Verein für Socialpolitik / Ausschuss für Bevölkerungsökonomik

Der Verein für Socialpolitik ist mit rund 3800 Mitgliedern aus mehr als 20 Ländern, vorwiegend Deutschland, Österreich und der Schweiz, eine der größten Wissenschaftlervereinigungen der Welt.
Sein Ziel ist die Weiterentwicklung der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Volkswirtschaftslehre, der Geschichtswissenschaft, der Soziologie und der Politologie sowie der angewandten Statistik und Ökonometrie.
 
 
 
Ausschuss für Bevölkerungsökonomik:
 
Der Ausschuss sieht sich als Sammelbecken der in der Bevölkerungsökonomie, Arbeitsmarktökonomie (und verwandten Gebieten wie Bildung und Gesundheit) aktiven Forscher und Forscherinnen im deutschsprachigen Raum (einschließlich deutschsprachige Forscher im Ausland). Das Forschungsprofil der Mitglieder und insbesondere der Vortragenden auf den Sitzungen ist dabei sowohl empirisch als auch theoretisch ausgerichtet. Der Ausschuss gibt keine Publikationen heraus, die Hauptaktivität ist die jährliche Jahrestagung.
 
 
Ausschussvorsitzender:
Rudolf Winter-Ebmer
Johannes Kepler Universität Linz
 
 
JKU

www.jku.at