Suicide Prevention

On this page I try to offer informations, to those who are searching for them . I wished, I had them the time, I needed it.

In the meantime most of my friends have emergency numbers at home. It´s a result of several suicidesm which hit us.

If you have a link to a suicide prevention site in your country, which is not listed here, please sent it to me.

I hope that this site will grow and will be helpful for you.

Ich versuche auf dieser Seite einen Beitrag zu leisten, für diejenigen, die auf der Suche nach Hilfe sind. Ich wünschte mir, ich hätte schon viel früher von all diesen Möglichkeiten gewusst.

Aufgrund der Erfahrungen und mehreren Suizide in den vergangenen Jahren, haben wir aus unserem Freundeskreis, die wichtigsten Notfall-Nummern zu Hause. Hast Du das auch?

Wenn Du einen Link zu einer Seite hast, die hier noch nicht verzeichnet ist, dann schicke ihn mir bitte an folgende E-Mail-Adresse, damit diese Seite zu einer guten Anlaufstelle werden kann.


Suizid Prävention in Deutschland

Notfall-Seelsorge (auch Suizid-Prävention):

Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

  • 0800 - 111 0 111 (ev.)
  • 0800 - 111 0 222 (rk.)
  • 0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)
  • Email: unter www.telefonseelsorge.de


Deutsche Gesellschaft für Suizid-Prävention:


Anuas e. V. – Hilfsorganisation für Mord-/Tötungs-/Suizid- und Vermisstenfälle


Baden-Württemberg

Arbeitskreis Leben e.V. Freiburg

Oberau 23

79102 Freiburg

+49 (0)761 333 88


Fachklinik für Psychiatrie und Neurologie

Faurndauer Straße 6-28

73035 Göppingen

+49 (0) 7161 6010


Psychiatrische Uni-Klinik Heidelberg

Voss-Straße 4

69115 Heidelberg

+49 (0)6621 562745


Arbeitskreis Leben e.V. Heilbronn

Weinsbergerstraße 45

74072 Heilbronn

+49 (0)7131 16 42 51


Arbeitskreis Leben Karlsruhe e.V.

Hirschstraße 87

76137 Karlsruhe

+49 (0)721 820 06 67


Arbeitskreis Leben e.V. Kirchheim

Beratung und Begleitung bei Lebens- und suizidalen Krisen

Widerholtstraße 4

72730 Kirchheim

+49 (0)7022 192 98


Ärztlicher Notfalldienst zur Krisenintervention

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit

68159 Mannheim

+49 (0)621 170 30


Arbeitskreis Leben e.V. Nürtingen

Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen

Bahnhof 2/1

72622 Nürtlingen

+49 (0)7022 19 298


Arbeitskreis Leben e.V. Reutlingen

Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen

Karlstraße 28

72764 Reutlingen

+49 (0)7121 192 98


Arbeitskreis Leben e.V.

Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen

Artur-Gruber-Straße 70

71065 Sindelfingen

+49 (0)7031 982006


Bürgerhospital Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen

Rettungsstelle stationäre Krisenintervention

Tunzhofer Straße 14-16

70191 Stuttgart

+49 (0)711 253 00


Arbeitskreis Leben e.V. (AKL)

Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen

Österbergstraße 4

72074 Tübingen

+49 (0)7071 192 98


Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Osianderstraße 24

72076 Tübingen

+49 (0)7071 2982311


Telefonseelsorge Neckar-Alb

Postfach 2547

72015 Tübingen

+49 (0)800 111 01 11


Zentrum für Psychiatrie Weissenau

Weingartshofer Straße 2

88214 Ravensburg

+49 (0)751 76 01 22 22


Bayern


Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Nordring 2

95445 Bayreuth

+49 (0)921 283 301


Der Krisendienst Psychiatrie

stellt seit April 2007 allen Bürgerinnen und Bürgern aus dem gesamten Stadtgebiet Oberbayern qualifizierte psychiatrische Soforthilfe bei seelischen Krisen jeder Art zur Verfügung.

Täglich von 9 bis 24 Uhr

Tel. 0180 655 3000

www.krisendienst-psychiatrie.de


kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost

Vockestr. 72

85540 Haar

+49 (0) 89 4562-0


Max-Planck-Institut für Psychiatrie/Psychiatrische Klinik

Kraepelinstraße 10

80804 München

+49 (0)89 30622 239


Krisentelefon Atriumhaus

80000 München

+49 (0)89 7678 9118


Psychotherapeutische Ambulanz

Kindermannstraße 9 80637 München

+49 (0)89 15 28 55


Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Würzburg

Füchsleinstraße 15

97080 Würzburg

+49 (0)931 201 76 67


Berlin


Berliner Krisendienst Region Ost

für Lichtenberg, Hellersdorf, Marzahn, Hohenschönhausen

Irenenstraße 21 A

10317 Berlin

+49 (0)30 390 63 70


Berliner Krisendienst Region Mitte

für Wedding, Mitte, Tiergarten, Friedrichshain, Kreuzberg

Krausnickstr. 12a

10115 Berlin.

+49 (0)30 390 63 10


Berliner Krisendienst Region Süd-Ost

für Neukölln

Karl-Marx-Straße 23

12043 Berlin

+49 (0)30 390 63 90


Berliner Krisendienst Region Süd-West

für Zehlendorf, Steglitz, Schöneberg, Tempelhof

Albrechtstraße 7

12165 Berlin

+49 (0)30 390 63 60


Berliner Krisendienst Region Süd-Ost

fürTreptow, Köpenick

Spreestraße 6

12439 Berlin

+49 (0)30 390 63 80


Berliner Krisendienst Region Nord

für Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee

Mühlenstraße 48

13187 Berlin

+49 (0)30 390 63 40


Berliner Krisendienst Region Nord

Berliner Str. 25

13507 Berlin

+49 (0)30 390 63 50


Berliner Krisendienst Region West

für Spandau

Lynarstraße 12

13585 Berlin

+49 (0)30 390 63 30


Berliner Krisendienst Region West

für Charlottenburg, Wilmersdorf

Horstweg 2

14059 Berlin

+49 (0)30 390 63 20


Jugendnotdienst

für Kinder und Jugendliche sowie deren Sorgeberechtigten und Bezugspersonen

Mindener Straße 14

10589 Berlin

+49 (0)30 34 99 93 0


Krankenhaus am Urban

Kriseninterventionszentrum

Dieffenbachstraße

10967 Berlin

+49 (0)30 69 72 31 90


Krankenhaus Neukölln

Kriseninterventionszentrum

Rudower Straße 48

12351 Berlin

+49 (0)30 60 04 22 29


Caritasverband für Berlin e.V.

Hilfe für Menschen in Krisen

Manetstraße 83

13053 Berlin

+49 (0)30 986 49 01


Tagesklinik für Depressionen, Vivantes Klinikum Berlin-Spandau

Neue Bergstr. 6

Tel. 030- 130133070

Sprechstunde für depressive Krisen 030- 130133088

Brandenburg


Sozialpsychiatrischer Dienst

Neuendorfer Straße 89

14770 Brandenburg

+49 (0)3381 585 322


Institutsambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie

Landesklinik Brandenburg

Anton-Saefkow-Allee 2

14772 Brandenburg

+49 (0)3381 78 22 18


SOS-Beratungszentrum Cottbus

Poznaner Straße 1

03048 Cottbus

+49 (0)355 525 700


Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

Thiemstraße 111

03050 Cottbus

+49 (0)355 462 471


Psychiatrische Institutsambulanz

Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH

In der Aue 59-61

14480 Potsdam

+49 (0)331 24 17 525


Klinik f. Psychiatrie/Psychosomatik

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH

Müllroser Chaussee 7

15230 Frankfurt/Oder

+49 (0)335 54 84 506


Jugendhilfe Cottbus e.V. & gGmbH

Thiemstraße 39

03050 Cottbus

(0)800 47 86 111 (kostenfrei)


Bremen


Zentrum Buntes Tor

Beratungs- und Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie und Sucht

Buntentorsteinweg 122

28201 Bremen

+49 (0)421 222 13 10


Sozialpsychiatrische Beratungsstelle und Ambulanz

Klinikum Bremen Ost

Osterholzer Landstraße 51

28325 Bremen

+49 (0)421 408 18 50


Psychiatrische Institutsambulanz

Psychiatrisches Behandlungszentrum Nord

Aumunder Heerweg 83

28757 Bremen

+49 (0)421 6606 1234


Hamburg


Allgemeines Krankenhaus Bergedorf

Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie

Gojenbergsweg 30

21029 Hamburg

+49 (0)40 72 59 30 (nach psys. Dienstarzt fragen)


Psychodynamisch-Psychiatrische Ambulanz

Universitätsklinikum Eppendorf

Martinistraße 52

20246 Hamburg

+49 (0)40 42803 3207


Psychiatrische Institutsambulanz

Klinikum Nord-Ochsenzoll

Langenhorner Chaussee 560

22419 Hamburg

+49 (0)40 5217 2160


Kinder- und Jugendnotdienst

Feuerbergstraße 43

22337 Hamburg

+49 (0)40 42 84 90


Hessen


Bürgerhospital Kreiskrankenhaus

Ockstädterstraße 3-5

61169 Friedberg

+49 (0)6031 893 14


Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Licher Straße 106

35394 Gießen

+49 (0)641 403 0


Psychiatrische Fachambulanz am Stadtkrankenhaus Hanau

Leimenstraße 20

63450 Hanau

+49 (0)6181 296 81 00


Mecklenburg-Vorpommern


Seelsorgerische und psychologische Beratungsstelle

Stampfmüllerstraße 41

18057 Rostock

+49 (0)381 277 57


Psychiatrische Institutsambulanz

Carl-Friedrich-Flemming-Klinik

Wismarsche Straße 393-397

19055 Schwerin

+49 (0)385 520 33 11


Niedersachsen


Sozialpsychiatrische Poliklinik

Medizinische Hochschule Hannover

Podbielskistraße 158

30177 Hannover

+49 (0)511 96 29 00


Psychosozialer und psychiatrischer Krisendienst der Region Hannover

Podbielskistraße 168

30177 Hannover

+49 (0)511 300 33 470


Präventionsprogramm Polizei-Sozialarbeit bei der Polizeidirektion Hannover

Waterloostraße 7

30169 Hannover

+49 (0)511 109 22 34

Nordrhein-Westfalen


Telefonseelsorge Krefeld-Mönchengladbach

47799 Krefeld

+49 (0)800 111 01 11


Alexianer-Krankenhaus

Oberdiessemer Straße 136

47805 Krefeld

+49 (0)2151 346


Jugendtelefon Krefeld

47799 Krefeld

+49 (0)800 111 04 44


Beratungsstelle für Suizidverhütung

Gesundheitsamt Mönchengladbach

Am Steinberg 55

41050 Mönchengladbach

+49 (0)2161 25 6617


Wendepunkt - Wuppertaler Krisendienst gGmbH

Hofaue 49

42103 Wuppertal

+49 (0)202 244 28 38


Rheinland-Pfalz


Krankenhaus zum guten Hirten

Semmelweisstraße 7

67071 Ludwigshafen

+49 (0)621 68 19 0


Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden

Schusterstraße 54

55116 Mainz

+49 (0)6131 22 05 11


Saarland


Dienste für psychisch Kranke

Mainzer Straße 2

66424 Homburg

+49 (0)6841 99 30 090


Sozialpsychiatrische Beratungsstelle

Malstatter Straße 17

66117 Saarbrücken

+49 (0)681 506 5301


Sachsen


Psychosozialer Krisendienst

Georgenstraße 4

01097 Dresden

+49 (0)351 817 81 40


Verbund Gemeindenahe Psychiatrie Standort Grünau

Potschkaustraße 50

04209 Leipzig

+49 (0)341 415 38 90


Verbund Gemeindenahe Psychiatrie Standort Süd/SüdOst

Schönbachstraße 2

04299 Leipzig

+49 (0)341 869 20 60


Verbund Gemeindenahe Psychiatrie Standort Nordost

Kieler Straße 65

04357 Leipzig

+49 (0)341 231 893 0


Sachsen-Anhalt


Notfallseelsorge Dessau

Georgenstraße 13-15

06842 Dessau

Alarmierung des Notfallseelsorge-Teams über die Rettungsleitstelle Dessau: 112


Notfallseelsorge Magdeburg

Freiherr-vom-Stein-Straße 45

39108 Magdeburg

+49 (0)391 733 12 21

Alarmierung des Notfallseelsorge-Teams über die Rettungsleitstelle Magdeburg: 112


Schleswig-Holstein


Psychiatrische Institutsambulanz Kiel

Tiroler Ring 621-623

24147 Kiel

+49 (0)431 78 053 33


Klinikum der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel

Niemannsweg 147

24105 Kiel

+49 (0)431 597 26 67


Sozialpsychiatrische Instituts- Ambulanz

Die Brücke Lübeck gGmbH

Engelsgrube 35

23552 Lübeck

+49 (0)461 88 067 0


Brücke Rendsburg Eckernförde e.V.

Am Stadtsee 9

24768 Rendsburg

+49 (0)4331 13 23 23


Thüringen


Notfallseelsorge Erfurt

Pfarrgasse 9

37327 Breitenbach

+49 (0)3605 54 57 15


Krisenintervention und Notfallseelsorge Ostthüringen e.V.

Ebelingstrasse 15

07445 Gera

+49 (0)365 83 97 454

Alarmierung des Notfallseelsorge-Teams über die Rettungsleitstelle Gera: 112



Christian Presl Stiftung:

Beratungsstelle für Menschen in Trauer.


Telefonhilfe für Trauernde:

  • 0700 - 70 40 04 00
  • Bundesweites Trauertelefon eingerichtet. Anrufer können mit ausgebildeten Trauerbegleitern über ihre persönliche Situation reden. Der Service informiert auch über Selbsthilfegruppen. Die Mitarbeiter des Trauertelefons arbeiten ehrenamtlich. Anrufern entstehen außer den Telefongebühren (maximal 12 Cent pro Minute) keine weiteren Kosten.


Hilfe für suizidgefährdete Menschen

http://www.ekhn.de/service/angebote/diakonie-und-unterstuetzung/hilfe-fuer-suizidgefaehrdete.html

Befrienders worldwide

Informationen über Selbstmord und Krisen

Diese Website ist für Menschen bestimmt, die sich deprimiert fühlen und unter Depression leiden, die lebensmüde sind und sich mit Selbstmordgedanken tragen oder die sich diesbezüglich Sorgen um einen Freund oder Familienangehörigen machen.

Die Informationsseiten in diesem Abschnitt finden Sie in Deutsch. Das internationale Verzeichnis der Helplines ist in englischer Sprache. Allerdings werden Sie dort an Tausende von Helplines in über 40 Ländern verwiesen.

Suizidpräventions Programm für Schulen zum Download

PDF zum Download mit einem guten Schaubild, Präventions-Analyse & Verhalten an Schulen

Nationales Suizid Präventionsprogramm für Deutschland

Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention (FRANS) - Frans-hilft.de

Robert Enke - Stiftung

Die Robert-Enke-Stiftung unterstützt Projekte, Maßnahmen und Einrichtungen, die über Herzkrankheiten von Kindern sowie Depressionskrankheiten aufklären und deren Erforschung oder Behandlung dienen.

Im Oktober 2016 wurde die Enke App auf den Markt gebracht.

Die EnkeApp verfolgt einerseits das Ziel, Erkrankten einen Weg aufzeigen, um aus dem Gefühl von Verunsicherung und Isolation herauszukommen und für den Notfall eine Unterstützung bzw. konkrete Hilfe zu ermöglichen. Andererseits gilt es, allen an der Stiftungsarbeit Interessierten eine authentische Wissens- und Kommunikationsplattform rund um das Thema Depressionen bereitzustellen.

Walter Kohl

IHR WEG ZU MEHR LEBENSFREUDE UND ERFOLG - Walter Kohl ist überzeugt, dass wir Grundlagen schaffen müssen: einerseits den Frieden mit uns selbst, also der eigenen Biographie, zu schließen und andererseits ein klares Verständnis zu entwickeln warum wir tun was wir tun. Sinn und akzeptierte Lebensziele werden somit zu einer starken Kraftquelle um unsere Gegenwart beherzt zu gestalten.

AGUS e.V. für Suizidtrauernde

Diese Homepage haben wir eingerichtet für

Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen durch Suizid verloren haben, unabhängig davon, wie lange der Suizid her ist

für Freunde, Bekannte, Kollegen, die einen Suizidtrauernden gerne hilfreich begleiten möchten

für Menschen, die durch ihren Beruf mit dieser Todesart in Berührung kommen und die sich über die Situation der Hinterbliebenen informieren möchten

für Ärzte, Therapeuten, Pfarrer, Lehrer, Erzieher usw., von denen aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit kompetente Hilfe erwartet wird.

frn.de Freunde fürs Leben

In Deutschland sterben jedes Jahr mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Drogen und AIDS zusammen. Suizid (Selbstmord) ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen bei Jugendlichen. Wie Du helfen kannst, wenn Deine Freundin oder Dein Freund Suizidgedanken hat, worauf Du achten kannst oder was Du selbst tun kannst, wenn Du Suizidgedanken hast, erfährst Du hier

Muslimisches Seelsorgetelefon

Das muslimische Seelsorgetelefon ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 030 / 44 35 09 821 erreichbar.

Selbsthilfegruppe für manisch-depressive / bipolar Erfahrene und Angehörige in Nürtingen

Die schwere Depression verzerrt die Realität und die Gedanken, es gibt meist viel mehr Lösungsstrategien als man in der verengten Depressionssicht meint.

Trauerhilfe für Trauernde

0700 - 70 40 04 00

Unter dieser Rufnummer hat die Hilfsorganisation "Lebensquelle Trauer" in Haan ein bundesweites Trauertelefon eingerichtet. Anrufer können mit ausgebildeten Trauerbegleitern über ihre persönliche Situation reden. Der Service informiert auch über Selbsthilfegruppen. Die Mitarbeiter des Trauertelefons arbeiten ehrenamtlich. Anrufern entstehen außer den Telefongebühren (maximal 12 Cent pro Minute) keine weiteren Kosten.

U25 Freiburg

Info's und Online-Beratung für junge Menschen unter 25 Jahren in Krisen und Suizidgefahr

Wir sind ein Team von jungen, ehrenamtlichen Beraterinnen und Beratern (PeerberaterInnen) und hauptamtlichen MitarbeiterInnen. Wir beraten und begleiten dich kostenlos und anonym per Helpmail.

neuhland

neuhland ist ein gemeinnütziger Träger im Bereich der Krisenhilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Unser Schwerpunktgebiet ist die Suizidprävention. Ein vielfältiges Fortbildungsangebot erwartet Fachleute aus dem sozialen Bereich in der Fortbildungsakademie.

alles ist anders

"Alles ist anders" bietet viele Angebote für trauernde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die jemanden verloren haben. Wenn ihr genauere Informationen braucht oder an einem Angebot teilnehmen möchtet,

meldet euch bitte im "Alles ist anders"-Büro unter 0761 / 88 149 88.

European Alliance Against Depression (EAAD)

The European Alliance Against Depression (EAAD) is an international non-profit organisation based in Leipzig, Germany, with several European members and more than 100 regional network partners in Europe.

The main aim of the European Alliance Against Depression is to improve care and optimise treatment for patients with depressive disorders and to prevent suicidal behaviour. It was established in 2008 by a number of mental health experts from different European research institutions in order to sustain the EU-funded EAAD projects (2004-2008). The EAAD is involved in several European research projects targeting depression and suicide prevention.

Canada - Suicide Prevention


CASP / ACPS - Need help?

There Are Many Crisis Centres Available 24 Hours A Day To Talk To You.

The last thing that most people expect is that they will run out of reasons to live. But if you are experiencing suicidal thoughts, you need to know that you’re not alone. By some estimates, as many as one in six people will become seriously suicidal at some point in their lives.

Suicidal thinking is usually associated with problems that can be treated.

Clinical depression, anxiety disorders, chemical dependency, and other disorders produce profound emotional distress. They also interfere with effective problem-solving. But you need to know that studies show that the vast majority of people who receive appropriate treatment improve or recover completely. Even if you have received treatment before, you should know that different treatments work better for different people in different situations. Several tries are sometimes necessary before the right combination is found.

If you are unable to think of solutions other than suicide, it is not that solutions don’t exist, only that you are currently unable to see them.

Therapists and counselors (and sometimes friends) can help you to see solutions that otherwise are not apparent to you.


Suicidal Crises Are Almost Always Temporary.

Although it might seem as if your unhappiness will never end, it is important to realize that crises are usually time-limited. Solutions are found, feelings change, unexpected positive events occur. Suicide is sometimes referred to as “a permanent solution to a temporary problem.” Don’t let suicide rob you of better times that will come your way when you allow more time to pass.

Problems Are Seldom As Great As They Appear At First Glance.

Job loss, financial problems, loss of important people in our lives – all such stressful events can seem catastrophic at the time they are happening. Then, months or years later, they usually look smaller and more manageable. Sometimes, imagining ourselves “five years down the road” can help us to see that a problem that currently seems catastrophic will pass and that we will survive.

Reasons For Living Can Help Sustain A Person In Pain.

A famous psychologist once conducted a study of Nazi concentration camp survivors, and found that those who survived almost always reported strong beliefs about what was important in life. You, too, might be able to strengthen your connection with life if you consider what has sustained you through hard times in the past. Family ties, religion, love of art or nature, and dreams for the future are just a few of the many aspects of life that provide meaning and gratification, but which we can lose sight of due to emotional distress.

Do Not Keep Suicidal Thoughts To Yourself!

Help is available for you, whether through a friend, therapist, or member of the clergy. Find someone you trust and let them know how bad things are. This can be your first step on the road to healing.

Ireland


Pieta House - http://www.pieta.ie/

Preventing suicide & self-harm

Pieta House provides a free, therapeutic approach to people who are in suicidal distress and those who engage in self-harm.

India - Suicide Prevention


THE SARA -

http://thesara.org.in/ find them on Twitter too: https://twitter.com/the_sara_org

A suicide Prevention Project from Mr. Raminder Jit Singh I am in touch with. He wrote also an article about the problem of suicide in India with shocking numbers. http://www.dailyexcelsior.com/yes-suicides-preventable/

His main initiatives are:

Mission Suicide Prevention

We educate individuals and communities about suicide and offer appropriate support for those people who are at risk of Suicide or Bereaved by Suicide.

Crisis Support Mission

We provide immediate support to individuals at times of difficulty in their lives, and support for communities in the recovery of major events.

Mission Mental Health Support

We provide support for people experiencing mental illness and which offer reliable information and self help resources to empower people to take steps towards maintaining mental health and emotional well-being.

Mission Compassion

We provide basic health care, free education, free clothing and free food through compassionate approach.

Espana - Suicide Prevention

Centre d'Urgències i Emergències Socials de Barcelona

El Centro de Urgencias y Emergencias Sociales de Barcelona ofrece un servicio de atención psicosocial permanente, que atiende cualquier situación de urgencia y de emergencia social en la ciudad, durante las 24 horas de los días, los 365 días del año.

L 'equip está formado por psicólogos, trabajadores sociales y técnicos, especializados en la atención en crisis.

Atención a personas en situación de crisis social grave:

- personas mayores o niños que sufren desatención

- Mujeres víctimas de violencia de género

- personas que han perdido repentinamente el alojamiento y no disponen de recursos propios para buscar por uno nuevo

- personas sin recursos económicos y necesitan ayuda para adquirir medicación, alimentación, etc.

- Cualquier otro en que las personas requieran de atención psicosocial inmediata.

USA - Suicide Prevention

American Foundation for Suicide Prevention

  • AFSP raises awareness, funds scientific research and provides resources and aid to those affected by suicide.
  • Finding better ways to prevent suicide

We fund research to improve interventions, train clinicians in suicide prevention, and advocate for policy that will save lives.

  • Creating a culture that’s smart about mental health

Too many people at risk for suicide do not seek help. We need to find better ways to reach those who suffer, and encourage schools, workplaces, and communities to make mental health a priority.

  • Bringing hope to those affected by suicide

Whether you’ve lost someone or are struggling with suicidal thinking—you are not alone. We bring people who have been affected by suicide out of the darkness, and give them opportunities to help others.

The Center for suicide awareness

The Center offers support groups for all ages of those who have lost a loved one to suicide, those who have attempted suicide, and for family members. We offer presentations for schools in helping students cope and know warning signs of suicide. We also offer training for educators, healthcare professionals, police, and others.

  • Mission Statement:

We are a 501(c)(3) non-profit organization dedicated to preventing suicide through proactive education, training, emotional support, collaboration, and intervention.

  • Vision Statement:

Our vision is compassion, readily accessible, barrier free, and sustained support for any individual or entity in need while free of any mental health stigma.

Suizid Prävention in der Schweiz

Suizidprävention und Trauerverarbeitung in der Schule.

71Seitiges PDF der Pädagogischen Hochschule St.Gallen zum Download.



Seelsorge.net (Reformierte und kath. Kirche – Schweiz)

Hilfe per SMS (normaler SMS-Tarif)

Telefon: + 41 76 333 00 35 (Deutsch)

http://www.seelsorge.net/