Der Wonnegau

Der Wonnegau ist eine Weinbauregion im südlichen Rheinhessen (Bundesland Rheinland-Pfalz). Zum Wonnegau gehören die Verbandsgemeinden Eich und Monsheim, die Stadt Osthofen, die Verbandsgemeinde Westhofen und die Stadt Worms mit ihrem Stadtteil Pfeddersheim. Albig ist ein Dorf am nördlichen Rand des Wonnegaus und gehört zur Verbandsgebeinde Alzey-Land.

Die Internetenzyklopädie Wikipedia schreibt zur Herkunft des Namens Wonnegau: "Die Römer nannten den im 3./4. Jahrhundert weit ausgreifenden Verwaltungsbezirk um Worms nach dem hier seit dem ersten nachchristlichen Jahrhundert ansässigen Stamm der Vangionen Civitas Vangionum. Vangionen nannten sich die Wormser noch bis in das 16. Jahrhundert. Von dieser Bezeichnung ist auch der Wangengau für die Umgebung von Worms abgeleitet, der dann vom Volksmund in das verständlichere Wonnegau umgesetzt worden ist."
Im Nibelungslied wird der Wonnegau als besonders schöner Landstrich beschrieben. Die Geschichte der Region ist eng mit dem Weinbau verknüpft. Der Wonnegau gehört zu den sonnenreichsten und trockensten Gebieten Mitteleuropas. Mit 1600 Stunden Sonnenscheindauer im Jahr bietetet er ideale Bedingungen für den Weinbau.

Übrigens: In Westhofen gibt es einen "Alten Osthofener Weg" und in Osthofen einen "Alten Westhofener Weg".




Westhofen
Die im Jahre 744 erstmals urkundlich erwähnte Gemeinde Westhofen hat 3.300 Einwohnern. Westhofen liegt eingebettet von Weinbergen im Herze des Wonnegaus. Sehenswert ist das historische Marktplatzensemble im Ort, das zu den schönsten Plätzen in Rheinhessen gezählt wird. An der südlichen Stützmauer des Marktes befindet sich die Kellergasse, von der aus man in die zwölf schon im ausgehenden Mittelalter erwähnten Gewölbekeller gelangt.

Die Region "WeinArtLand" um Westhofen stellt sich in > dieser PDF-Broschüre genauer vor.


» Seite der VG Westhofen



Weitere Weingüter in Westhofen:
Weingut-Weinkellerei Kofler,67593 Westhofen
Weingut Hirschhof, 67593 Westhofen
Weingut Bergkloster, 67593 Westhofen
Weingut Schwahn-Fehlinger, 67593 Westhofen


Osthofen
Osthofen nennt sich selbst die "Wein- und Sektstadt im Wonnegau" und ist mit knapp 9.000 Einwohnern die größte Gemeinde der für die Straßen in unserem Viertel namensgebenden Wonnegauorte. Osthofen wurde erstmalig im Jahr 784 in einer Urkunde als Ostowa erwähnt.

» Stadt Osthofen

Beste Kontakte bestehen zwischen der Nachbarschaftsinitiative Wonnegauviertel und den beiden nachstehenden Osthofener Weingütern, die uns beim Wonnegauviertel-Weinfest, das voraussichtlich im August 2008 stattfinden wird, freundlicherweise unterstützen werden. Auf unserem Weinfest können Sie Wein aus dem Wonnegauviertel probieren und bei Gefallen bestellen.

(Link zu dein Weingütern - Bitte auf die Logos klicken)

Weitere Weingüter in Osthofen:
Weingut Manfred Möllinger, 67574 Osthofen, OT Neuhof
Weingut Liebenauer Hof, 67574 Osthofen
Weingut Borntalerhof, 67574 Osthofen
Weingut Dr. Keiper-Glaser, 67574 Osthofen
Weingut Steinmühle, 67574 Osthofen
Weingut Weber, 67574 Osthofen
Weingut Wieder, 67574 Osthofen
Weingut Zum weißen Roß, 67574 Osthofen
Weingut Magdalenenhof, 67574 Osthofen
Weingut Ohlweiler, 67574 Osthofen


Pfeddersheim
Einst war Pfeddersheim eine freie Reichsstadt, erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 754. Nach zweitausend Jahren eigenständiger Geschichte ist Pfeddersheim, in dem heute etwa 7.500 Einwohner leben, seit 1969 ein Ortsteil der Stadt Worms. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde gehören nicht nur die vielen Weinberge, auf denen vorwiegend Riesling angebaut wird, sondern auch die gut erhaltenen mittelalterlichen Türme der Stadtmauer, die alte Synagoge, das Schulmuseum und die Simultankirche. Pfeddersheim ist eine Station an der historischen Rheinhessenbahn.

» Worms.de Stadtteil Pfeddersheim

Weingut Wehrhof, 67551 Worms-Pfeddersheim
Weingut Burghof, 67551 Worms-Pfeddersheim
Weingut Pflügler-Umstadt, Paternusstraße 67, 67551 Worms-Pfeddersheim, Tel. 06247 - 7352
Weingut Hinter der Kirche, 67551 Worms-Pfeddersheim
Weingut Goldschmidt, Enzingerstraße 27-31, 67551 Worms-Pfeddersheim, Tel. 06247 - 7044
Weingut Schlosshof, Schloßstraße 25, 67551 Worms-Pfeddersheim, Tel. 06247 - 411
Weingut Liess-Wenzel, 67551 Worms-Pfeddersheim
Weingut Klaus Wendel, Enzingerstraße 36, 67551 Worms-Pfeddersheim, Tel. 06247 - 1536
Weingut Dirk Wendel, Aussiedlerhof, 67551 Worms-Pfeddersheim, Tel. 06247 - 5720
Weingut Markus Johannes Keller, 67551 Worms-Pfeddersheim


Albig
Urkundlich erwähnt wird die Stadt Albig erstmalig im Jahre 767. Heute leben in dem der Verwaltungsgemeinde Alzey-Land zugehörigen Dorf etwa 1.600 Einwohner. Albig ist eine Station an der historischen Rheinhessenbahn.

Weingut Knell, 55234 Albig
Weingut Schmahl, 55234 Albig


Guntersblum
Guntersblum wurde um das Jahr 840 erstmals urkuntlich erwähnt, als "Chunteres Frumere" musste das Dorf einen Zins von zwei Fudern Wein an den Königshof abgeben. Im Jahr 1815 kommt Guntersblum im Zuge der Errichtung einer Provinz Rheinhessen zum großherzoglichen hessischen Terretorium. 1853 bekommt das Dorf Anschluss an das Eisenbahnnetz.
In Guntersblum leben heute etwa 4.000 Einwohner. Ein Drittel der Stadtfläche ist Weinanbaugebiet.

» Bildergalerie "Stadtrundgang durch Guntersblum"


Weitere Weingüter in Guntersblum:
Weingut Dr. Horst Hedderich, 67583 Guntersblum
Weingut Rösch-Spies, 67583 Guntersblum
Weingut Zimmer, 67583 Guntersblum
Weingut Geheimrat Dr. Schnell, 67583 Guntersblum
Weingut Rheinterrassenhof Wolfgang & Petra Janß, 67583 Guntersblum

Ċ
Andreas Jüttemann,
07.07.2013, 01:27
Comments