Unteruckersee

Tauchschein und Tauchkurse im Wassersportzentrum Aqua Live 

 

 

Hier noch einmal die Fakten in der Übersicht:

  • Fläche: 11,3 km²
  • größte Länge: 7,6 km
  • größte Breite: 2,4 km
  • maximale Tiefe: 19,6 m
  • Wassereinzugsgebiet: 371 km²
  • Zuflüsse: Kanal vom Oeruckersee, Dreescher Seegraben, Schäfergraben, Höftgraben
  • Entstehung: Zungenbeckensee, durch Inlandeis während der Eiszeit ausgeschürft
  • Flora: geschl. Schilfgürtel am Westufer, Schilfbewuchs und dichtes Weidengebüsch am Ostufer, einziger Wald: Kapwäldchen
  • Fischarten: Hecht,Aal, Barsch, Maräne, Blei, Plötze, Rotfeder, Karpfen, Quappe, Güster, Ukeler, Gründling
  • Singvogelarten: Rohrsänger, Schwirle, Nachtigal, Sprosser, Rohrammer
  • Wasservogelarten: Haubentaucher, Höckerschwan, Graugans, Stock-, Schnatter-, Tafel-, Reiherente, Rohrweihe, Bleßralle, Lach-, Silber-, Sturmmöwe, Kormoran
  • Frühjahr und Herbst Konzentration von bis zu 15000 Wasservögeln
  • Fischereinutzung: Forelle, Maräne, Aal, Hecht
  • Bademöglichkeiten: Röpersdorf, Seebad Prenzlau, Badestellen am Kap sowie unzählige kleinere Badestellen
  • Fahrgastschifffahrt durch "Onkel Albert", Bootsverleih
  • Wanderwege: Röpersdorf-Prenzlau-Kapweiße Berge/rund um den See

 

Wassersportzentrum in Prenzlau

Was kann es schöneres geben als einen See direkt im Stadtgebiet? Der Unteruckersee hat eine maximalen Länge von 7,6 und einer maximalen Breite von 2,4 km


Größere Kartenansicht Uckersee-Unteruckersee