Hier kannst Du Deinen Baum bestellen

Dieser Aufruf richtet sich auch an Gemeinden, die stellvertretend für alle Gemeindemitglieder, die plötzlich aus dem Leben gerissen wurden, einen Baum pflanzen möchten. An einem öffentlichen Ort, an dem Menschen, die ihren eigenen Weg gehen, auf einer Bank innehalten können.

Schaffen Sie einen besonderen Ort des Innehaltens.

Was musst Du tun & wie funktioniert es Deinen Baum der Erinnerung zu bekommen?

Schreibe mir an folgende Email-Adresse: invitation@footpath-of-life.com

  • Dein Name
  • Deine Adresse
  • Deine Telefonnummer
  • Deine Email-Adresse
  • Wo du zusammen mit mir, den Baum pflanzen möchtest
  • ob es auf einem privaten Grundstück ist oder ob ich bei der Stadt oder Kirchengemeinde einen Platz organisieren sollte.
  • ob Du mir für diesen Tag eine Couch, ein Gästezimmer, Deinen Garten, eine Garage oder Scheune anbieten magst (das muss ich für die Organisation wissen) Ich habe mein Zelt dabei. Es ist also vollkommen ok, wenn ich das irgendwo aufschlage und sonstwo schlafe.
  • Wenn Du nicht möchtest, dass der Baum, der Name des Verstorbenen oder irgendwas davon an die Öffentlichkeit kommt und lieber anonym bleiben möchtest, dann lass es mich wissen. Es besteht keinerlei Verpflichtung, an die Öffentlichkeit zu gehen.


Wie geht es weiter?

  • Alle Deine Daten bleiben bei mir und werden garantiert nicht weiter gegeben
  • Bitte schau Dir auf der Seite "Album loved ones" an, wie das später ausschauen wird. Ist der Baum gepflanzt, wird ein Video das Profil komplettieren.
  • Ein paar Wochen bevor ich los laufe, werde ich alle Orte und Einladungen in eine sinnvolle Reihenfolge bringen und diese Strecke werde ich ablaufen. Dazwischen wird sicherlich immer wieder aktualisiert und erweitert werden müssen. Wo ich mich so ungefähr aufhalte, kannst Du online, über die sozialen Netzwerke oder über den Newsletter erfahren.
  • So ca. vier Wochen vor Ankunft in Deinem Ort, werde ich mich online oder telefonisch bei Dir melden. Deshalb benötige ich Deine Telefonnummer.
  • Wir pflanzen den Baum und am nächsten Tag, mache ich mich wieder auf den Weg.
  • Wenn Du Hilfe brauchst oder mich einfach noch zwei Tage länger um Dich haben magst, bleibe ich gerne.
  • Wenn Du mich ein Stück auf meinem Weg, für ein paar Tage, Wochen oder Monate begleiten magst, bist Du herzlich willkommen, mit zu laufen, nachzukommen oder immer wieder zu kommen.
  • Wenn ich in Dein Unternehmen kommen soll, um dort für verstorbene Mitarbeiter einen Baum zu pflanzen, sage ich gerne mit einem Motivations-Vortrag "Danke".
  • Es besteht auch die Möglichkeit, mich für diverse Inhouse-Schulungen oder Text-Arbeiten zu buchen. Das ist seit vielen Jahren mein täglich Brot und wird helfen, Trees of Memory zu finanzieren. Mehr dazu unter www.echte-wortarbeit.de

Und sehr wichtig:

Dieser Mensch, für den Du diesen Baum haben möchtest, war jemand, der eine große und wichtige Rolle in Deinem Leben gespielt hat. Deshalb kann ich nicht für Dich, irgendwo auf dieser Welt einen Baum setzen. Deine Liebe, Deine Freundschaft, Deine Erinnerungen. Deshalb pflanzen wir zusammen und ich sorge dafür, dass der Kreis um die Erde geschlossen wird. Schritt für Schritt.

Mach den ersten Schritt

Schau Dir bitte auf der Seite Stationen an, in welchen Ländern bereits ein Baum bestellt wurde.

Anhand der Reihenfolge kannst Du auf Google maps eine ungefähre Streckenführung erahnen. Aber da Deine Einladung die Strecke bestimmt oder verändert, ist nichts in Stein gemeißelt, außer der Tatsache, dass ich kommen werde, egal wohin Du mich einlädst.

Wenn ich mich plus minus 100 km nach rechts und links, auf Deinen Wohnort zubewegen werde, dann kannst Du mich sehr gerne auch kurzfristig einladen.

Nur eines werde ich nicht tun, denn das Leben gibt ebenfalls nur eine Richtung vor: zurück laufen. Das Leben geht auch immer nur vorwärts.

Solltest Du zu spät von diesem Projekt erfahren haben, keine Sorge, gibt es einen Plan B und Du wirst Deinen Baum der Erinnerung bekommen.