Neuruppin 2018

Neuruppin

Am Sonntag ruderten wir von Lindow zurück nach Neuruppin über Boltenmühle und einem Zwischenstopp im River-Café Molchow. Sehr empfehlenswert.

Abendbrot gab es im Restaurant Seegarten in Neuruppin.

River Café

Seegarten

Am Montag ging es bei sonnigem Wetter mit einer kurzen Schauereinlage über Altfriesack, den Bützsee und den Bützrhin bis zum Abzweig Kremmener Rhin/ Alter Rhin, wo wir eine Pause einlegten.

Zur Rückfahrt zog das Wetter herauf, welches vorhergesagt war: Es bewölkte sich, wurde recht windig und begann zu regnen. Unsere zwei Vierer hielten Kurs und bevor wir in Neuruppin ankamen, schien die Sonne wieder.

Der 1. Mai war sonnig, aber doch recht windig. Nach dem Ablegen wurde bemerkt, dass es auch wellig war und die letzte Ausfahrt auf unserer diesjährigen Neuruppinfahrt wurde abgebrochen.

Zum Glück war dies keine Fahrt, wo man am Abend ein neues Quartier hätte beziehen müssen.

In dem Fall, nehme ich mal an, hätten wir Wind und Wetter getrotzt und unsere Fahrt fortgesetzt.

So aber wurden Boote und Unterkünfte gereinigt und der Heimweg angetreten.

Es war eine schöne Fahrt und unser Dank geht an die Organisatoren Kathrin und Ralf Kähne.


Ein ausführlicher Fahrtenbericht wird in der Klubzeitung 2-2018 abgedruckt.