Über mich

2019: "Polen ist ein Heimwehland", 26.10.2018, Uraufführung Stadthalle Singen, 10 Jahre Theater Pralka e.V.
          Stück und Regie: Susanne Breyer

2018: Premiere "Geburt, Heilung, Trost - 90 Jahre Krankenhaus Singen" 12. Oktober 2018
         Stück und Regie: Susanne Breyer

        Buchtaufe "Hotel Continental - Lust und Laster in Singen" - Das Buch über die Geschichte des Singener Unikums.
        Autorin: Susanne Breyer, Publizistin: Christine Neu 

        Hier geht's zur Fernsehreportage in der Landesschau:  https://www.youtube.com/watch?v=HtVSLfU5p-M


         Freilichtspiel "Die Zehntenabgabe" Beringen, CH:    https://www.youtube.com/watch?v=amQS-MIR2y8

2017: Theater 88 Ramsen, CH: "Der Franzos im Ybrig"

        div. Aufführungen "Grimmige Märchen II" mit Theater Pralka e.V.

2016: Regie-Assistenz Freiluftspektakel "No e Wili" , Stein am Rhein, CH mit Regisseur Oliver Stein

        "Hotel Continental - Lust und Laster in Singen"

2015: Verleihung des KULTURFÖRDERPREISES des Lions Club Singen
         Aufführung "Ekkehard" auf dem Hohentwiel
         Premiere "Hotel Continental - Lust und Laster in Singen". Alle 38 Vorstellungen ausverkauft.

2014: Dokumentarfilm "Vertauschte Rollen": Aufführungen in Arlen, Stein am Rhein, TV

         

2013: Premiere "Mrs. Macbeth"


2012: Premiere "Arlener Träume - 100 Jahre Arlener Gems"

2011: Improvisationstheater
         Theater pur! Spielen nach den Vorgaben des Publikums, garniert mit Phantasie und einem Schuss aus einer Tasse, die wir nicht im Schrank haben.
         Das Ganze servieren wir mit einem Sprung in der Schüssel!

2010: Regie für "... und er reiste weiter" - Adaption des Romans "Gullivers Reisen" von Jonathan Swift. Aufführungen Scheffelhof Radolfzell und Kulturpunkt Arlen

2009: Erarbeitung einer Bühnenfassung des Romans "Polski Blues", die am 13.11.2009 in der Stadthalle Singen vor 350 Zuschauern aufgeführt wurde.
Im Juni 2009 wurde der Theaterverein Pralka gegründet mit mir als Regisseurin.

2008: zusätzliche Tätigkeit als Dozentin der VHS für Theater und Gesang an einem Gymnasium und einer Hauptschule in Singen

2007: selbständige Kulturpädagogin bei der Stadthalle Singen und der VHS Singen.

2004: ein ganz neues Projekt: ich wandere mit meinem Maultier Geronimo vom Bodensee nach Flensburg und mache gegen
Gentechnik mobil!

2003: Von August 2002 bis März 2003 Kulturbeauftragte im kommunalen Kulturzentrum Kulturpunkt Arlen in Rielasingen-Worblingen.
Ab April 2003 freischaffende Regisseurin, Schauspielerin, Autorin und Journalistin.
Schauspielerin beim Freilichtschauspiel „Die Komödianten“ auf der Insel Reichenau.

2000 bis 2002 Ausbildung zur Presse-Redakteurin beim Wochenblatt,
Singen.

1999: Regieassistentin, Projektleiterin und Dramaturgin bei „Hotel Savoy“ im Burghof, Lörrach.
Schreiben und Inszenierung des Stückes „Arlener Träume“,
Aufführung im Gasthaus Gems, Arlen. Ab diesem Zeitpunkt entstehen vier weitere Theaterstücke, die erfolgreich aufgeführt werden.

1998: Regieassistentin, Projektleiterin und Dramaturgin beim Stadtschauspiel „Lörracher Freiheit“.

1996-97 Regieassistentin für Schauspiel und Co-Regisseurin für Ballett beim Stadttheater Hildesheim.

===================================================================
Ich arbeite auch in Kooperation mit der Veranstaltungsagentur event house  am Bodensee.
===================================================================