Tabellen und Risikorechner sind gut,
doch wer hinschaut, weiss mehr.

Risikotabellen und -rechner erlauben in der Regel eine recht gute Grobbeurteilung des Risikos Ihrer Patientinnen und Patienten für Herz- und Hirnschlag. Manchmal sind sie aber widersprüchlich. Hier ist die Expertise des Arztes gefragt. Nicht selten bleibt aber ein gewisses Gefühl der Unsicherheit, ob der Behandlungsentscheid wirklich der richtige war. In diesen Fällen schafft die Bildgebung Klarheit.

Was kann die Bildgebung leisten?
Die Beurteilung vermittels Bildgebung gibt Ihnen nicht nur Klarheit über den effektiven Stand der Ablagerungen in den Arterien Ihrer Patientinnen und Patienten. Sie erlaubt Ihnen auch, in den Nachfolgeuntersuchungen den weiteren Verlauf zu beobachten und so zu beurteilen, ob Ihre Behandlungsentscheide gewirkt haben.

Kann ich mir die Bildgebung leisten?
Die Geräte, die heute auf dem Markt erhältlich sind, können mit Kosten von rund CHF 5'000.- für Gerät und Software angeschafft werden. Gerne nennen wir Ihnen auf Anfrage Hersteller von Geräten, mit denen auch die Varifo arbeitet. Wir leisten hier aber keine Vermittlungsarbeit und sind an deren Umsätzen nicht beteiligt.

Wie lerne ich die Bildgebung?
Die Stiftung Varifo führt Schulungen für interessierte Ärztinnen und Ärzte durch. Dabei lernen Sie, wie Sie mit Gerät und Software arbeiten, und können dies in praktischen Übungen üben. Eine solche Schulung lohnt sich auch, wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Investition in ein bildgebendes Gerät für Sie lohnt. Bei Bedarf können wir Ihnen auch ein bildgebendes Gerät zur Probe zur Verfügung stellen. Dieses Angebot ist allerdings limitiert auf wenige Geräte.

Was kostet mich die Schulung und wie melde ich mich an?
Die Varifo führt die halbtägige TPA-Schulung zu einem Pauschalbetrag von CHF 150.- pro Arzt durch. Sie sind frei, die Stiftung darüber hinaus zu unterstützen, um unsere mittel- bis langfristige Arbeit zu unterstützen. Rufen Sie uns für Auskünfte zur Schulung einfach an: 0041 62 212 44 10. Weiterführende Informationen für medizinische Fachpersonen finden Sie auf unserer Website für Ärztinnen und Ärzte.