Einfach gute Bücher

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unsere persönlichen literarischen Evergreens vorstellen.

Olaf, der Elch

von Volker Kriegel

Der unvergessene Elch Olaf, der immer neue Ideen hat mit seinen Malaisen umzugehen und Abenteuer mit seinen Freunden zu erleben. Volker Kriegel hat eine wunderbare Buchreihe geschaffen, voller Humor und Skurrilität und mit einem Hoch auf die Freundschaft.

Schade, dass dieser Autor und geniale Jazzgitarrist so früh gehen musste!

7,99 €

Ignaz oder Die Verschwörung der Idioten

von John K. Toole

Der Kultroman einer Generation. Ignaz ist ein Unikum von einem Menschen, der bei keiner Gelegenheit auslässt, etwas falsch zu machen. Wenn dann alle mal wieder gegen ihn sind, schließt er sich bei seiner Mutter daheim in ein Zimmer ein. Seine erfolglose Karriere als Würstchenverkäufer endet abrupt. Er sorgt dann im Alltag eines Büros für unvorhergesehene Turbulenzen. Ein urkomischer Roman! Leider fand er zu Lebzeiten des Autors keine Resonanz, so dass sich der geniale Erfinder von Ignaz das Leben nahm.

9,95 €

Die kulinarischen Abenteuer des Fra Bartolo

von Leonhard Reinirkens

Steht der Urlaub noch bevor oder fällt er heuer gar aus? Holen Sie sich den Urlaub nach Hause! Eine kleine Reise durch die Toskana mit vielen lustigen Streichen und Aben-teuern, aber vor allem mit tollen Tipps, was man aus Olivenöl alles zaubern kann mit entsprechenden Zutaten. Die Rezepte, die jedes Kapitel abschließen sind im Anhang gesammelt aufgeführt. Also genießen Sie die heitere Geschichte und lassen Sie sich inspirieren, das ein oder andere nach zu kochen - am besten mit Freunden!

22,80 €

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte

von Jorge Bucay

Wie begegnet man den Wirrnissen des Lebens? Mit Geschichten, sagt Jorge Bucay, der die Gabe hat, das Komplizierte einfach werden zu lassen. »Bucays Buch ist voll von zauberhaften Geschichten, die einem helfen, sich selbst zu helfen.«

9,00 €

Ich verbitte mir diesen Ton, Sie Arschloch!

von Andreas Hock

Früher war alles besser? Aber sicher! Denn früher hatten wir noch echte Freunde. Die Männer hielten den Frauen die Türen auf, Verträge wurden per Handschlag besiegelt und unser Bankberater faselte nichts von Knock-out-Zertifikaten, sondern legte unser Geld für drei Prozent Zinsen aufs Sparbuch. Andreas Hock, Autor des Spiegel-Bestsellers Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?, begibt sich auf eine humorvolle und nachdenkliche Reise in die gute, alte Zeit: eine Zeit mit festen Werten und verlässlichen Umgangsformen. Seine Betrachtungen sind komisch, hintergründig und melancholisch zugleich. Ein Buch für alle, die das gemeinsame Mittagessen oder den Fernsehabend im Kreis der ganzen Familie vermissen; für alle, die noch aufstehen, wenn eine Oma in die Straßenbahn einsteigt - und für alle, die von schlechtem Benehmen die Schnauze voll haben. Mit großem Knigge-Test!

14,99 €

Das Labyrinth der Wörter

von Marie-Sabine Roger

Germain ist ein Bär von Mann und nicht der Schlauste. Als er im Park eine reizende alte Dame kennenlernt, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Denn die feinsinnige Margueritte beschließt, den ungebildeten Hünen für die Welt der Bücher zu gewinnen. Dieses Buch gibt uns die Lust am Lesen zurück!

9,00 €