Impressum

Wannseer-Kanu-Club e. V.

Geschäftsadresse:
Jörg Heibeck 
Bismarckstr. 70 
14109 Berlin
Telefon: 01723054186
Internet: http://www.wkc-berlin.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Jörg Heibeck (Vorsitzender), Matthias Fiene-Vizy (Stellv. Vorsitzender),  Thomas Plagens  (Kassenwart)
Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg
Registernummer: 2623 Nz
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Udo Meißner, Marco Zahl, Elke Hübner, Michael Motzkus

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
COPYRIGHT: Alle in dieser Website enthaltenen Fotografien, grafischen Elemente, Banner, Logos usw. sind Eigentum der Mitglieder des WKC. Es ist untersagt, sie ohne unsere ausdrückliche Genehmigung zu kopieren, zu verändern, zu vervielfältigen oder in irgendeiner anderen Weise zu verwenden, egal ob zu privaten oder zu kommerziellen Zwecken. Wer unsere Fotografien zu verwenden wünscht, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
 
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Sollte der Inhalt dieser Seite Ihre Rechte, Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen "Rechtsmißbrauch zur reinen Kostenverursachung" einreichen.