Verein Historische Mühlen im Selfkant e.V.

"Der Verein hat den Zweck, die historischen Mühlen im Selfkant langfristig als Baudenkmäler zu erhalten und alle Maßnahmen zu treffen, um die Nutzung im Rahmen der Denkmalpflege, Heimatpflege, Bildung, Wissenschaft und Kunst zu gewährleisten...
" (Auszug aus der Vereinssatzung).

Um die altehrwürdigen, historischen Mühlen der Region zu erhalten, haben die Mühlenbesitzer und andere Mühlenfreunde im Dezember 2007 den Verein Historische Windmühlen im Selfkant e.V. gegründet. Die Mühleneigentümer bzw. Pächter der folgenden Mühlen sind Gründungsmitglieder des Vereins:
  • Windmühle Gangelt-Breberen, gemeindeeigen - Pächter Karl-Heinz Tholen
  • Windmühle Waldfeucht, Privateigentum von Heinrich Tholen
  • Windmühle Waldfeucht-Haaren, Privateigentum von Theo und Hubert Verbeek
  • Windmühle Kirchhovern, Privateigentum Annemie und Franz-Josef Boden
  • Wassermühle Haus Millen, Privateigentum Heinrich Meuffels
Mit Selfkant ist in diesem Falle aber nicht nur die Gemeinde Selfkant gemeint, sondern die Freizeitregion Selfkant, die neben der namensgebenden Gemeinde auch die Gemeinden Gangelt und Waldfeucht umfasst.
Und da auch die im Stadtgebiet Heinsberg gelegene Windmühle - die Lümbacher Mühle in HS-Kirchhoven - dazu gehören sollte, trifft der heutige Name nicht mehr ganz die korrekte Bezeichnung,...aber wen stört das schon...?!

Hier können Sie weitere, ausführliche Informationen zu den Aufgaben und Fähigkeiten des gemeinnützigen Vereins bekommen http://www.muehlenverein-selfkant.de

Auch über die anderen 4 Mühlen sind dort reichlich Informationen verfügbar.
Comments