Ausflüge und Exkursionen


Das Fossilien sammeln im Gelände ist wohl für die meisten Fossilienfreunde der wichtigste und liebste Teil des Hobbys. Die Suche ist mit viel Spannung verbunden, denn es lassen sich die tollsten Funde entdecken. Gleichzeitig bringt sie Entspannung vom Alltagsstress.

Anfänger haben häufig Schwierigkeiten in diese Materie hineinzufinden. Wo befinden sich Steinbrüche, Tongruben, aktuelle Baustellen oder Naturaufschlüsse? und vor allem, wie erhalte ich überhaupt eine Genehmigung? Die Exploration von Fundstellen auf eigene Faust ist anfangs nicht leicht, weshalb ein Kontakt zu erfahrenen Sammlern hilft. Im Internet können Sie beispielsweise über das Forum von Steinkern.de Gleichgesinnte finden, Ihre Erfahrungen austauschen und Tipps erhalten, aber auch regionale Sammlergruppen und Vereine helfen beim Einfinden ins Hobby.
Ich habe für Sie daher eine Liste mit geologischen, paläontologischen und mineralogischen Sammlergruppen zusammengestellt - vielleicht finden Sie darin eine Gruppe in für Sie erreichbarer Entfernung?
Zur Übersicht der Sammlergruppen und Vereine

Übrigens, ich bin gerne bereit gemeinsame Exkursionen in meiner Region zu unternehmen, beispielsweise in die unweit der deutsch-niederländischen Grenze gelegene Steengroeve Winterswijk, in der mehrmals jährlich Schichten des Unteren Muschelkalks von Interessierten besammelt werden können. Einzelheiten zu den Terminen lesen Sie hier:
Stein- und Kalkgrube Winterswijk


Gelegentlich hat man auch das Glück und muss sich nur in der eigenen Nähe etwas umsehen. So erging es Sonja Werbers, die bei einem Spaziergang mit ihren Hunden am Rand eines Feldes einen fossilen Schwamm aus der Oberen Kreide fand. Unten zeige ich in mehreren Schritten, wie sich Ihr anfangs unscheinbarer Schwamm zu einem schönen und wertvollen Sammlungsobjekt entwickelt hat. Sie sehen, beim Präparieren erlebt man manche positive Überraschung!

Beispiel:

Coeloptychium lobatum (Goldfuss, 1826)
Osterwicker Schichten, Campan, Oberkreide,
84-70 Millionen Jahre, Coesfeld
Feldfund, daher ohne Stiel und Wurzel

Fund: Sonja Webers, Foto & Präparation: Herbert Voß

Fundzustand / Feldfund
nach ca. 8h Präparation
nach ca 15 h Präparation
fertiges Exponat in "Lebenddarstellung"
Untergeordnete Seiten (2): Sammlergruppen Steengrove Winterswijk
Comments