Mit der Ape zum Gardasee

Baustelle

2018 Gardasee

Und wieder haben meine Frau und ich 2 Tage bis Italien gebraucht.

Am ersten Tag sind wir bis ins Allgäu gefahren und haben Ape Freunde beim Anknattern besucht.

Um 10 Uhr war alles zusammengepackt und waren wieder auf Achse. Wir waren sehr spät Abends am Gardasee bei Lazise angekommen.

Der Campingplatz www.campingparkdellerose.it/de/ war sehr schön und lag direkt am See.

Von hier sind wir jeden Tag mit der Ape unterwegs gewesen. Zb. Verona, Lazise und unzählige kleine Dörfer.

In Bardelino haben wir uns ein Boot geliehen und sind über den Gardasee geheizt.

Nachdem ich abends in FB gelesen hatte, dass der Vespa Club Verona eine Veranstaltung hat, sind wir morgens nochmal nach Verona gefahren und haben dort einen Freund, Pietro Catalogna (Cati), überrascht.

Leider hat man nicht ewig Urlaub und so ging es nach ein paar Tagen in Richtung Allgäu zum Campingplatz Grüntensee für 2 Nächte mit kurzen Ausflügen und Besuch bei den Ape Freunden Natascha und Alexander, der mal ebend eine Revision an unsere TM vorgenommen hat.

Vom Allgäu aus ging es dann über den Schwarzwald zum Ape Treffen in Ortenau wo wir wieder sehr schöne Tage hatten.

Zuhause angekommen sind wir insgesamt mit der Ape 3440 km ohne größere Probleme gefahren.