taxi Ebner (Tel. 04762/3802) wurde ein Pauschaltarif von 56.- Euro vereinbart für ein PKW-Taxi; das reicht für 4 Piloten inkl. Rucksack). Alternativ kann ein 8-Sitzer für 70.- Euro gebucht werden, der am Vortag zu reservieren wäre.
  • Nach der Auffahrt mit dem Auto gelangt man zum Startplatz nach einem etwa 30-minütigen Fußmarsch.
  • Die Panoramastraße ist mautpflichtig. Kostenlose Benutzung durch Besitzer der „Kärnten Card“ (Details siehe www.kaerntencard.at).
  • Freizeitpiloten können sowohl über die Panoramastraße als auch durch die Umlaufgondel auf das Goldeck gelangen. Details zur Gondel siehe https://sportberg-goldeck.com/, die ebenfalls kostenlos mit der „Kärnten Card“ genutzt werden kann. Bei der Auffahrt mit der Gondel geht man etwa 45 min zum Startplatz.
  • Gruppen und Schwarmbildung bei Topwetterlagen sind erwünscht. Telefonnummer Whatsapp Gruppe steht in der Ausschreibung.
  • Wetter Informationen, Bergfex, Webcam, Wetterstation von LAWIS Kärnten siehe Goldeck Gipfel,
  • Falls es einmal nicht gelingen sollte den Landeplatz Spittal Drau zu erreichen könnt Ihr die öffentlichen Verkehrsmittel als "Rückholservice" nutzen. Züge und Busse aus jeder Richtung treffen in 1-2 Stunden Takt am Bahnhof Spittal Millstättersee ein. (Details auf Scotty )
  • Übernachtungsgäste finden eine große Auswahl an Quartieren unter https://www.millstaettersee.com