z) GfK Open Space Hamburg

6. Hamburger GfK Open Space Wochenende

voraussichtlicher Termin:
Fr. 4. bis So. 6. September 2015
Beginn: 18 Uhr

Ort:
AWO Hamburg e.V.
Witthöftstraße 5-7
22041 Hamburg
Nähe Wandsbek Markt

 
kostenfrei, Mithilfe notwendig
 
Open Space lebt von den Interessen und dem Engagement der Teilnehmenden.
Ab 18.30 Uhr erstellen wir mit unseren Potentialen gemeinsam ein Programm für Samstag und bei Bedarf Sonntag.
Wir sind bisher eine kleine Gruppe.
Daher gerne weitersagen.
 
Bei Fragen, mich gerne anrufen oder anmailen.  

_________________________________________________________________



Programm 5. Hamburger GfK Open Space Wochenende Sa. 5.07.2014

11.00 Uhr    > Hallo-Runde

                    > T-Übung (U)

Pause (ca. 10 Minuten)

13.00 Uhr     > aus dem Nähkästchen (A)

Mittagspause (ca. 40 Minuten) bitte für sich selbst was zum Essen mitbringen

13.45 Uhr     > GfK in Stresssituationen (PS)

Pause (ca. 10 Minuten)

15.00 Uhr     > GfK und das innere Team (R)

Pause (ca. 10 Minuten)

16.45 Uhr     > Dominanz – Macht – Führung (H)

Pause

17.45 Uhr     > GfK auf meiner Arbeitsstelle

                     > (Mangel)-Bedürfnis auf eine Person (U)

 

ca. 18.30 Uhr Abschlussrunde


_____________________________________________________

4. GfK Open Space 2013


Stand 14.07.2013
Terminverschiebung
Wegen der Nachfrage wird versucht einen Termin im August zu bekommen.
Bei Interesse biete bei mir per Mail oder Telefon melden

Stand 26.06.2013
Aus privaten Gründen wird das Sommer Open Space in Hamburg 2013 nicht stattfinden.
Geplant ist durchaus ein Open Space wieder 2014. Rechtzeitige Bekundung von Interesse und Mithilfe sichert, dass es stattfinden wird.
Gerade wenn frühzeitig die Organisation auf mehr Schulten verteilt wird, kann ein Ausfall gemeinsam ausgeglichen werden.


geplanter Veranstaltungsort war: AWO Hamburg LV Witthöftstraße 5-7 22041  Hamburg    HVV: Fahrplan-Auskunft

vorgesehene Zeit war Fr. 26.07. - So. 28.07.2013
kostenfrei, Spende und Mithilfe erbeten




Kurzdefinition der GfK:
> Sich selbst und anderen einen schönen Tag machen.<

Open Space lebt davon, seine Interessen als Teilnehmer und/oder auch als Anbieter einzubringen.
Für wen?: Für alle, die etwas ausprobieren wollten.

Flyer 2013:

OpenSpaceHH2013HandoutSteyerberg

http://goo.gl/W7W51



_______________________________________________

Rückblick:
3. GfK Open Space 2012
F
r. 22. bis So. 24.06.2012

Themenübersicht, stand 22.6.12 22 Uhr

Samstag 23.6.12

10.00 Uhr Das innere Lachen (Jutta)

10.30 Uhr The Work (Franziska)

12.00 Uhr Umgang mit dem inneren Muss (Jutta)

13.30 bis 15.00 Uhr Mittagspause

15.00 Uhr Körperübung zu zweit (Franziska)

15.30 Uhr Umgang mit Moral (Eva)

16.15 Uhr GfK Fettnäpfchenhüpfen (Tobias)

17.00 Uhr Vision des erfüllten Bedürfnisses (Jutta)

18.00 Uhr Tagesabschluss



Sonntag 24.6.12

10.00 Uhr Aktion Reaktion, kreativ sein - handlungsfähig (Julia)

11.00 Uhr Gelassenheit in Konflikten (Eva … und Reinhold)

12.00 Uhr Impto-Theater (Jutta)

13.00 Uhr Abschlussrunde



Weitere Ideenkarten:

  • Gedanken und Gefühle; Wechselwirkungen in Anregung an Vortrag von Richard David Precht 06/2012 (Regina)

  • Mein Lebensweg – Ja, sagen zu meine Bedürfnissen (Jutta)

  • Hamsterrad – Wie schnell läuft dein Hamsterrad? (Jan)

  • Freude, Lachen (Julia)

  • Genuss, Entspannung (Franziska)

  • Meditativer Dialog (Eva)

  • Führen und Geführt werden (Julia)



MindMap GfK Open Space Hamburg 2012

Ort:
AWO Hamburg e.V.
Witthöftstraße 5-7
22041 Hamburg
Nähe Wandsbek Markt

HVV: Fahrplan-Auskunft

Ablauf
Fr. 22.06.2012
ab 18 Uhr eintreffen
gegen 18.30 Uhr beginnen wir mit einer Vorstellungsrunde
ca. 19 Uhr beginnen wir mit der Ideen und Programmplanung

Wir haben die Räume auch am Samstag und Sonntag, so dass wir nach Herzenslust tagen, üben, klönen, … können.




Das war:
2. Hamburger GfK Übungswiese

GfK-Open-Space-Tagung Fr. 29. bis So. 31. Juli 2011

Insgesamt wirkten 21 Personen mit.
Auf Grund der großen Zustimmung wird es auch 2012 wieder ein GfK Open Space geben.



 Stand 12.06.2011: Die Räume sind gebucht.
Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
Erste Workshop-Ideen wurden eingebracht.
Wir freuen uns auf Dich und Dich und Dich...

Näheres in den Rundmails oder ruft mich einfach an oder schickt eine Mail für weitere Infos und wie Du Dich einbringen magst.


MindMap
GfK Open Space Hamburg 2011
 


Beispielprogramm aus 2010

(Stand 17.07.2010 20 Uhr)
Das laufende Programm wird von den Teilnehmern nach deren Bedürfnissen angepasst.
Fragen zum laufenden Programm können auch noch kurzfristig gestellt werden unter 040-99 99 16 36

Zeit Raum 1 Erdgeschoss Raum 2 (2. Stock) Innenhof
Fr. 16.07.2010 18.00 Uhr Ankommen


Begrüßung und Vorstellungsrunde

19.30 - 20.15 Uhr Gfk-Einführung (Hugo Roele)

ab 20.20 Uhr Marktplatz / Ideensammlung

Fr. 16.07.2010 21.30 Uhr Ausklang / Ende

Sa. 17.07.2010 10.00 - 10.15 Uhr Gehmeditation (Susanne)

10.15 - 10.20 Uhr Pause

10.20 - 11.05 Uhr Improvisationstheater (Susanne)

11.05 - 11.10 Uhr Pause

11.10 - 12.40 Uhr Inneres Team (Reinhold) Empatisches Heilen (Hugo Roele)
12.45 - 14.00 Uhr Mittagspause Vapiano
14.00 - 14.15 Uhr Tanzen (Marion)

14.15 - 15.15 Uhr Nähe-Distanz-Übung (Reinhold)

15.15 - 15.20 Uhr Pause

15.20 - 16.20 Uhr Der Augenblick des Wolfes

16.20 - 16.25 Uhr Pause

16.25 - 17.25 Uhr Totschlagsagumente (Reinhold)

17.25 - 18.00 Uhr Feedback

So. 18.07.2010 10.00 Uhr Sufi Meditation anschließend ca. 10.30 Uhr letzter letzter Workshop

So. 18.07.2010 12.00 Uhr Abschlussrunde im Plenum






* Für wen?

Für alle, die Gewaltfreie Kommunikation üben wollen und mit anderen experimentieren und feiern wollen.

* Gibt es eine minimale oder maximale Teilnehmerzahl?
In den Open Space Foren werden Teilnehmerzahlen von 5 bis >100 genannt.
Ich gehe davon aus, dass wir nicht so viel wie in Steyerberg werden, da waren wir über 80 Teilnehmende.
Da wir über 5 im Vorbereitungsteam sind, wird es in jedem Fall etwas stattfinden.
Für die Grobplanung ist es günstig, per Mail oder Telefon Dein Interesse zu bekunden.

* Was muss ich mitbringen?
Einfach sich selbst und den Mut etwas auszuprobieren.

* Muss ich mich anmelden?
Für unsere Planung ist es günstig zu wissen, wer sich überlegt zu kommen oder weiß dabei zu sein. Je konkreter Du Dich einbringst, desto höher ist für Dich die Chance, Erfahrungen zu machen. Da bei Open Space das Gesetz der zwei Füße besteht, kannst Du kommen und gehen wann du willst. Es kann Workshops geben, die es notwendig machen, dass für eine begrenzte Zeit eine geschlossene Gruppe entsteht.

* Welche Kosten entstehen?
Es wird kein Kostenbeitrag erhoben.
Gerne kann man sich durch Mitarbeit oder einer Spende einbringen, z.B. mit kleinen Leckereien.

* Wie kam es zur Idee der GfK Übungswiese im Sommer?
Unser Team fährt begeistert seit drei Jahren zur Open Space Tagung nach Steyerberg.

* Wird es 2011 wieder eine Spielwiese / Spen Space Tagung geben?
Gerne wieder. Es kommt darauf an, welche Unterstützung wir in Form von Räumen und Mithilfe bekommen.

* Welche Themen gibt es in den Gruppen?
a) Du kannst Dein Thema eingeben, das Dich bewegt und andere einladen, die es mit Dir bearbeiten.
b) Du
leitest einen Workshop an, weil Du Erfahrungen weitergeben möchtest.

* Wie fängt die Tagung an?
Am Freitag Abend treffen wir uns zum Kennenlernen und gestalten das Programm.
Die Programmpunkte sind Angebote, die wir im Sinne der GfK-Bitte stellen.
Welche Bedürfnisse habe ich?
Welche Bedürfnisse mag ich anderen erfüllen?
Wie zeige ich mich mit dem, was mir wichtig ist?

 Beispielthemen aus den Tagungen in Steyerberg:
- GfK und nonverbale Kommunikation (Reinhold 2008)
- GfK im Gefängnis (Jens 2009/10)
- Geld, Macht und Liebe (Richard 2008)

- GfK und Schule (Meike 2010)
- GfK und Sexualität (Klaus 2010)
- Wölfe kennenlernen (Thorsten 2010)
- Mordsspaß - GfK und das Mafiaspiel (Reinhold 2009; 2011)
- Richtungsgehen (Christoph 2009)
- GfK und Tanz - in Anlehnung an die 5 Rhythmen und Latihan-Meditaton (Reinhold 2010)
- no-blame approach bei Mobbing (Manuela 2010, 2011)
- GfK bei Krankheit und Tod (Hugo 2010)
- GfK im Machtgefüge (Reinhold 2011)
- GfK in Schule (2012)
 


Hier kannst Du deine Ideen selber eintragen oder sie uns schicken, sodass wir sie eintragen.
http://de.nvcwiki.com/index.php/Open_space


* Rahmenprogramm Mediation
Wer mehr über Mediation erfahren möchte, kann in den Tagen davor oder danach persönliche Infogespräche, bzw. Probesitzungen buchen unter: 040-99 99 16 36



 
weitere Infos:
Reinhold Ziegler     040-99 99 16 36  gfk-hh@email.de
Holger Kelb             040-530 50 591   holgerkelb@yahoo.de



Tagungsort:
zentral in Hamburg

AWO Hamburg e.V.


Flyer laden unter:

http://www.uploadarea.de/files/i7i5gnsqccb4qvmjmf4bjcguc.pdf



Zum download als pdf:
Seminarkalender 2014


Thematischer Flyer ohne Termine


Untergeordnete Seiten (1): GfK open space Steyerberg
Ċ
Reinhold Ziegler,
17.08.2014, 06:57
Ċ
Reinhold Ziegler,
24.08.2014, 00:01
Ċ
Reinhold Ziegler,
13.07.2011, 02:01
ċ
Reinhold Ziegler,
02.06.2010, 00:29