Warum werde ich mich voll und ganz dem Projekt Trees of Memory widmen?

Viele denken an Selbstmord, weil sie selbst nicht mehr weiter wissen

Ich weiß, dass es viele gibt, die von eigenen Selbstmordgedanken getrieben, die Tage nur noch existieren. Ohne Lebensmut, ohne Zuversicht und ohne Freude. Ich gehörte über Monate hinweg dazu. Betroffene verlieren nicht selten ihren Kampf und folgen der Partnerin oder dem Partner in den Tod.

Viele von uns leben ein einsames Leben. Manche finden ein neues Glück. Aber uns allen bleibt für den Rest des Lebens dieser Schmerz, der sich in jeder Sekunde zeigen kann, hervorgerufen durch ein Wort, ein Bild, eine Situation, ein Ort, ein Geruch, durch Erinnerungen.

Ich habe mit Menschen telefoniert, deren Partner sich vor 25 Jahren das Leben genommen hat. Sie sind am Telefon weinend zusammen gebrochen.


Der Schmerz wird als Narbe in der Seele bleiben

Niemand kann diesen Schmerz nehmen. Auch wenn er tief verborgen ist, wird er immer bleiben, egal wie groß das neue Glück auch sein mag. Und das ist gut so, weil wir die Liebe spüren und weil es die Erinnerung an Menschen aufrecht erhält, die allzu oft im Umfeld zu schnell in Vergessenheit geraten.

Aber gleichzeitig ist es nicht gut. Narben dürfen bleiben, der Schmerz sollte verschwinden.

Die Erinnerungen sollen wachsen dürfen

Ich will nicht, dass diese Menschen vergessen werden.

Ich möchte nicht, dass Du Jürgen vergessen wirst.

Und eigentlich sollten die Lebenden eben sowenig vergessen werden, wie die Toten.

Deshalb möchte ich für möglichst viele von denen, die aus dem Leben gerissen wurden und ihren Angehörigen Orte schaffen, an denen Erinnerungen bleiben und wachsen dürfen - so wie einst die Liebe, die uns mit ihnen verbunden hat, gewachsen ist.


Ein Pfad auf dem jeder gehen kann

Bäume - die auf einem Lebensweg, der um den gesamten Globus führt, miteinander verbunden sind.

Ein Pfad, der den Kreis des Lebens symbolisieren soll, auf dem jeder gehen kann, auf der Suche nach Trost, Zuversicht, Antworten und dem Blick in eine neuen Zukunft. All das hat, für mich persönlich, etwas Magisches an sich. Fragt mich nicht warum. Ich fühle, dass es eine Sache von Bedeutung ist, ohne dass ich es rational erklären kann.

Darf ich Dich einladen daran mitzuwirken?