Das schwarze Brett

Letzten 24h-Darstellung von Temperatur/Luftfeuchte und Wind!

12.11.2018 / Unterstützung unseres Olympiasiegers bei der Sportler-des-Jahres-Wahl
Hi, durch den Gewinn der Goldmedaille bei der WM und der Silbermedaille bei der EM stehe ich zur Wahl zum *Berliner Sportler des Jahres 2018*
Jetzt brauche ich deine Hilfe. Bitte stimm für mich ab! Klasse wäre, wenn du es noch anderen schickst. Jede Stimme zählt.
Sportlicher Gruß  Marcus Groß



11.11.2018 / Besuch vom KC Zugvogel
Anläßlich ihrer traditionellen Gänsebratenfahrt legten die Zugvögel für einen Zwischen- und Aufwärmstopp bei uns an und konnten so eine trockene Mittagspause in unserem Vereinraum genießen.
Tobi, der Vorsitzende, bedankte sich in einer netten Mail für die Gastfreundschaft und freut sich auf einen nächsten Besuch.
Dank auch an unseren Thomas (R), der bei diesem ungemütlichen Regenwetter vor Ort war und die Räume aufschloss.


01.11.2018 / Neue Vereinsboote für schnelle Fortgeschrittene
Wir haben einen neuen Surfski gekauft. Unser V8 ist ja bekanntlich das meistgefahrenes Vereinsboot, das auch regelmäßig zu Wettkämpfen eingesetzt wird.
Der neue Epic V8 Pro ist das perfekte Boot für alle, die gegenüber dem bekannten V8 ein schnelleres Boot suchen. Der V8 Pro ist 30 cm länger und 4 cm schmaler als der V8, entsprechend ist er auch deutlich weniger kippstabil und für unsere erfahrenen schnellen Mitglieder gedacht. Name: WKC 19.1
Auch dieses Boot ist durch seine leichte Bauweise sehr empfindlich und entsprechend vorsichtig zu behandeln.

Der NELO Viper K2 liegt schon länger im Bootshaus und wir haben ihn nun gebraucht übernommen.
Dieser anspruchsvolle Zweier ist für das Marathontraining reserviert und erfüllt die dänischen Regularien für schnelle Touring Kajaks. Ziel dieses Modells ist es, das beste Boot seiner Klasse zu sein. Die Einbauten stammen aus der Rennsportserie. Auch dieses Boot ist leicht und empfindlich. Name: WKC 19.2

28.10.2018 / Wir sind zum dritten Mal in Folge Sieger im Vereinswettbewerb „Blaues Band“.
Das "vorläufige amtliche Endergebnis" der Fahrtenbuchkommission zeigt, dass wir mit 1.865 Durchschnittskilometern wieder der erfolgreichste Verein Berlins sind.
Vielen Dank an die fleißigen "Kilometerfresser", das ist ein schöner Ansporn für die neue Saison.

Dieser Wanderpokal zeichnet seit 1933 die beste Kilometerleistung der Berliner Kanuvereine aus.

13/14.10.2018 / 5. Kälberwerderfahrt
Die diesjährige Tour war wieder ein voller Erfolg, bestes Wetter, tolle Stimmung, harmonisches Beisammensein. Wir waren aber mit 19 Teilnehmern auch an der Kapazitätsgrenze.
 


30.09.2018 / Abpaddeln beim WKC
Bei morgentlich kühlem aber ansonsten schönstem Wetter beendeten die Unterhavelpaddler die Saison erstmalig auf unserem Gelände.
Ein üppiges Buffett verwöhnte über einhundert Anwesende, die bei sehr guter Stimmung vom LKV-Vize einen kurzen Saisonrückblick erhielten. Themenschwerpunkt für die nun beginnende Wintersaison war die am 15. Oktober beginnende Schwimmwestenpflicht, die für die Winterpaddler lebensrettend sein kann.
Einen ganz herzlichen Dank an die 30 fleißigen Helfer die mit dem mitgebrachten Buffett und auch mit dem Bootstransportservice Maßstäbe setzten, was sich in einer prall gefüllten Spendenkasse niederschlug.

Weitere Bilder findet ihr in der Dropbox : https://www.dropbox.com/sh/albw4xc7a4ouwo0/AAB4IJBHqAESYftrwiTeGZoDa?dl=0

18.09.2018 / Geänderte Bestellmöglichkeit für unsere Vereinskleidung
Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit unsere Vereinskleidung im Online-Shop von Samsport in eigener Regie zu bestellen.
Gleichzeitig haben wir das Portfolio entsprechend euren Wünschen angepasst.



05.09.2018 / Der Steg ist repariert
Markus hat das ausgerissene Lager mit neuen Balken instandgesetzt.

24.08.2018 / Vier beschädigte Vereinsboote
Derzeit sind wieder vier Vereinsboote nicht einsatzbereit, obwohl Udo in diesem Monat bereits drei Boote repariert hat.
Der ein Jahr alte Lettmann Ocean ist schon wieder bis aufs Gewebe durchgeschliffen, ein Verantwortlicher zeigt sich aber nicht.
Diese Schadenshäufigkeit ist ehrenamtlich nicht mehr zu bewältigen.


18.05.2018 / Ein neues Vereinsboot steht zur Verfügung
Ein neuer Lettmann Starlight LV in der besten Materialquälität LCS ist das neueste Boot in unserem Verein.
Wir habe diesen interessanten Einer als Ersatz für den ausgesonderten Prijon Cruiser angeschafft.

Die Beschreibung von Lettmann liest sich etwa so:
Trotz der kompakten Maße von gerade einmal 435 cm Länge und 62 cm Breite ist der Star Light der Renner unter den Tourern.
Das ausgeklügelte Unterschiffdesign erlaubt dem sehr leichten Boot schnelle, sichere und komfortable Touren und überzeugt auch gemütliche Paddler durch hohe Anfangsstabilität und große Wendigkeit.
 Bootsname: WKC 18.2
Lettmann Starlight LV
 Schaden am VKV Boot "Livet"

Somit haben wir in den letzten vier Jahren 15 neue Vereinsboote für den WKC angeschafft. Ein wirklicher Kraftakt für unseren Verein.
Das Mitgliedervotum, leichte und hochwertige Boote zu beschaffen, haben wir umgesetzt. Leider wirkt der eindringliche Hinweis, dass diese Boote auch empfindlicher sind, nicht nach.
Es ist schade zu sehen, wie viele "Gebrauchsspuren" diese Boote nach so kurzer Zeit aufweisen.

Im Hintergrund des ersten Bildes liegt unser alter Livet, knapp 40 Jahre alt, gleichwohl ein tolles Boot und nun zurück von der Reparatur.
Ein unbekannt gebliebenes Mitglied hatte ihn offensichtlich fallen gelassen und einen heftigen Schaden verursacht.
Auch schade.


11.04.2018 / Drehtermin der ZDF-Leute-Heute-Redaktion im WKC
Die "Leute-Heute" Redaktion nutzte bei schönstem Wetter unsere Boote für einen Drehtermin mit der Sängerin Veronika Fischer.
Veronika und ihr Partner hatten richtig Spaß in unserem Zweier.
 


22.03.2018 / Das neue Vereinsboot ist angekommen

Schnelles und leichtes Touringkajak für schnelle Runden. Der Epic 18x Sport ist im Unterwasserschiff anders geformt, dadurch liegt das Boot etwas sicherer im Wasser! Für Touren mit Gepäck- aber auch als Sportgerät für das Fittnesstraining auf dem Wasser geeignet. Mit 3 Abschottungen, verstellbarem Sitz und verstellbarer durchgehender Fußstütze. Das Steuer ist als bewegliches Heck ausgeführt, aus dem ein zusätzliches Steuerblatt aus Carbon ausgefahren werden kann - diese Steuerung ist sehr effektiv. Durch die Wabenbauweise ist der Bootskörper sehr fest und sehr leicht, aber eben auch etwas empfindlich.



09.03.2018 / Ehrung

Udo wurde gestern Abend auf dem Verbandstag vom Präsidenten Dr. Wolfgang Grothaus für seine herausragenden Verdienste im Kanusport mit der Goldenen Ehrennadel des Landes-Kanu-Verbandes geehrt.
Auch von uns einen herzlichen Glückwunsch für diese verdiente Ehrung.


05.02.2018 / Neues DKV-Paddelabzeichen "Deutsche Einheit"
Anlässlich der bevorstehenden 30-jährigen Einheit Deutschlands im Jahr 2020 ist die Ausgabe eines individuellen Kanuabzeichens geplant. Der Erwerber dieses Paddelabzeichens muss im Zeitraum von 1990 bis 2020 mindestens 30 gepaddelte km in jedem der 16 Bundesländer in seinen persönlich geführten Fahrtenbüchern nachweisen. Somit mindestens 480 Km aufgeteilt in je 30 km pro Bundesland.

02.02.2018 / Der Wanderpokal ist wieder bei uns
Anläßlich der Ehrung der Wanderfahrer im Landes-Leistungszentrum Tegel wurde uns der Pokal vom LKV-Vize für ein weiteres Jahr übergeben.
Zusätzlich wurden wir für den dritten Platz im LKV-Einzelwettbewerb ausgezeichnet und Timm erhielt das Goldene DKV-Wanderfahrerabzeichen.


10.01.2018 / Ein neues Fahrtenbuch mit Tastatur
Unser Bootshaus ist wieder ein wenig moderner geworden.
Das lange geplante elektronische Fahrtenbuch ist ab heute einsatzbereit. Die ursprüngliche „eFa-Lösung“ haben wir zugunsten einer Excel-Variante verworfen. Diese ist nun wie die bisherige Papierversion strukturiert. Die Vereinsboote sind in einem Dropdown-Menü gespeichert, ebenso die gängigen Fahrtziele, hierbei ist neu, dass gleich die passende Kilometerangabe angezeigt wird. Zusätzlich gibt es eine Seite mit Bootsbeschreibungen und eine verknüpfte Reservierungsliste.

Wir sind nun sehr gespannt, ob alles so funktioniert, wie wir es geplant haben.
Für Fragen oder Anregungen steht euch Jörg gern zur Verfügung.

21.12.2017 / Unser Steg ist nun wieder "Single"

28.10.2017 / Wir sind wieder Sieger im Vereinswettbewerb „Blaues Band“.
Dieser Wanderpokal zeichnet seit 1933 die beste Kilometerleistung der Berliner Kanuvereine aus.
Wie schon in der Saison 2011 und im letzten Jahr sind wir auch diesmal wieder mit 1.899 Durchschnittskilometern der erfolgreichste Verein Berlins.
Vielen Dank an die fleißigen "Kilometerfresser", das ist ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk für unseren Verein.


27.10.2017 / Stegsäuberung
Unser Steg ist nun wieder etwas "rutschfester"


04.09.2017 / Vereinsrabatt bei Globetrotter
Die Firma Globetrotter in der Steglitzer Schloßstraße erinnert an unseren seit 2008 vereinbarten Vereinsrabatt in Verbindung mit dem DKV-Ausweis.


24.08.2017 / Noch ein Vereinsboot
Wir haben einen schlanken EPIC 18X Double für die schnellen Runden gekauft.
Zielgruppe sind unsere erfahrenen und kippsicheren Kanuten.

Herstellerbeschreibung:

Schnelles, sehr leichtes Touringkajak mit 5 Gepäckfächern und großer Smart Track Steueranlage.
Für Touren mit Gepäck- aber auch als Sportgerät für das Fitnesstraining / Marathon auf dem Wasser geeignet!
Das Boot ist auch für das offene Meer mit hohen Wellen geeignet.

Durch die Wabenbauweise ist der Bootskörper sehr fest und sehr leicht. Aber natürlich auch empfindlich.

Länge 670 cm, Breite 57 cm, Zuladung ca. 250 Kg, Gewicht ca.29 Kg


20.06.2017 / Ein wirklich lesenswerter Artikel über unsere Wannseerunde
01.04.2017 / Drei neue Vereinsboote
Wir haben jetzt drei neue "Luxusschiffchen im Stall".
Ein Touringboot, Lettmann Streamliner S, einen schnellen Wanderzweier, ein Lettmann Ocean und ein Fast-Rennboot, ein Vajda Spirit L
Alle Boote sind in einer sehr hohen Materialqualität gefertigt und dadurch auch wirklich leicht.
Allerdings sind die Boote dadurch empfindlicher und wir hoffen, dass alle Mitglieder dieses berücksichtigen.

Die Boote werden anlässlich unserer Jahreshauptversammlung eingeweiht.



                                                 


Hinweis zur Einstellung der Sitzposition bei den vereinseigenen Schweden-Booten: Livet und Åsnen.
Die richtige Einstellung erfolgt durch Verschiebung des Sitzes (4). Dazu den Splint (3) nach vorn ziehen um den Sitz zu lösen. Sitz (4) in der neuen Position einstecken. Splint (3) wieder nach hinten schieben und damit den  Sitz befestigen. Zusätzlich kann Stemmbrett (2) verschoben werden. Die Lage der Steueranlage (1) darf  NICHT verändert werden, weil sonst die Länge der Steuerseile nicht mehr stimmen würde.