https://www.youtube.com/user/WKKindberg/featured  photos.google.com/u/1/albums
https://www.facebook.com/pages/Werkskapelle-voestalpine-Tubulars-Stadt-Kindberg/388687835061














Programm:

Domine ad Adjuvandum - Solo für Orgel und Blasorchester / Solistin auf der Orgel: Maria Helfgott

The Story of Anne Frank - Musikalische Erzählung der Lebensgeschichte von Anne Frank. 
                                         Solistin auf der Violine: Elisabeth Grabner (Musiklehrerin in Kindberg). 
The Da Vinci Code (Filmmusik)

  WK   Holzbläser Ensemble "Air"
  WK   Brass Ensemble  "Coppia Real"
           Orgelimprovisation -  Solistin auf der Orgel: Maria Helfgott

Highland Cathedral 

Schindler´s List - Filmmusik / Solo für Violine: Elisabeth Grabner

Hallelujah Gesang: Sarah Bauer



Kindberger Kirtag:
Sa. 11 Juli  Marschmusik beim Musikerstand. Danach begrüßen den Musikverein Schützen am Gebirge/Burgenland und freuen uns auf ein schönes Konzert.








FOTO   -   Split 2015 





YouTube-Video








Danke für die 4100.-

Benefizkonzert  der Werkskapelle "Steirer für Steirer" :


So. 30. November 17.00him Volkshaus Kindberg
Der Reinerlös geht an "Steirer für Steirer".


Benefizkonzert Werkskapelle voestalpine Tubulars Stadt Kindberg, 30.11.2014

Viele Jahre "verfolgte" spätestens im Sommer jedes Jahreszyklus dieWerkskapelle voestalpine Tubulars Stadt Kindberg die Überlegung: "Machen wir wieder beim Wertungsspiel mit, oder machen wir etwas eigenes?". Im Zuge der Programmgestaltung und auf Grund des generellen Ausfalles des heurigen Wertungsspieles erübrigte sich die Entscheidung. Es kam die Idee einesBenefizkonzertes. Auf vergleichbare Veranstaltungen in der Vergangenheit konnte sich niemand recht entsinnen und schon war der "Beschluss" mehr oder weniger gefasst. Der avisierte Termin für das Konzert in der Vorweihnachtszeit(1. Adventsonntag) passte außerdem gut zum Benefizgedanken der Veranstaltung. Nun sollte "nur noch" eine geeignete Institution für das Benefizkonzert ausfindig gemacht werden. Bei unseren Informations- und Rechercheausflügen im Internet stießen wir schließlich auf den Spendenverein "Steirer für Steirer", dessen Auftreten auf Anhieb sympathisch, effizient und vertrauenswürdig erschien. Insbesondere konnten wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass die Spenden ausschließlich bedürftigen, steirischen Personen und Familien zugute kommen, die Unterstützung also in der Regionbleibt. Nach umfangreicher Vorbereitungs- und Organisationsarbeit sowie einiger Sammelrunden der Musiker in und um Kindberg konnte am 30. November 2014 schließlich das Benefizkonzert über die Bühne gehen. Das Orchester spielte sich durch ein abwechslungsreiches Programm - musikalisch ging es von Oregon über grüne Hügel nach Virginia bis nach Böhmen und zurück in die Steiermark. Wir hofften, mit unserem vielfältigen Programm und unterstützt durch die Jugendkapelle Kindberg und die Bläserklasse, genügend Spenden lukriert zu haben, um bedürftigen steirischen Personen und Familienmit unserem Engagement etwas unter "die Arme" greifen zu können. Noch vor Ort konnte ein Spenden- scheck übergeben werden. "Steirer für Steirer"-Obmann Ewald Derler bedankte sich herzlich bei Werkskapellen-Obmann Franz Hochörtler sowie beim geschäftsführenden Obmann Klaus Hochörtlerund den führenden Organisatoren des Benefizabends Alexandra Heinischund Stephan Kaiser für den Betrag, denn die Werkskapelle für den Spendenverein sammelte. In der endgültigen Abrechnung konnte die stolze Summe von Euro 4.100,- übergeben werden. Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen privaten Spender sowie an dieUnternehmen und Wirtschafts- treibenden in und um Kindberg, die das tolle Ergebnis für "Steirer für Steirer" möglich gemacht haben.                              Text: Gerald Schöberl/ Werkskapelle




v.l.: Franz Hochörtler (Obmann), Roland Bauer (Kapellmeister), Ewald Derler (Obmann SfS), Alexandra Heinisch (Organisatorin des Benefizes, Schriftführerin), Klaus Hochörtler (geschäftsführender Obmann) und Stephan Kaiser (Organisator des Benefizes, Organisationsreferent)




Marschmusikbewertung - Stufe D
Ausgezeichneter Erfolg / 91,82 Punkte 

Am 20. September 2014 konnten wir in Stegersbach im Burgenland in der Stufe D mit dem
Marsch "Frisch auf" bei der Marschmusikbewertung einen ausgezeichneten Erfolg erreichen
Ein Danke an alle Musiker für die intensive Probenarbeit und unserem Stabführer Günter Zechner für die gute Vorbereitung.







Kindberger Kirtag-Foto: Puntigam